Die wichtigsten Halloweentipps für Kinder

Eine gruselige Verkleidung

Das Wichtigste an Halloween ist natürlich die Verkleidung. Je gruseliger umso besser, von Vampir bis Hexe ist alles erlaubt.

Eine große Tragetasche oder ein Rucksack dürfen nicht fehlen

Wenn man von den Nachbarn sehr viele Süßigkeiten ergattert, lohnt es sich auf alle Fälle eine Tragetasche oder einen Rucksack mitzunehmen. Wenn er richtig schön voll ist, helfen Mama oder Papa sicher beim Süßigkeiten tragen (gegen eine kleine Belohnung natürlich)!

Sei bescheiden

Hast du bei einem netten Nachbarn eine Menge Süßigkeiten bekommen, dann bedanke dich freundlich und bleib höflich. Denk daran: Andere Kinder hätten auch gerne etwas zum Naschen.

Übertreibe es nicht

Harmlose Späße sind erlaubt. Menschen und Tiere dürfen nicht verletzt oder Gegenstände beschädigt werden, auch nicht „aus Spaß"! Deine Streiche sollten sich auf alle Fälle wieder leicht entfernen lassen.

Gehe nicht alleine auf Beutezug

Generell solltest du als Kind nach Einbruch der Dunkelheit nicht lange alleine unterwegs sein. Frage deshalb Freunde, Geschwister oder deine Eltern, ob sie dich begleiten. Gemeinsam macht es außerdem viel mehr Spaß!