Produktrückruf

Bitte beachten Sie, dass folgendes Produkt zurückgerufen wurde: CUCINA NOBILE Pizzateig mit Tomatensauce
Mehr Informationen


Zutaten für 1 Auflaufform

  • Bolognese:
  • 1 Zwiebel
  • 1 Karotte
  • 1 Stange Staudensellerie
  • 2 TL WIENER ZUCKER Staubzucker
  • 2 EL CARLONI Tomatenmark
  • 150 ml Rotwein
  • 350 g NATUR AKTIV Bio-Rinderfaschiertes
  • 500 g CARLONI Passierte Tomaten
  • 500 g SCHUHBECKS Zauberbrühe Rind
  • 1 EL SCHUHBECKS Lasagne Gewürz
  • etwas SCHUHBECKS Chili Salz
  • etwas SCHUHBECKS Aglio e Olio Gewürz
  • Béchamelsauce:
  • 60 g MILFINA Teebutter
  • 60 g KORNGOLD Mehl, Universal Type 480
  • 400 ml SCHUHBECKS Zauberbrühe Rind
  • 400 ml MILFINA Vollmilch 3,5 %
  • 0,5 Zwiebel
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 Gewürznelke
  • 1 TL SCHUHBECKS Aglio e Olio Gewürz
  • etwas SCHUHBECKS Chili Salz
  • Lasagne:
  • 9 PASTA NOBILE Lasagneblatt
  • 200 g Blattspinat
  • etwas Salz
  • etwas CASTELLO Olivenöl extra nativ
  • 100 g MILFINA Schlagobers
  • 120 g MILFINA Käse gerieben, Sorte: Emmentaler

Zubereitungsart

  1. Bolognese:
  2. Die Zwiebel schälen, die Karotte putzen und schälen, den Sellerie putzen und waschen. Das Gemüse in etwa 2 mm große Würfel schneiden.
  3. Den Staubzucker in einem Topf hell karamellisieren, das Tomatenmark hineinrühren, etwas andünsten, mit Wein ablöschen und die Flüssigkeit sämig einköcheln lassen. Das faschierte Rindfleisch hinein rühren und etwas andünsten. Die passierten Tomaten mit der Brühe hinein rühren, erhitzen, ein Blatt Alufolie darauflegen. Etwa 1 Stunde mehr ziehen als köcheln lassen.
  4. Zum Schluss das Lasagne Gewürz hineinrühren und mit Chili Salz und nach Belieben noch mit etwas Aglio e Olio Gewürz abschmecken.
  5. Béchamelsauce:
  6. Die Butter in einem großen Topf zerlassen und das Mehl darin einige Minuten unter Rühren anschwitzen. Die Brühe und die Milch unter Rühren hinzufügen.
  7. Die Zwiebel schälen, mit dem Lorbeerblatt belegen und dieses mit den Gewürznelken  feststecken. Die gespickte Zwiebel in die Sauce geben. Alles unter Rühren langsam zum Kochen bringen und die Béchamelsauce bei milder Hitze 20–25 Minuten köcheln lassen. Die Zwiebel entfernen und mit Aglio e Olio Gewürz und Chili Salz würzen.
  8. Lasagne:
  9. Den Backofen auf 175 °C vorheizen. Die Lasagneblätter in kochendem Salzwasser bissfest 2–3 Minuten vorgaren, mit einer Schaumkelle heraus heben und nebeneinander auf ein gut geölte Tabletts legen.
  10. Die Spinatblätter verlesen, waschen und abtropfen lassen. In kochendem Salzwasser 1–2 Minuten blanchieren. In ein Sieb abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Den Spinat mit den Händen gut ausdrücken und die Blätter etwas auflockern.
  11. Eine tiefe, rechteckige ofenfeste Form mit Olivenöl einstreichen. Ein Viertel der Béchamelsauce darin gleichmäßig verteilen, mit 3 Lasagneblättern bedecken und mit einem Drittel der übrigen Béchamelsauce bestreichen. Zuerst die Hälfte der Spinatblätter und dann die Hälfte  der Bolognese darauf verteilen. Mit 3 Lasagneblättern belegen, die Hälfte der restlichen Béchamelsauce, den restlichen Spinat und die übrige Bolognese darauf verteilen und mit Lasagneblättern abschließen.
  12. Die restliche Béchamelsauce mit dem Schlagobers und dem Emmentaler verrühren und die oberen Lasagneblätter damit bestreichen. Die Lasagne im Ofen auf der mittleren Schiene etwa 50 Minuten goldbraun backen. Nach Ende der Backzeit 5–10 Minuten abkühlen lassen, in Portionen teilen und auf Tellern anrichten.

Tipp

  • Reiche marinierten Blattsalat zu deiner Lasagne!