Coole Drinks

Es muss nicht immer nur Bier sein: Zu einer Grillparty ist getränke-mäßig alles erlaubt! Und nicht nur das, Sie können sich auch ganz wie Sie wollen kreativ austoben. Ob selbstgemachte Limonaden oder Cocktails: Eine Grillparty ist der perfekte Platz für Experimente.

Vor dem Essen: Aperitif

Zur Einstimmung auf das herrliche Essen empfiehlt sich ein fruchtiger und vielleicht auch prickelnder Aperitif als Appetitanreger – beispielsweise Aperol Spritzer, Hugo oder ein Glas Prosecco mit Früchten im Glas. 

Durstlöscher zwischendurch

Die eisgekühlte Flasche Bier darf am Grill natürlich nicht fehlen, aber an Sommertagen machen sich auch ein Radler, ein kalter Spritzer mit Weißwein oder eine fruchtige Bowle besonders gut. Achten Sie aber vor allem an sehr heißen Tagen auf das Verhältnis zwischen Alkohol und nicht-alkoholischen Getränken!  

Darf es alkoholfrei sein?

Limonaden und Fruchtsäfte erfrischen nicht nur kleine Grillgäste, sondern sind auch für Erwachsene eine köstliche Abwechslung. Machen Sie Ihre Limonade doch einfach mal selbst: Pressen Sie dazu eine Zitrone aus und mischen Sie den Saft mit etwas Zucker, Eiswürfeln, Wasser und Minze in einer schönen Karaffe. Auch ein frisch gepresster Orangensaft ist ein toller Begleiter zum Essen.

Verdauungsschnaps

Ein kleiner hochprozentiger Schnaps nach dem schweren Essen ist natürlich erlaubt, aber übertreiben Sie es vor allem bei hohen Temperaturen nicht mit dem Alkohol. Für „danach“ ist auch eine Tasse Espresso oder ein Sommercocktail ideal.

Open-Air-Kühlschrank

Nichts ist so anstrengend wie das ständige Getränke holen aus dem Keller. Schaffen Sie Abhilfe, indem Sie Eiswürfel oder einen ganzen Eisblock in eine Scheibtruhe füllen und so Ihre Getränke unter freiem Himmel kühlen!