Blumen brauchen Nährstoffe

Besonders die in allen Farben blühenden Zierpflanzen für Garten, Balkon und Terrasse sind es, die in der warmen Jahreszeit überall unser Auge erfreuen. Diese Farbenpracht erfordert jedoch auch etwas Pflege und sehr üppig wachsende Balkonblumen möchten ausreichend gedüngt werden, damit sie das Blühen nicht vorzeitig einstellen. Zusätzliche Nährstoffe wie Phosphor, Kalium, Stickstoff und Magnesium können der Pflanze mit einer regelmäßigen Düngung oder der Verwendung eines Langzeitdüngers zugeführt werden. Für ein perfektes Blütenerlebnis gibt es jedoch einige Regeln zu beachten:

  • Lockern Sie vor dem Düngen die Erde etwas auf, damit die Nährstoffe besser aufgenommen werden können.
  • Düngen Sie nur während oder kurz vor der Wachstumsphase.
  • Dünger sollte nicht direkt auf Pflanzenteile kommen. Dies kann zu Verbrennungen führen.
  • Düngen Sie nicht bei direkter Sonneneinstrahlung, um Verbrennungen zu vermeiden.
  • Düngen Sie weniger, dafür öfter. Eine zu hohe Dosierung kann der Pflanze schaden.
  • Um dem Nährstoffbedarf von unterschiedlichen Pflanzenarten gerecht zu werden, sollten Sie Spezialdünger verwenden, z.B. für Rosen, Rhododendron etc.
  • Wässern Sie während der Düngung die Pflanzen ausreichend.

Unsere Angebote rund um das Thema Blumen und Pflanzenpflege finden Sie hier.