Weniger ist mehr: Mit kürzeren Kassenbons spart HOFER jährlich 4.700 Kilometer Papier und schont die Umwelt

(Sattledt, 6. März 2020; HOFER) Dass Nachhaltigkeit für HOFER kein bloßes Lippenbekenntnis, sondern gelebte Realität ist, zeigt der Diskonter einmal mehr im Rahmen seiner Bemühungen rund um die Nachhaltigkeitsinitiative „Projekt 2020“. Durch eine kleine Umstellung bei den Kassenbons können diese verkürzt und so ein deutliches Zeichen für den Umweltschutz gesetzt werden.

HOFER Kunden haben es vielleicht schon bemerkt: Seit einigen Wochen fallen die Kassenbons in den mehr als 500 Filialen des Diskonters kürzer aus. Der Informationsgehalt ist dabei unverändert, nur die Schrift hat sich verkleinert. Allerdings kann HOFER durch diese kleine Veränderung jährlich mehr als 4.700 Kilometer Papier einsparen - eine Strecke, die in etwa der Distanz zwischen der Unternehmenszentrale im oberösterreichischen Sattledt und dem Nordpol entspricht. Die Papierersparnis ist dabei nicht die einzige Maßnahme für den Umweltschutz in den HOFER Märkten. So wird im Rahmen des „Projekt 2020“-Fokusthemas „Wir arbeiten CO2-neutral“ die 100-prozentige CO2-Neutralität seit Jänner 2016 durch den kompletten Umstieg auf Grünstrom aus Österreich und den Einsatz von ausgeklügelten Lüftungsanlagen erreicht. Zudem gestalten ein zentrales Energiemanagementsystem, modernste LED-Technologien sowie eine innovative Kälte-Wärme-Verbundanlage, welche die Abwärme der Kühlanlangen und der Backöfen zum Beheizen der Filiale nützt, die Energieversorgung der Filialen besonders effizient. Zur Kompensation der verbleibenden Emissionen werden hochwertige Klimaschutzprojekte unterstützt.

Über Projekt 2020

Unter „Projekt 2020“ bündelt HOFER seit 2013 sein Engagement im Bereich Nachhaltigkeit und gesellschaftliche Verantwortung. Dazu gehören bestehende Umstellungs- und Optimierungsprozesse ebenso wie Fokusthemen, die sich durch aktive Kunden- und Mitarbeitereinbindung auszeichnen. Inhaltlich konzentrieren sich die Projekte auf die fünf Schwerpunkte Gesundheit, Klimaschutz, Ressourcen, Vertrauen und Miteinander. Großer Teilerfolg: Seit Jänner 2016 arbeitet HOFER zu 100 % CO2-neutral und wurde dafür beim weltweit bedeutendsten Umweltpreis, dem Energy Globe World Award, mit dem 1. Platz in der Kategorie „Luft“ ausgezeichnet. Die Initiative „Projekt 2020“ wird inhaltlich von einem Stakeholder-Beirat bestehend aus externen Experten aus dem Energie-, Gesundheits-, Umwelt- und Medienbereich begleitet. Weitere Informationen finden sich unter projekt2020.at.