Am Anfang steht der Plan

Wer kennt es nicht, dieses Gefühl? Kaum schickt die Frühlingssonne zaghafte Strahlen durch die letzten Winterwolken, möchte man hinaus und am liebsten alles auf einmal (um)gestalten. Grün soll’s werden, blühen soll’s – und allein der ­Gedanke an die erste Ernte steigert die Ungeduld noch mehr. Aber: Gemach, gemach!

Wer trotz des „heißen Gärtnerherzens“ mit kühlem Kopf ins neue Gartenjahr geht, spart sich Enttäuschungen, Fehlkäufe und Geld. Gehen Sie Schritt für Schritt vor:

  • Wo sollen größere Umgestaltungen vorgenommen werden (Teichanlage, größerer Pool, neues Gartenhaus etc.)? Es ist sinnvoll, diese Arbeiten zuerst durchzuführen, damit nicht bereits Wachsendes durch Maschinen/Arbeiten zerstört wird.
  • Welche Beete/Bereiche bleiben so wie im Vorjahr, welche sollen neu gestaltet oder bepflanzt werden? Haben Sie alles, was Sie dazu brauchen – Erde, Werkzeug, Samen, Pflänzchen, Töpfe und Schutz für noch kühle Nächte?
  • Überlegen Sie sich auch einen „Schlechtwetterplan“. Nicht immer spielt das Wetter mit unseren Plänen mit. Wenn das Wochen­ende schon für Gartenarbeiten reserviert ist, können Sie das Alternativprogramm auch bei Regen im Haus durchführen (z.B. Gartenmöbel auf Vordermann bringen, Zimmerpflanzen umtopfen usw.).
  • Am besten, Sie notieren sich, wann Sie welche Dinge brauchen, dann können Sie schon gezielt nach Aktionen Ausschau halten. Wenn die benötigten Sachen dann angeboten werden, sparen Sie bares Geld! Der „Gartenkalender“ und die Merk­liste auf der Rückseite der aktuellen Ausgabe der HOFER-Gartenwelt erleichtern Ihnen diese Tätig­keiten! Nun geht es aber endlich los!


In Ihrer HOFER-Filiale finden Sie zum richtigen Zeitpunkt die passenden Artikel, die Sie für Ihr „grünes Hobby“ brauchen, zum gewohnt ­günstigen Preis. Unser Newsletter erinnert Sie rechtzeitig an alle Aktionen.