>

Änderung der Bestellung Änderung abschließen


Zutaten für 4 Portionen

  • Lammrücken:
  • 400 g Lammrücken
  • etwas Öl
  • 3 EL MILFINA Teebutter
  • Gremolata:
  • 1 Bund Petersilie, gehackt
  • 5 EL Basilikum, frisch
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Messerspitze Ingwer
  • 1 TL Zitronenschalen-Abrieb
  • 1 Messerspitze Orangenschalen-Abrieb
  • Tomatenragout:
  • 6 Tomate
  • etwas SCHUHBECKS Chili Salz
  • 1 Prise Zucker
  • Gemüse:
  • 200 g Champignon
  • 8 Frühlingszwiebel
  • 1 TL CASTELLO Olivenöl extra nativ
  • 2 EL MILFINA Teebutter
  • etwas SCHUHBECKS Brotzeit Würzer
  • etwas SCHUHBECKS Chili Salz

Zubereitungsart

  1. am Grill:
  2. Den Lammrücken in gleichgroße Stücke schneiden. Auf einem Grill bei mittlerer Hitze rundherum angrillen und bei sanfter Hitze rosa durchziehen lassen. Die braune Butter in einer Pfanne sanft erwärmen, das Lammgewürz hineinrühren und mit Chili Salz würzen. Den Lammrücken vom Grill nehmen und damit rundherum einpinseln, bei Bedarf noch etwas nachsalzen.
  3. alternativ in Pfanne bzw. Backrohr:
  4. Den Backofen auf 100 °C vorheizen. Auf die unterste Einschubleiste ein Backblech und darüber ein Ofengitter schieben. Eine Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen, das Öl mit einem Pinsel darin verteilen. Das Lammfleisch darin rundherum kurz anbraten, auf das Ofengitter legen und im vorgeheizten Backofen 35 bis 40 Minuten rosa durchziehen lassen. Mit der Gewürzbutter einpinseln.
  5. Gremolata:
  6. Die Petersilie waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen und fein schneiden. Basilikumblätter nicht zu klein schneiden. Knoblauch, Ingwer und Zitronen- und Orangenschale mit Petersilie und Basilikum mischen. Die Gremolata bis zur Verwendung zugedeckt kühl stellen.
  7. Tomatenragout:
  8. Die Tomaten kreuzweise einritzen, überbrühen, häuten, vierteln und entkernen. Die Tomatenkerne in einem hohen Rührbecher mit dem Stabmixer pürieren und die Flüssigkeit durch ein feines Sieb passieren. Die Tomatenviertel nochmals halbieren. Die passierte Tomatenflüssigkeit in einer Pfanne erwärmen. Die Tomatenstücke dazugeben, erhitzen und mit einem Teil der Gremolata mischen. Mit Chili Salz und Zucker würzen.
  9. Gemüse:
  10. Die Champignons putzen und eventuell mit Küchenpapier trocken abreiben. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und klein schneiden. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die Pilze und Frühlingszwiebeln darin bei mittlerer Hitze braten. Die Butter dazugeben und zerlassen. Mit Brotzeitgewürz und Chili Salz würzen.
  11. Anrichten:
  12. Das Tomatenragout auf vorgewärmte Teller verteilen, die Pilze und die Frühlingszwiebeln daneben anrichten. Die Lammrückenstücke schräg halbieren, leicht geöffnet darauf setzen und jeweils etwas von der übrigen Gremolata auf die Lammstücke geben.

Tipp

  • Wärme die Teller vor, damit das Gericht nicht so schnell auskühlt.