Änderung der Bestellung Änderung abschließen

Zum Warenkorb hinzugefügt

Gemeinsam genießen mit HOFER: Von Bratwürstel bis Raclette

Zwischen einem stressigen Alltag, Geschenke-Kauf und Weihnachtsmärkten ist die Vorweihnachtszeit oft hektischer, als einem lieb ist. Dabei sollte gerade diese Zeit im Jahr Raum für Besinnlichkeit und Entschleunigung bieten. Gemeinsam oder auch allein leckeres Essen zu genießen, ist eine Möglichkeit, auch in der Vorweihnachtszeit zwischendurch einmal die Geschwindigkeit zu drosseln und zu entspannen. HOFER hält dafür die passenden Produkte bereit.

(Sattledt, 23. November 2022; HOFER) Festliche Beleuchtung, überfüllte Weihnachtsmärkte sowie die Jagd nach den richtigen Geschenken gehören meist zum Advent dazu. All dies sorgt oft für Stress in einer Zeit, in der man sich wünscht, das Jahr besinnlich ausklingen zu lassen. Dabei geht es auch entspannter: Der Weihnachtsmarkt-Klassiker Bratwürstel mit Gourmet Sauerkraut und dazu Gourmet Steinofenbrötchen frisch aus dem Ofen lässt sich auch zu Hause einfach zubereiten. Ein Sonntagsspaziergang an der frischen Luft senkt den Stresspegel weiter.

Auch ein gemütlicher Abend zu Hause mit Familie oder guten Freunden sorgt für eine Verschnaufpause im Vorweihnachtsstress. Was da natürlich auch dazugehört: gutes Essen! Bei Raclette kann dabei nicht nur gemütlich gemeinsam gegessen werden, sondern auch schon entspannt miteinander vorbereitet werden: Vom Gourmet Rinder-Rohschinken über die Gourmet Spargelspitzen oder die Nature’s Gold Salatspezialitäten bis hin zu den Gourmet Sardellenspezialitäten ist für jeden Geschmack die passende Beilage dabei. Wer eine Pause von Keksen und Co als Nachspeise braucht, für den eignet sich ein leichtes Fruchtsorbet aus der eigenen Ambiano Eismaschine hervorragend.

 

Produktinformationen im Überblick

Ab 25. November erhältlich:

  • Gourmet Krautspezialitäten, Sauerkraut mit Speck oder Rotkraut mit Maroni und Apfelstückchen, 400g, um 1,49 Euro per Packung
  • Gourmet Steinofenbrötchen, natur oder kernig, 300g, um 1,19 Euro per Packung
  • Gourmet Rinder-Rohschinken, 70 g, um 2,49 Euro per Packung
  • Gourmet Spargelspitzen, 212 ml um 1,99 Euro per Glas
  • Nature’s Gold Salatspezialitäten, Karotten-Sellerie-Salat, Rote Rüben mit Kren, Riesenbohnensalat oder Fisolensalat, 720 ml um 1,79 Euro per Glas
  • Gourmet Sardellenspezialitäten, Provencale, Mediterran oder Mexico, 110 g um 2,99 Euro per Glas

 

Ab 1. Dezember erhältlich:

  • Ambiano Fondue-Raclette Mix, für 8 Personen, 2 separat einstellbare Temperaturen für Raclette- & Fonduefunktion, Fondue-Topf: 600 ml Fassungsvermögen, Leistung 1.900 W, 3 Jahre Garantie, um 59,99 Euro per Stück
  • Ambiano Speiseeismaschine mit Kompressor, Mixen, Eis zubereiten, Eis nachkühlen, mit entnehmbarem Aluminium-Eisbehälter, Fassungsvermögen: 1 Liter, Zubereitungszeit: ca. 50-60 Minuten, Leistung: 100 W, 3 Jahre Garantie; Maße: ca. 35x22x25 cm/ca. 7,2 Kilo, um 119 Euro per Stück

 

Über HOFER

Die HOFER KG zählt mit mehr als 530 Filialen und über 12.000 motivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu den erfolgreichsten österreichischen Lebensmitteleinzelhändlern. Das Unternehmen mit Sitz in Sattledt garantiert unter dem Motto „Da bin ich mir sicher.“ hervorragende Qualität zum günstigen HOFER Preis. Das Standardsortiment umfasst rund 1.500 Produkte des täglichen Bedarfs, ergänzt durch wöchentlich wechselnde Aktionsartikel. HOFER setzt sich aktiv für Klimaschutz ein, arbeitet seit Jänner 2016 zu 100 % CO2-neutral[1] und wurde dafür mit dem Energy Globe World Award ausgezeichnet. 2018 feierte der Lebensmittelhändler bereits sein 50-jähriges Bestehen. Zu HOFER S/E zählen neben HOFER Österreich die Schweiz, Slowenien, Ungarn und Italien.

 

Rückfragehinweis

Cathleen Völkel – Rosam.Grünberger.Jarosch & Partner

Tel.: 01/90 42 142-214

E-Mail: cathleen.voelkel@rgj-partner.com

 

Bildbeschriftung

Ab 25. November gibt es bei HOFER viele Köstlichkeiten fürs gemeinsame Genießen.

 

Fotocredit

Symbolbilder © HOFER; Bildmaterial steht für redaktionelle Zwecke frei zur Verfügung.

 

[1] Seit 2016 C02-neutral durch höhere Energieeffizienz, Grünstrom und Kompensation mittels Zertifikaten von Klimaschutzprojekten.