>

Änderung der Bestellung Änderung abschließen

Produktrückruf

Bitte beachten Sie, dass folgendes Produkt zurückgerufen wurde: Hola Serrano Schinken 100 g
Mehr Informationen

„Equal Pay Day“: Frauenpower statt Lohnschere bei HOFER

Am 22. Oktober ist Equal Pay Day. Er definiert jenes Datum, an dem ein Mann bereits das verdient hat, was eine Frau bis Jahresende verdienen wird. Ab diesem Tag arbeiten Frauen in Österreich also statistisch gesehen gratis. Bei HOFER sind Vielfalt, Chancen- und vor allem Einkommensgleichheit keine Ausnahme, sondern schon immer die Regel. Darüber hinaus setzt sich Österreichs beliebtester Lebensmittelhändler auch im Rahmen seiner Nachhaltigkeitsinitiative „Heute für Morgen“ aktiv für die Unterstützung von Frauen ein.

(Sattledt, 15. Oktober 2020; HOFER) Lebensmittelhändler HOFER steht als Arbeitgeber nicht nur für zukunftssichere Karrierewege mit attraktiven Gehaltspaketen, sondern vor allem auch Fairness, Chancengleichheit und Vielfalt - ganz unabhängig von Alter, Herkunft oder Geschlecht. Beruflicher Erfolg ist bei HOFER eine Frage des Potenzials und nicht des Geschlechts: So liegt der Frauenanteil im Unternehmen bei 80 Prozent, jede zweite Führungskraft bei HOFER ist weiblich und „Equal pay“ ist selbstverständlich. Zu den Damen in der Führungsriege gehört auch Filialleiterin Raphaela Kaufmann aus Wien: „Was mich täglich an HOFER als Arbeitgeber begeistert: Jeder hat bei HOFER die gleichen Chancen. Die Arbeit macht sehr viel Spaß! Und, was natürlich auch keine Nebensächlichkeit ist, man wird sehr gut entlohnt für die Arbeit, die man leistet“, sagt die 26-Jährige, die ihre Karriere mit der HOFER Lehre gestartet hat.

 

Gelebte Frauenförderung im Rahmen von „Heute für Morgen“

HOFER setzt sich auch gesellschaftlich proaktiv für die Unterstützung von Frauen ein. So unterstützt der Lebensmittelhändler beispielsweise im Rahmen der Nachhaltigkeitsinitiative „Heute für Morgen“ seit 2016 das Diakonie-Projekt „Mum & Baby-Treff“ in den Städten Linz und Wels. Alleinerziehende Mütter aus sozialen Brennpunkten lernen dabei, eine langfristige und sichere Mutter-Kind-Bindung aufzubauen. Bei den Gruppentreffen für Mamas und ihre Babys und Kleinkinder stehen die Vermittlung von Wissen zu Pflege, Entwicklung und Erziehung sowie der Erfahrungsaustausch und das gemeinsame Spielen im Vordergrund. HOFER spendet jährlich 68.000 Euro an das Projekt der Diakonie Österreich und ermöglicht dadurch diese Treffs.

 

Work@HOFER: Fair, flexibel und familienfreundlich

Teilzeit arbeiten, Vollzeit verdienen? Das ist bei HOFER möglich: Flexible Arbeitszeitmodelle und attraktive Gehaltspakete sorgen für eine familienorientierte Arbeitszeitgestaltung. Daneben haben HOFER Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Rahmen eines Sabbaticals die Möglichkeit einer mehrmonatigen Auszeit vom Arbeitsalltag. Im HOFER Management können Führungskräfte zudem Mobile Working in Anspruch nehmen. Die HOFER eigene Mitarbeiterangebotsplattform bietet zahlreiche Vergünstigungen für alle Mitglieder der HOFER Familie, darunter auch für Eltern mit Kindern. Zudem schult HOFER alle seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Kontext Gesundheitsmanagement und bietet psychosoziale Beratung an. Und auch beim Karenzmanagement setzt HOFER auf effektive Maßnahmen: Werdende Mütter und Väter werden mit einer eigens designten Karenzmappe informiert, die mit allen wissenswerten Fakten gefüllt ist. On-top gibt es einen HOFER Baby-Body als Geschenk für den Nachwuchs.

Viele Wege führen zum richtigen HOFER Job: Mit zahlreichen Tätigkeitsfeldern bietet HOFER ausgezeichnete berufliche Perspektiven in ganz Österreich, Benefits und attraktive Gehaltspakete inklusive. Unter karriere.hofer.at können sich Interessierte schnell und unkompliziert über die aktuell offenen Stellen bei HOFER informieren und sich gleich direkt online bewerben.

 

Karriere bei HOFER - Der richtige Weg für dich!

Hinter dem Erfolg von Österreichs beliebtestem Lebensmitteleinzelhändler stehen über 12.000 motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Vom Verkauf über die Logistik bis hin zum Einkauf, Beschaffung und Verwaltung sowie IT: Menschen mit Persönlichkeit sind es, die den Erfolg des Unternehmens mitgestalten.

Abgesehen von der guten Erreichbarkeit der mehr als 520 Filialen – am Land gleichermaßen wie in der Stadt – machen ein breites Aufgabengebiet, vielfältige Karrieremöglichkeiten oder etwa ein vergleichsweise hohes Gehalt HOFER zu einem attraktiven und verlässlichen Arbeitgeber und gern gesehenen Lehrlingsausbilder. Dies bestätigt einerseits der wiederholte Branchensieg bei BEST RECRUITERS - der größten Recruiting-Studie im deutschsprachigen Raum - andererseits das Zertifikat für Lehrbetriebe „Great Start! Zertifizierter Lehrbetrieb“.

 

Rückfragehinweis

Cathleen Völkel – ROSAM.GRÜNBERGER | Change Communications

Tel.: 01/90 42 142-214

E-Mail: cathleen.voelkel@rosam-gruenberger.at

 

Bildbeschriftung

Bild 1: Erfolg ist bei HOFER keine Frage des Geschlechts: Filialleiterin Raphaela Kaufmann startete als HOFER Lehrling ihre Karriere und leitet heute eine HOFER Filiale in Wien.

Bild 2: Karriere bei HOFER - Der richtige Weg für dich! HOFER bietet vielfältige Karrierewege in einem zukunftssicheren Arbeitsumfeld.

 

Fotocredit

HOFER; Bildmaterial steht für redaktionelle Zwecke frei zur Verfügung.