Nasi Goreng mit gebratener Hähnchenbrust

Portionen: 4
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Schwierigkeitsgrad: Leicht
Zutatenliste
Zutatenliste:
  • Für den Reis:
  • 120 g GARTENGOLD Erbsen
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 1-2 EL OSANA Rapsöl
  • 1 kg vorgekochter Reis vom Vortag
  • 1-2 EL Nasi Goreng Gewürzzubereitung
  • Chili Salz
  • 1 EL kalte MILFINA Teebutter
  • Für das Huhn:
  • 2 LANDGUT Hühnerfilets
  • 1 TL OSANA Rapsöl
  • 1 TL Nasi Goreng Gewürzzubereitung
  • Chili Salz
  • 2 EL Sojasauce
  • 2 EL kalte MILFINA Butter
  • 1 EL gerösteter Sesam
  • Zum Anrichten:
  • 4-6 große Cocktailtomaten
  • 1 EL grob geschnittenes Koriandergrün (mit Stielen)

Zubereitung:

Zubereitung

Für den Reis: Die Erbsen auftauen lassen, auf einem Sieb abbrausen. Die Frühlingszwiebeln putzen und in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden.

Eine große Pfanne (oder einen Wok) bei mittlerer Temperatur erhitzen, 1 EL Öl darin verteilen und den Reis darin unter Rühren etwas anbraten. Das Nasi Goreng Gewürz mit Erbsen und Frühlingszwiebeln hinzufügen. Zum Schluss mit Chili Salz würzen und die Butter unterrühren. Nach Belieben kann man etwas geröstetes Sesamöl untermischen.

Für das Huhn: Die Hühnerbrustfilets etwa 20 Minuten vor dem Braten aus dem Kühlschrank nehmen und in etwa 1,5 cm große Würfel schneiden. Eine große Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen, ½ bis 1 TL Öl mit einem Pinsel darin verstreichen, die Hühnerbrustwürfel darin etwa 2 Minuten sanft anbraten. Mit Nasi Goreng Gewürz und einer Prise Chili Salz würzen, die Sojasauce hinzufügen und die Butter unterrühren und den gerösteten Sesam einstreuen.

Zum Anrichten: Die Tomaten entstrunken und in Scheiben schneiden. Den Reis auf warmen Tellern anrichten und die Hühnerbrustwürfel darauf verteilen. Die Tomatenscheiben dekorativ dazwischen legen und mit dem Koriandergrün bestreuen.

Tipp: Das Gewürz für Nasi Goreng eignet sich ebenso gut für gebratene Nudeln (Bami Goreng).

Video zum Rezept: