Lamm grillen

Lammfleisch landet bei vielen Grillmeistern wahrscheinlich nicht häufig auf dem Grill – dabei ist Lamm eine Delikatesse und gegrillt ein wahrer Festschmaus! Mit unseren Richtlinien zum Grillen von Lamm werden Sie Ihre Gäste sicherlich überraschen.

Gut ausgewählt

Gerade bei Lamm ist die Wahl des richtigen Fleisches enorm wichtig. Je jünger das Tier, von dem das Fleisch stammt, desto besser – denn das hat meistens noch keinen starken Eigengeschmack und ist besonders zart. Beim Grillen sollte das Fleisch innen leicht rosa bleiben. 

Lamm marinieren

Zu Lamm passen frische Marinaden am besten. Zum Beispiel eine klassische Minzmarinade: Sie benötigen frische Minze, Olivenöl, Knoblauch und Zitrone. Alternativ harmoniert auch eine süß-scharfe Marinade aus Olivenöl, Chili und Honig gut mit dem Lamm. 

Salz und Fett

Salzen Sie das Lamm vor dem Grillen leicht und schneiden Sie das Fett nicht weg – es ist der Geschmacksträger bei Lamm.  

Geschmack pur

Lamm braucht nicht unbedingt viel Marinade oder Gewürz, um köstlich zu schmecken. Meistens genügen eine Prise Meersalz und ausgewählte Gartenkräuter für den Genuss.  

Heiß und kalt

Um dem Lamm seine perfekte Kruste zu geben, schaffen Sie auf dem Grill eine heiße und kalte Zone. So gart es perfekt durch.