>

Änderung der Bestellung Änderung abschließen

Zum Warenkorb hinzugefügt

Produktrückruf

Bitte beachten Sie, dass folgendes Produkt zurückgerufen wurde: Aperitivo Sprizz 3 x 200 ml

 Mehr Informationen

In Zeiten wie diesen wichtiger denn je: HOFER ruft zur diesjährigen Spendenaktion „Gemeinsam sammeln“ auf

Besondere Umstände erfordern besondere Maßnahmen. Nach der außertourlichen Sammelaktion im April auf Grund der aktuell schwierigen Situation rund um Corona, ruft der Diskonter heuer ein weiteres Mal zur Nächstenliebe auf. Von 30. November bis 5. Dezember können HOFER Kundinnen und Kunden heuer zum wiederholten Male Lebensmittel und Hygieneprodukte für den guten Zweck spenden.

(Sattledt, 25. November 2020; HOFER) Insbesondere in Zeiten wie diesen ist es umso wichtiger, einander zu helfen und diejenigen zu unterstützen, die weniger haben. Ganz nach dem Motto „Gemeinsam sammeln, gemeinsam helfen“ startet der Lebensmittelhändler auch heuer wieder eine gemeinsame Spendenaktion mit seinen Kundinnen und Kunden. In der Woche von 30. November bis 5. Dezember werden in allen HOFER Filialen - selbstverständlich unter Einhaltung sämtlicher Sicherheits- und Hygienemaßnahmen in Bezug auf Corona - Lebensmittel und Hygieneprodukte für bedürftige Menschen gesammelt. Helfen leichtgemacht: Kundinnen und Kunden, die sich an der gemeinsamen Spendenaktion beteiligen wollen, können sich bei der Artikelauswahl an einer Einkaufsliste orientieren. Diese Produkte werden zusätzlich gekauft und in einen Einkaufswagen im Kassenbereich, der für die Spendenaktion bereitsteht, gelegt.

HOFER Generaldirektor Horst Leitner betont die Wichtigkeit der alljährlichen Spendenaktion - trotz bzw. gerade wegen der aktuellen Situation: „Wir möchten uns in diesem Zuge besonders für die Disziplin unserer Kundinnen und Kunden beim Einkauf bedanken. Sie halten sich allesamt seit Beginn dieser herausfordernden Zeit vorbildlich an die neuen Regelungen, wie das Tragen eines Mund-Nasenschutzes, die Einhaltung des Mindestabstands, regelmäßiges Desinfizieren, usw. Ohne diese Disziplin wäre die Durchführung unserer Sammelaktion „Gemeinsam Sammeln - gemeinsam Helfen“ in dieser Ausnahmezeit nicht möglich. Wir möchten uns aber auch herzlich für die Spendenbereitschaft unserer Kundinnen und Kunden bedanken, da gerade in diesen herausfordernden Zeiten die Unterstützung von Sozialorganisationen von besonderer Bedeutung und die Sammelaktion damit wichtiger denn je ist.“

Im Rahmen dieser Aktionswoche werden länger haltbare Waren wie beispielsweise Nudeln, Reis, Öl und Konserven sowie Zahnbürsten, Zahncreme, Duschgel und Deo gesammelt. Die mit Lebensmitteln und Hygieneprodukten gefüllten Einkaufswägen werden im Anschluss an regionale Sozialorganisationen wie Caritas Le+O, die soogut-Märkte, SOMA Österreich & Partner sowie die Team Österreich Tafel vom Österreichischen Roten Kreuz und Hitradio Ö3 gespendet. „Mit HOFER verlassen wir uns schon seit vielen Jahren auf einen starken Partner aus dem Lebensmittelhandel. Durch die Aktionswoche „Gemeinsam Sammeln“ können wir unter anderem lang haltbare Lebensmittel und Hygieneprodukte an Menschen in Notlagen weitergeben, die sonst nur selten in unseren Ausgabestellen der Team Österreich Tafeln zu finden sind“, sagt Michael Opriesnig, Generalsekretär des Roten Kreuzes.

 

HOFER spendet Lebensmittel und Hygieneprodukte im Wert von über 25.000 Euro

Die Einkaufswägen stehen in jeder Filiale beim Packtisch bereit. Da diese ausgetauscht werden, sobald sie voll sind, können pro Filiale sogar mehrere Einkaufswägen gefüllt und gespendet werden. HOFER bietet nicht nur seinen Kundinnen und Kunden die Möglichkeit unkompliziert Gutes zu tun, sondern nimmt auch als Unternehmen seine gesellschaftliche Verantwortung wahr. So spendet der Diskonter je Filiale zusätzlich einen befüllten Einkaufswagen im Wert von 50 Euro. Bei einer Anzahl von 520 Filialen wird so eine Spendensumme von 26.000 Euro erreicht. HOFER übernimmt somit gemeinsam mit seinen Kundinnen und Kunden Verantwortung für Mitmenschen, die weniger haben. Durch die vorangegangenen Sammelaktionen konnten bereits rund 8.000 Einkaufswägen von Kundinnen und Kunden und weitere 1.500 von HOFER gespendet werden.

Schon seit 2014 kooperiert HOFER im Rahmen seiner Nachhaltigkeitsinitiative „Heute für Morgen“ mit zahlreichen Tafeln und Sozialeinrichtungen in ganz Österreich. 100 % der HOFER Filialen spenden bereits seit 2017 regelmäßig überschüssige Lebensmittel an karitative Einrichtungen sowie in weiterer Folge an landwirtschaftliche Betriebe. Zudem werden nicht verkäufliche Textilien und Schuhe, etwa bei kaputter Verpackung, an die Caritas abgegeben.

 

Über „Heute für Morgen“

Unter dem Motto „Heute für Morgen“ setzt HOFER sein Engagement im Bereich Nachhaltigkeit und gesellschaftliche Verantwortung fort. Dazu gehören bestehende Umstellungs- und Optimierungsprozesse ebenso wie Fokusthemen, die sich durch aktive Einbindung von Kundinnen und Kunden sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auszeichnen. Damit will HOFER gemeinsam die Welt Stück für Stück besser machen - HEUTE für ein besseres MORGEN. Inhaltlich konzentrieren sich die Fokusthemen auf die Schwerpunkte Lieferkette, Gesellschaft, Umwelt und Klimaschutz, Kundinnen und Kunden sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die Initiative „Heute für Morgen“ wird inhaltlich von einem Stakeholder-Beirat bestehend aus externen Experten aus dem Sozial-, Umwelt- und Medienbereich begleitet. Weitere Informationen finden sich unter hofer.at/heutefuermorgen.

 

Rückfragehinweis

Cathleen Völkel – ROSAM.GRÜNBERGER | Change Communications

Tel.: 01/90 42 142-214

E-Mail: cathleen.voelkel@rosam-gruenberger.at

 

Bildbeschriftung

Vom 30. November bis 5. Dezember sammelt HOFER gemeinsam mit seinen Kundinnen und Kunden Lebensmittel für den guten Zweck.

 

Fotocredit

HOFER; Bildmaterial steht für redaktionelle Zwecke frei zur Verfügung.