>

Änderung der Bestellung Änderung abschließen

Zum Warenkorb hinzugefügt

Produktrückruf

Bitte beachten Sie, dass folgendes Produkt zurückgerufen wurde: Aperitivo Sprizz 3 x 200 ml

 Mehr Informationen

Der Planet Erde in Herzform

Valentinstag weltweit: Internationale Traditionen zum Tag der Liebe

Valentinstag weltweit – Wie wird der Valentinstag in anderen Ländern gefeiert? Ein voller Briefkasten als Beliebtheitsbeweis erscheint noch als plausibel, aber was hat Qixi und Polizeischutz mit dem Tag der Liebe zu tun? Wir haben für Sie einen Auszug der wichtigsten Bräuche und Traditionen zum 14. Februar aus den unterschiedlichsten Ländern der Welt zusammengefasst:

Romantik als Teil der Kultur

Wie unterschiedlich der Valentinstag weltweit gefeiert wird, zeigt, dass Romantik und Verbundenheit immer ein Teil der jeweiligen Kultur sind. Je nach Sitten und Bräuchen, zelebrieren Paare auf unseren Kontinenten die Liebe ganz unterschiedlich. Dabei spielen Tradition und Brauchtum immer eine prägenden Rolle.

USA – Happy Valentine

In den USA zelebrieren vor allem Jugendliche den Valentinstag mit selbstverfassten Grußkarten, die sie anonym dem oder der Angebeteten zukommen lassen. Je mehr Karten man bekommt, umso beliebter ist man. Bei verheirateten Paaren in den USA spielt der Valentinstag eine fast ebenso große Rolle wie der Hochzeitstag. Man beschenkt den Partner oder die Partnerin mit Blumen, kleinen Aufmerksamkeiten oder einem romantischen Candle Light Dinner. Wenn man keinen Streit mit dem Liebsten haben möchte, dann sollte man den Valentinstag in den USA auf keinen Fall vergessen. Mittlerweile ist das Fest der Liebe auch ein Fest der Familie geworden, sodass auch die Verwandten mit Valentinstagsgrüßen überhäuft werden.

England – Tradition mit Herz

Ähnlich wie in den USA bestehen auch in England die Grüße zum Valentinstag meistens aus einer Karte mit netten Zeilen oder einem Gedicht. Dies hat bereits eine jahrhundertealte Tradition, die bis ins 15. Jahrhundert zurückgeht. Der 14. Februar wird sehr romantisch mit Blumen und kleinen Geschenken gefeiert. In manchen Gegenden wird sogar noch die alte Tradition der Pärchen-Auslosung praktiziert, allerdings mehr zum Spaß.

Japan – black and white

Der Valentinstag in Japan ist eine etwas einseitige Wertschätzungsbekundung. Ausschließlich die Frauen schenken den Männern in ihrem Umfeld (auch Freunden, Kollegen oder dem Vorgesetzten) dunkle Schokolade. Auch hier richtet sich die Menge und Qualität nach der Beliebtheit. Einen Monat später feiern die Japaner allerdings den „White Day “, zudem die Frauen von den Männern mit weißer Schokolade beschenkt werden. Es ist darauf zu achten, den Damen dieselbe Menge und Qualität zu überreichen, die sie am Valentinstag zuvor verschenkt haben.

China – Qixi-Fest

Der Valentinstag spielt in China eher eine Nebenrolle. Das Fest der Liebe „Qixi“ erinnert an eine romantische Liebesgeschichte zwischen einer Weberin und einem Kuhhirten und wird ähnlich wie der Valentinstag romantisch und mit kleinen Geschenken gefeiert. Liebende blicken an diesem Tag in den Nachthimmel und suchen nach den beiden Sternen, welche die Weberin und den Kuhhirten symbolisieren.

Brasilien – Dia dos Namorados

Nicht am 14. Februar, sondern am 12. Juni wird in Brasilien der „Dia dos Namorados“ (Tag der Verliebten) gefeiert. Dieser Tag geht auf den Heiligen Antonius zurück, der in seinen Predigten gerne über die Liebe und die Ehe philosophierte. Zum Tag der Verliebten gehören selbstverständlich ein romantisches Essen, Musik und kleine Geschenke. Auf Portugiesisch heißt "Ich liebe dich" übrigens "Eu te amo".

Finnland – Freundschaftstag

In Finnland steht der Valentinstag ganz im Zeichen der Freundschaft. Freunde, Familie und die Liebsten werden – oft anonym – mit Grußkarten und kleinen Geschenken überrascht. In den Schulen binden sich die Schüler große, selbstgebastelte Herzen um und sammeln Sprüche, Unterschriften und Umarmungen von ihren Mitschülern. Auf Finnisch heißt der Valentinstag "Ystävänpäivä".

Italien – ein Schloss für die Liebe

Aus Italien stammt der Brauch, ein Liebesschloss mit den beiden Namen und dem Datum des Jahres- oder Hochzeitstags an Brücken, Zäunen oder Uferpromenaden zu befestigen. Beide Partner dürfen sich im Geheimen etwas wünschen und anschließend wird der Schlüssel gemeinsam ins Wasser geworfen. Das Liebesschloss soll die untrennbare Verbundenheit der Verliebten symbolisieren und wird gerne zum Valentinstag verschenkt.

Südafrika – Lebensfreude pur

In Südafrika findet der Valentinstag draußen im Freien statt. Umzüge, blumengeschmückte Straßen und Häuser zeugen von der überschwänglichen Lebensfreude, die an diesem Tag zum Ausdruck kommt. Auch als Geschenk gibt es zumeist Blumen für den oder die Liebste.

Indien – Turteln unter Polizeischutz

Ein besonderes Valentinsgeschenk wird den unverheirateten Liebespaaren in Indien von der Polizei erwiesen. Sie garantiert persönlich dafür, dass Pärchen händchenhaltend in der Öffentlichkeit spazieren können. Das ist im sehr traditionell orientierten Indien nicht gerne gesehen und es kam in der Vergangenheit schon ab und an zu Zwischenfällen mit radikalen Gruppen.

Österreich und Deutschland – Wir lassen Blumen sprechen

Das am häufigsten gekaufte Valentinstagsgeschenk in Österreich und Deutschland ist ein schöner Strauß Blumen. Rote Rosen sind der echte Klassiker. Auch Schmuck, Parfum oder andere kleine Aufmerksamkeiten, wie zum Beispiel gemeinsame Fotos, liegen im Trend. Ein gutes Essen bei Kerzenschein und schöner Musik regt alle Sinne an und besonders Verliebte buchen einen romantischen Kuschelurlaub für ein ganzes Wochenende. Der Valentinstag hat bei uns in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen und wird von immer mehr Paaren in Österreich zelebriert.