Natürliche Bastelanleitung für eine zauberhafte Weihnachtszeit

Der natürliche Rohstoff Holz eignet sich hervorragend für ansehnliche Dekorationen. Wandeln Sie Ihre eigenen vier Wände ganz einfach in ein Weihnachtsparadies um. Ihnen fehlt eine passende Bastel-Idee? Wir haben für Sie eine bunte Mischung von einfachen Bastelanleitungen zusammengestellt, in der Sie bestimmt fündig werden. Am schönsten ist es im Kreise der Familie – also versammeln Sie Ihre Liebsten um sich und verschönern Sie sich das eine oder andere nasskalte Wochenende mit ausgedehntem Bastelvergnügen.  

Holz-Engel

Stellen Sie sich einen ruhigen Adventsonntag vor, an dem Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen können – Was könnte schöner sein? Als persönliches Geschenk zu Weihnachten oder auch als dekorativer Schmuck für Ihre Wohnung: Diese einzigarten Holz-Engel sorgen für den nötigen Weihnachtszauber – das ist schon beim Basteln spürbar.

Schritt-für-Schritt-Anleitung – so einfach gelingt’s:

  1. Malen Sie mit einem Filzstift zwei Engelsflügel auf den Karton und schneiden Sie diese mit einem Teppichmesser auf einer Schneidunterlage aus. Ist der Karton etwas dicker, können Sie auch eine große Schere verwenden.
  2. Bestreichen Sie die Kugeln sowie beide Seiten der Flügel mit Hilfe einer Spachtel mit der Strukturpaste und lassen Sie im Anschluss alles gut trocknen.
  3. Fixieren Sie nach dem Trocknen der Paste die Flügel und den Kopf mit je einem Nagel an dem Holzscheit.
  4. Als krönenden Abschluss formen Sie aus der Wolle einen Heiligenschein und befestigen diesen mit etwas Kleber auf dem Kopf. Fertig ist Ihr persönlicher Weihnachtsengel.

Holz-Rentier

Das Basteln mit Holz erfreut sich in den letzten Jahren großer Beliebtheit, besonders wenn aus dem natürlichen Rohmaterial schöne, dekorative Stücke wie dieses Rentier hervorgehen. Ein paar gekonnte Handgriffe zusammen mit etwas handwerklicher Begabung und schon entsteht in kürzester Zeit aus einem Gartenast ein bezauberndes Rentier für Ihr Zuhause. Ein Versuch lohnt sich!

Schritt-für-Schritt-Anleitung – so einfach gelingt’s:

  1. Sägen Sie mit einer Laubsäge von einem etwas dickeren Ast von 20 cm Länge ein Ende gerade ab. Das zweite Ende schneiden Sie ungefähr in einem Winkel von 45 Grad ab.
  2. Skizzieren Sie die beiden Geweihenden mit einem Filzstift auf der Holzfaser-Platte. Im Anschluss daran sägen Sie diese aus.
  3. Kleben Sie die Geweihenden mit etwas Leim am oberen Astende an und geben Sie darauf Acht, dass die abgeschrägte Astseite nach vorne zeigt. Diese wird später das Gesicht des Huftieres darstellen.
  4. Nun die kleine Styroporkugel mit roter Acryl- oder Wasserfarbe bepinseln. Danach kleben Sie diese mit etwas Leim mittig als Nase auf die abgeschrägte Seite des Astes.
  5. Abschließend malen Sie die Mundpartie nach Ihren Vorstellungen auf und schmücken den Rentier-Kopf mit etwas Wolle. Das Geschenkband binden Sie noch dekorativ um den Ast und vollenden damit Ihr selbstgemachtes Rentier.