>

Änderung der Bestellung Änderung abschließen

Foto zeigt Kinderhände, die mit Erde verschmutzt sind.

ALDI Richtlinie zum Umgang mit Kinderarbeit

Als internationales Unternehmen mit globalen und komplexen Lieferketten ist sich HOFER und die Unternehmensgruppe ALDI SÜD der Risiken von Kinderarbeit bewusst. Wir sind fest entschlossen zur Prävention, Identifizierung und Reduktion von Kinderarbeit in allen unseren Tätigkeitsbereichen, einschließlich unserer Lieferketten, beizutragen. Für uns ist jedes Szenario inakzeptabel, in denen Kinder Ausbeutung erfahren und einem Risiko bei der Arbeit ausgesetzt sind. 

Foto zeigt Kind, das durch Gitterstäbe blickt.

Unsere „ALDI Richtlinie zum Umgang mit Kinderarbeit“ erläutert unser Verständnis von Kinderarbeit gemäß international anerkannter Standards. Die Richtlinie formuliert unsere Erwartungen an unsere Geschäftspartner und beschreibt den Prozess, den wir in Kooperation mit externen Expertinnen und Experten vor Ort und Geschäftspartnern ergreifen werden, wenn Kinderarbeit identifiziert wird.

 

Nähere Informationen zur ALDI Richtlinie zum Umgang mit Kinderarbeit finden Sie hier: ALDI Richtlinie zum Umgang mit Kinderarbeit.