>

Änderung der Bestellung Änderung abschließen

Zum Warenkorb hinzugefügt
Lebensmittel wie Nüsse und weitere Zutaten in Vorrats-Gläsern

Neujahrsvorsätze? – Das sollte in euren Vorratsschrank!

Ich glaube viele von uns machen sich zum Jahresende hin Gedanken über Neujahrsvorsätze. Am häufigsten betreffen diese Vorsätze unsere Gesundheit – mehr Sport, ausgewogeneres Essen, ein paar Kilo abnehmen. Hört sich alles ganz toll an, aber sind wir uns doch mal ehrlich, die Vorsätze halten wir eine Zeit lang ein und kehren danach wieder zu unseren alten Gewohnheiten zurück. Das kann daran liegen, dass sich die neuen Verhaltensweisen meist nicht gut in den Alltag integrieren lassen. Der Mensch ist und bleibt einfach ein Gewohnheitstier und sobald etwas ungewohnt und nicht mehr ganz so einfach umzusetzen ist, sind wir versucht, wieder damit aufzuhören! Wenn ihr also einen Weg findet, eure Vorsätze einfach in den Alltag zu integrieren und es euch nicht jedes Mal irrsinnig viel Überwindung kostet, dann können die guten Vorsätze auch tatsächlich langfristig funktionieren. 

Langanhaltende Vorräte wie Nüsse, Zitronen, Gewürze und Eier

Viele nehmen sich jedes Jahr aufs Neue vor gesünder zu essen. Dies scheitert bei den meisten allerdings relativ schnell an der eigenen Bequemlichkeit. Man weiß zwar, dass es gesünder ist selber zu kochen, als schnell ein Fertiggericht in die Mikrowelle zu schieben, aber mal ehrlich, abends nach der Arbeit fehlt dafür einfach oftmals die Motivation. Man müsste dafür noch einkaufen gehen, alles dauert so lange und man hat sofort Hunger - Ausreden gibt es viele! Damit ihr in solchen Situationen  schnelle, ausgewogene Gerichte zaubern könnt, habe ich einige Lebensmittel-Tipps für euch, die ihr immer zuhause haben solltet. So erspart ihr euch das extra Einkaufen und könnt euren Abend entspannt genießen. Oft ist es nämlich wirklich einfacher selber zu kochen als man denkt und kann sogar schneller gehen, als sich irgendwo Junkfood zu besorgen.

BASIC-Lebensmittel für eine schnelle, ausgewogene Küche

pflanzliche Öle:

  • Rapsöl zum Erhitzen
  • Natives Oliven-, Walnuss-, Lein- oder Leindotteröl für die kalte Küche

Diese Öle bieten eine gute Fettsäuren-Zusammensetzung und sind somit eine tolle Basis für jedes Gericht. 

Essige:

  • Weißer oder dunkler Balsamicoessig 
  • Apfelessig 
  • Weißweinessig

Wenn ihr diese vier Essige daheim habt, könnt ihr bei euren Salatdressings ganz toll variieren und schnell einen leckeren Salat mit tollem Geschmack zaubern. Aber auch in warmen Gerichten, wie etwa Ofengemüse, ist ein Schuss Essig der Geheimtipp schlechthin. 

Gewürze

Paprika-Gewürz im Glas ist vielseitig einsetzbar

  • Salz
  • Pfeffer in der Mühle (fertig gemahlener Pfeffer schmeckt im Vergleich nicht so intensiv)
  • Muskatnuss
  • Gemahlener Koriander
  • Gemahlener Kreuzkümmel
  • Paprikapulver – ein richtiges Allround-Talent
  • Chiliflocken
  • Currypulver
  • Gemahlener Kurkuma
  • Mediterrane Gewürzmischung – damit könnt ihr richtig tolle Gerichte zaubern

Eine gute Auswahl an Gewürzen ist besonders wichtig. Denn oft ist der Grund dafür, dass ausgewogene Gerichte nicht richtig gut schmecken einfach zu wenig Gewürz. Mit ein paar verschiedenen Sorten in eurem Vorratsschrank könnt ihr aus ganz einfachen Dingen eine richtige Geschmacksexplosion zaubern. 

Nüsse & Samen: 

  • Ganze Wal-, Erd- oder Haselnüsse, Mandeln, Cashewkerne, Pistazien - je nach Geschmack
  • Sonnenblumenkerne
  • Kürbiskerne
  • Leinsamen

Mit Nüssen und Samen könnt ihr so vielen Gerichten den letzten Schliff verpassen. Müslis, asiatische Gerichte, Pasta Gerichte, Ofengemüse  und Salate bekommen dadurch einen tollen Geschmack. Außerdem liefern die kleinen Allround-Talente hochwertiges, pflanzliches Eiweiß und gesunde Fettsäuren. 

Getreideprodukte und Hülsenfrüchte: 

Vorrats-Gläser mit Hirse, Haferflocken, Leinensamen und Vollkorn-Nudeln

  • Weizen- oder Dinkelvollkornmehl
  • Helles Weizen- oder Dinkelmehl
  • Natur- oder Langkornreis
  • Vollkornpasta
  • Reisnudeln
  • Haferflocken, Dinkelflocken, 5-Korn-Flocken
  • Couscous oder Bulgur
  • Goldhirse
  • Quinoa
  • Buchweizen, Rollgerste, Dinkelreis, Einkornreis
  • Getrocknete rote Linsen

Vollkorn-Nudeln im Glas

Getreideprodukte, vor allem aus Vollkorn, liefern euch eine tolle Basis für die verschiedensten Gerichte. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Ihr könnt die verschiedenen Getreidesorten auch schon vorkochen und ein paar Tage im Kühlschrank lagern. 

Kühlschrank und Tiefkühler:

  • ZURÜCK ZUM URSPRUNG Eier
  • NATUR AKTIV Feta
  • ZURÜCK ZUM URSPRUNG Mozzarella
  • CUCINA NOBILE Parmesan
  • ZURÜCK ZUM URSPRUNG Naturjoghurt
  • ZURÜCK ZUM URSPRUNG Bio Bergbauern Milch oder pflanzliche Milchalternativen
  • Kapern oder NATUR AKTIV Essiggurkerl
  • Senf, Dijonsenf
  • NATUR AKTIV Oliven
  • NATUR AKTIV Tomatenmark
  • GARTENGOLD TK-Kräuter – könnt ihr verwenden wie frische, halten aber deutlich länger
  • GARTENGOLD TK-Gemüsemischungen ohne Sauce oder Kräuterbutter
  • TK-Beeren

Eine gute Basis-Ausrüstung im Kühlschrank und Tiefkühler ist besonders wichtig. So könnt ihr immer ganz schnell etwas Leckeres zaubern oder auch fertige Gerichte aufwerten. 

Vorratskammer:

  • Bohnen, Kichererbsen und Linsen aus der Dose oder im Glas
  • Gewürfelte oder passierte Tomaten im Glas oder aus der Dose
  • Currypasten 
  • Kokosmilch
  • Sojasauce

Frische Zutaten: 

Gutes Essen in Form von buntem Gemüse

  • Gutes (Vollkorn-)Brot
  • Ingwer
  • Knoblauch, Zwiebel
  • Zitronen, Limetten

Ein gut gefüllter Vorrats- und auch Kühlschrank ist das A und O wenn auch ihr euch vorgenommen habt, im neuen Jahr etwas gesünder zu leben oder auch einfach mehr selbst zu kochen. Ein Spruch der mir dazu sehr gut gefällt ist: „If you keep good food in your fridge, you will eat good food“ – dem kann ich einfach nur voll und ganz zustimmen! Wenn hochwertige Lebensmittel zuhause sind, wird man diese essen. Wenn hingegen viele Süßigkeiten und Fertigprodukte vorhanden sind, greift man eher auf diese zurück – ganz logisch eigentlich. 

Auf den ersten Blick wirkt es vielleicht als wären es extrem viele Lebensmittel, aber wenn ihr den Vorrat einmal angelegt habt, kommt ihr damit immer superlange aus und müsst immer nur Kleinigkeiten nachkaufen. Es zahlt sich auf jeden Fall aus! 

Ich hoffe ich konnte euch mit meiner kleinen Liste ein bisschen zeigen, dass eine ausgewogene Ernährung nicht immer schwierig sein muss und die richtige Vorbereitung bereits die halbe Miete ist. 

Teilt mir in den Kommentaren gerne mit, was eure Neujahrsvorsätze sind und natürlich auch, ob euch meine Tipps geholfen haben.

Liebe Grüße und alles Gute bei der Umsetzung eurer Vorsätze 
Christina von kitchentherapies

 

Beitrag von Christina Schierlinger

Website: kitchen-therapies.com

Instagram: kitchentherapies