Worauf kommt es bei Paprika an?

... auf das Einkaufen: Frische Paprika erkennen Sie ganz leicht an einer festen, glatten Haut und dem grünen Stiel. Auch runzlige Paprika finden sich dann und wann im Geschäft – sie lagern zwar schon etwas länger, können aber trotzdem noch problemlos weiterverarbeitet werden.

... auf das Schälen: Manchmal ist es notwendig, die Paprika von ihrer Haut zu befreien, z.B. wenn sie püriert werden soll. Schneiden Sie dazu die Paprika in der Mitte durch und entfernen Sie das Kerngehäuse. Legen Sie die Hälften mit der Schnittfläche nach unten auf ein Backblech und backen Sie sie auf oberster Schiene so lange im Backofen, bis die Ränder leicht schwarz werden. Schrecken Sie die noch heißen Paprikahälften mit kaltem Wasser ab und lassen Sie sie abkühlen. Danach lässt sich die Haut einfach abziehen.

... auf die Lagerung: Paprika sind sowohl sehr wärme- als auch kälteempfindlich. Am wohlsten fühlt sie sich in einem kühlen Keller oder im Gemüsefach des Kühlschranks, wo sie sich bis zu einer Woche hält. Aber Achtung: Die Temperatur sollte nicht unter 8° C liegen! Bei Zimmertemperatur verdirbt sie meist schon nach drei Tagen. 

... auf den Verzehr: Als Fingerfood ist rohe Paprika wunderbar für allerlei Gelegenheiten geeignet und darüber hinaus sind alle Inhaltsstoffe wie Vitamine noch reichlich vorhanden. Wer es lieber warm mag, kann Paprika kochen, backen, schmoren, braten, grillen oder auch zu Saucen und Suppen verarbeiten.

... auf die Schärfe: Capsaicin ist der Stoff, der für die Schärfe in der Paprika verantwortlich ist. Als Faustregel gilt – je kleiner die Paprika, desto schärfer! Kleine Gewürzpaprika sind bis zu 100 Mal schärfer als ihre „großen” Verwandten und dienen als Grundlage für Paprikapulver. Ebenfalls verwandt mit den Gemüsepaprikas sind Chilis (bzw. in der unreifen Form Pfefferoni), die getrocknet und gemahlen ihre ganze Schärfe entfalten und vor allem in der Tabasco-Sauce für den „Schärfe-Kick” sorgen. Spezielle Chili-Kreuzungen sind sogar bis zu 2 Millionen Mal(!) so scharf wie unsere Gemüsepaprika!