>

Änderung der Bestellung Änderung abschließen

Zum Warenkorb hinzugefügt

Produktrückruf

Bitte beachten Sie, dass folgendes Produkt zurückgerufen wurde: Aperitivo Sprizz 3 x 200 ml

 Mehr Informationen

HOFER pflanzt Vielfalt: Mit seinem Zukunftswald sorgt der Diskonter für Biodiversität und Artenreichtum

Im Rahmen des Fokusthemas Biodiversität möchte HOFER die wertvolle Artenvielfalt schützen. Nach dem Motto „BIO heute für BIOdiversität MORGEN“ fördert HOFER mit der Ausweitung des BIO-Sortiments von „Zurück zum Ursprung“ und „Natur Aktiv“ die biologische Landwirtschaft und kräftigt damit die Biodiversität. Darüber hinaus pflanzt der Diskonter gemeinsam mit Wald4Leben 2.100 Bäume und lässt so den bunten, robusten und klimafitten HOFER Zukunftswald entstehen.

(Sattledt, 05. Juli 2021; HOFER) Umwelt- und Klimaschutz ist für HOFER ein wichtiges Thema. Im Rahmen der Nachhaltigkeitsinitiative „Heute für Morgen“ möchte der Diskonter nicht nur den ökologischen Fußabdruck seines unternehmerischen Handelns minimieren, sondern zeitgleich mit einer Reihe an Klimaschutzmaßnahmen sowie Maßnahmen zum Schutz der Biodiversität schon HEUTE für ein besseres MORGEN sorgen. Denn durch den Klimawandel werden Naturkatastrophen immer häufiger. Sie zerstören jedes Jahr große Flächen heimischer Wälder und bedrohen dadurch die Artenvielfalt. Die bisher gepflanzten Baum-Monokulturen können die Klimaänderungen nicht mehr bewältigen und sind darüber hinaus verstärkt von Borkenkäferbefall betroffen. Massives Waldsterben ist die Folge. Intakte, artenreiche Wälder sind allerdings ein wichtiger Bestandteil des Klimaschutzes. Daher ist es essentiell auch in Österreich klimafitte Mischwälder zu setzen, wodurch auch die Biodiversität gestärkt wird. Denn Mischwälder reagieren schneller und effizienter auf Veränderungen in der Umwelt, einer der vielen Vorzüge der großen Artenvielfalt.

HOFER möchte die heimische Forstwirtschaft im Rahmen von „Heute für Morgen“ unterstützen und Maßnahmen zum Schutz des Klimas und der Biodiversität setzen. Daher wird nun der HOFER Zukunftswald gemeinsam mit dem Unternehmen „Wald4Leben“ gepflanzt. Ziel ist es, die vom Klimawandel und Borkenkäferbefall bedrohten Wälder im Waldviertel durch den Aufbau klimabeständiger und natürlicher Mischwaldstrukturen auch für nachfolgende Generationen zu erhalten.

 

HEUTE Setzling, MORGEN Lebensraum

Ziel des HOFER Zukunftswaldes ist die vom Klimawandel bedrohten Wälder im Waldviertel in Österreich durch den Aufbau klimabeständiger und biodiverser Mischwaldstrukturen aufzuforsten und für nachfolgende Generationen zu erhalten. 25.000 Euro investiert der Diskonter in das Aufforstungsprojekt, das im Frühling 2021 gestartet ist. Auf einer Fläche von 8.500 m2 wurden bereits 2.100 Bäume gepflanzt. Eiche, Buche, Ahorn, Linde, Wildkirsche, Lärche, Tanne, Kiefer, Douglasie, Baumhasel, Schwarznuss und andere Baumarten werden für die richtige Mischung im HOFER Zukunftswald sorgen. Die HEUTE noch kleinen Setzlinge sind MORGEN tonnenschwere CO2-Speicher. Doch nicht nur das: Neben den Grundfunktionen des Waldes - nämlich Schutz-, Nutz-, Erholungs- und Wohlfahrtsfunktion - wird der HOFER Zukunftswald auch zahlreichen Tier- und Pflanzenarten dauerhaft Lebensraum bieten. Tiere werden Unterschlupf- und Brutmöglichkeiten finden und Insekten können sich im Totholz des Waldes einnisten. Auch für die Blütenbestäubung ist gesorgt: Fünf Bienenstöcke finden auf der Projektfläche Platz und sorgen dafür, dass rund 100.000 fleißige Bienen durch den HOFER Zukunftswald schwärmen.

Jeder Baum wurde standortangepasst ausgewählt und von regionalen Baumschulen bezogen. So kann die Wertschöpfung auf vielen Ebenen in der Region bleiben und lange Transportwege werden vermieden. Verlässlicher Partner, der HOFER hier mit viel Know-how unterstützt, ist das Start-up „Wald4Leben“, welches von einem Forstwirt sowie von einem „Zurück zum Ursprung“-Landwirt geführt wird und sich die nachhaltige und effiziente Verwendung von kahlen Waldflächen zum Ziel gesetzt hat. Um die Biodiversität weiter zu fördern, werden im HOFER Zukunftswald zudem zahlreiche Wildobstbäume und -sträucher ihren Platz finden und zeitgleich auch als wichtige Wildäsungszonen dienen. Aber auch in seinen Filialen möchte HOFER für mehr Biodiversität sorgen: Biologische Landwirtschaft bedeutet Förderung der Biodiversität. Denn durch die biologische Produktionsweise wird die Umwelt weniger belastet als durch konventionelle Herstellung. Mit der stetigen Ausweitung des BIO-Sortiments der beiden Eigenmarken „Zurück zum Ursprung“ und „Natur Aktiv“ fördert HOFER daher die Arten- und Sortenvielfalt der Natur. Ganz nach dem Motto „BIO HEUTE für BIOdiversität MORGEN“ können so auch alle HOFER Kundinnen und Kunden spielend einfach einen kleinen Beitrag zu mehr Biodiversität leisten.

 

Produktinformationen im Überblick

·    Zurück zum Ursprung BIO-Gemüsesaft: verschiedene Sorten, 0,75 l, um 1,99 Euro per Packung

·    Zurück zum Ursprung BIO-Hummus-Aufstriche: verschiedene Sorten, 150 g, um 1,29 Euro per Packung

·    Natur Aktiv BIO-Balsamico Creme: verschiedene Sorten, 250 ml, um 2,99 Euro per Flasche

·    Natur Aktiv Italienischer BIO-Essig: verschiedene Sorten, 500 ml, um 2,69 Euro per Stück

·    Natur Aktiv BIO-Quinoa Mix: weiß oder tricolore, 450 g, um 2,59 Euro per Packung

 

Über „Heute für Morgen“

Unter dem Motto „Heute für Morgen“ setzt HOFER sein Engagement im Bereich Nachhaltigkeit und gesellschaftliche Verantwortung fort. Dazu gehören bestehende Umstellungs- und Optimierungsprozesse ebenso wie Fokusthemen, die sich durch aktive Einbindung von Kundinnen und Kunden sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auszeichnen. Damit will HOFER gemeinsam die Welt Stück für Stück besser machen - HEUTE für ein besseres MORGEN. Inhaltlich konzentrieren sich die Fokusthemen auf die Schwerpunkte Lieferkette, Gesellschaft, Umwelt und Klimaschutz, Kundinnen und Kunden sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die Initiative „Heute für Morgen“ wird inhaltlich von einem Stakeholder-Beirat bestehend aus externen Experten aus dem Sozial-, Umwelt- und Medienbereich begleitet. Weitere Informationen finden sich unter hofer.at/heutefuermorgen.

 

Rückfragehinweis

Cathleen Völkel – ROSAM.GRÜNBERGER | Change Communications

Tel.: 01/90 42 142-214

E-Mail: cathleen.voelkel@rosam-gruenberger.at

 

Bildbeschriftung

Mit seinem klimafitten Zukunftswald und der Ausweitung seines BIO-Sortiments will HOFER im Rahmen von „Heute für Morgen“ für mehr Biodiversität sorgen.

 

Fotocredit

© HOFER; Bildmaterial steht für redaktionelle Zwecke frei zur Verfügung

Foto Zukunftswald: © Wald4leben