Von Espresso bis Cappuccino: HOFER-Eigenmarke „Amaroy“ überzeugt mit höchster Qualität und günstigen Preisen

(Sattledt, 06. März 2018; HOFER) Milde Bohne, kräftiger Mocca und klassischer Espresso: Unter der Eigenmarke „Amaroy“ bietet HOFER eine große Auswahl an hochwertigen Kaffeesorten zu gewohnt günstigen Preisen. Ergänzt wird das Angebot an edlen Bohnen durch die Bio-Marke „Natur Aktiv“ und die Premium-Marke „Gourmet“. 

Kaffee erfreut sich in Österreich fortwährender Beliebtheit. Rund drei Tassen trinken die Österreicher im Schnitt täglich und mehr als 900 im Jahr, so die Zahlen des österreichischen Kaffee- und Tee-Verbands. Doch bei der Frage, wie der begehrte Wachmacher getrunken wird, scheiden sich die Geister: schwarz, mit oder ohne Milch, mit Zucker, Süßstoff oder ungesüßt. Und auch hinsichtlich der Stärke gibt es unterschiedliche Präferenzen, vom starken Espresso über einen milden Bohnenkaffee bis hin zum entkoffeinierten Pendant. Dementsprechend vielfältig ist auch das Kaffee-Sortiment von HOFER. 

Vielfältiger Kaffeegenuss zum HOFER-Preis

Als edelste und qualitativ hochwertigste Kaffeebohne gilt die Arabica, welche in hohen Regionen kultiviert wird, sodass ein langer Reifungsprozess gewährleistet werden kann. In vielen Kaffeesorten von Amaroy kommt die Edelbohne zum Einsatz, etwa im Espresso Grande Selezione, welcher sogar zu 100 % aus der Arabica-Bohne besteht. Je nach gewünschtem Aroma einer Kaffeemischung werden Kaffees unterschiedlicher Herkunft, Sorte und Qualität miteinander kombiniert. So wird auch die Robusta-Bohne, welche übrigens hauptsächlich für die Crema im Espresso sorgt, in vielen Kaffeesorten von Amaroy verwendet. Der Espresso Crema etwa besteht zu 60 % aus Arabica und zu 40 % aus Robusta und bringt mit vollem Geschmack und perfekter Crema italienisches Flair in die heimischen Küchen. Neben Kaffee in ganzen Bohnen und gemahlen bietet HOFER unter der Marke Amaroy auch löslichen Kaffee an, welcher sich durch eine schnelle Zubereitung, gute Haltbarkeit und vielseitige Anwendungsmöglichkeiten auszeichnet. Mit Kaffeeweißer, Zucker und wahlweise auch mit Schokoladengeschmack ist der Kaffee sofort trinkfertig. Für Feinschmecker bietet HOFER unter der Premium-Marke „Gourmet“ besondere Kaffeespezialitäten an. Abgerundet wird die Produktpalette mit dem FAIRTRADE Bio-Kaffee, welcher unter der Bio-Marke „Natur Aktiv“ geführt wird.  

Wir übernehmen Verantwortung: Kaffee aus zertifizierten Quellen

HOFER verfolgt bei der Auswahl des Kaffees strengste Kriterien, sowohl im Hinblick auf die Produktionsbedingungen als auch bei der Überprüfung der Qualität. In einer eigenen Kaffee-Einkaufspolitik, welche für sämtliche Eigenmarken-Produkte der Warengruppe Kaffee gültig ist, sind unsere Kriterien festgehalten. Auf diese Weise möchte der Lebensmitteldiskonter einen Beitrag leisten, um die Arbeitsbedingungen auf den Kaffeeplantagen nach anerkannten sozialen und ökologischen Standards weiterzuentwickeln. Ziel ist es, bis Ende 2018 mindestens 80 % der Rohkaffeemengen aus zertifizierten Quellen zu beziehen. Zu den von HOFER akzeptierten Zertifizierungsstandards zählen FAIRTRADE, UTZ und Rainforest Alliance.

Produktinformationen im Überblick

  • Espresso Grande Selezione, ganze Bohne 500 g, gerösteter Bohnenkaffee (100 % Arabica-Bohne), um 3,99 Euro
  • Espresso Crema, ganze Bohne 500 g, gerösteter Bohnenkaffee (60 % Arabica, 40 % Robusta), um 3,89 Euro
  • Cappuccino Classic, 400 g, löslicher Kaffee mit Kaffeeweißer und Zucker, um 2,48 Euro

 

Über HOFER

Die HOFER KG zählt mit knapp 480 Filialen und mehr als 11.000 motivierten Mitarbeitern zu den erfolgreichsten österreichischen Lebensmitteleinzelhändlern. Dies bestätigt auch Platz 1 bei der Konsumentenumfrage „Best Retailer“ von CASH und Kantar TNS Austria. Das Unternehmen mit Sitz in Sattledt garantiert unter dem Motto „Da bin ich mir sicher.“ höchste Qualität zum günstigen HOFER-Preis. Das Standardsortiment umfasst rund 1.000 Produkte des täglichen Bedarfs, ergänzt durch wöchentlich wechselnde Aktionsartikel. HOFER setzt sich aktiv für Klimaschutz ein, arbeitet seit Jänner 2016 zu 100 % CO2-neutral und wurde dafür mit dem Energy Globe World Award ausgezeichnet. 2018 feiert der Lebensmittelhändler bereits sein 50-jähriges Bestehen. Zu HOFER S/E zählen neben HOFER Österreich die Schweiz, Slowenien, Ungarn und künftig auch Italien.