Heute an morgen denken: Mit selbst gesprudeltem Trinkwasser von SODASTAR by HOFER die Einweg-Plastik-Flut reduzieren

(Sattledt, 21. März 2019; HOFER) Mit den hochwertigen Wassersprudlern von SODASTAR verwandeln HOFER-Kunden Leitungswasser auf Knopfdruck in erfrischend-prickelndes Sodawasser. Mit den CO2-Zylinder-Systemen gehört das Tragen schwerer Wasserkisten der Vergangenheit an und es entsteht kein Verpackungsmüll.

Der Weltwassertag wird seit 1993 jedes Jahr am 22. März gefeiert und hat das Ziel auf die Bedeutung von Wasser für die Menschheit hinzuweisen. Rund 70 % der Erdoberfläche sind mit Wasser bedeckt, doch nur 1 % davon ist Trinkwasser. Das macht Wasser zu einer der wichtigsten Ressourcen für uns Menschen.

Gängige Trinkwasserempfehlungen geben für Jugendliche und Erwachsene einen täglichen Wasserbedarf von 30 bis 40 ml Wasser pro Kilogramm Körpergewicht an. Für einen durchschnittlichen Erwachsenen ergibt das rund 2,5 l Wasser pro Tag. Will man diesen Bedarf etwa für eine vierköpfige Familie abdecken, müssen entweder viele schwere Mehrweg-Getränkekisten geschleppt werden, oder ein Berg an leeren PET-Flaschen landet im Müll. HOFER schafft hier Abhilfe und macht die Herstellung von frisch gesprudeltem Trinkwasser mit dem SODASTAR-System nicht nur kinderleicht, sondern schont damit auch nachhaltig die Umwelt - und das zum HOFER-Preis.

Selbst sprudeln und aktiv die Umwelt schützen

Beim Trinkwassersprudler SODASTAR trifft edles Design auf hochwertige Verarbeitung und einfache Bedienung. Egal ob Familie, WG oder Unternehmen, der SODASTAR ist ein echter Hingucker und sollte in keinem modernen und umweltbewussten Haushalt fehlen. Denn mit selbstgesprudeltem Trinkwasser aus der Leitung und dem Verzicht auf Einweg-Plastikflaschen tragen HOFER-Kunden aktiv zum Umweltschutz bei: Ein CO2-Zylinder reicht für bis zu 60 l frisch gesprudeltes Wasser. Damit können der Umwelt 40 PET-Flaschen aus Plastik erspart werden. Der Trinkwassersprudler ist im Set mit zwei eleganten Glasflaschen mit stylischen grauen Bottleshirts sowie einer PET-Flasche mit einem Füllvolumen von jeweils 850 ml und einem SODASTAR CO2-Zylinder ab 28. März österreichweit in allen HOFER-Filialen um 49,99 Euro erhältlich.

Ist der handliche CO2-Zylinder geleert, kann dieser unkompliziert in jedem HOFER-Markt zum Preis von 6,95 Euro gegen einen neuen, befüllten Zylinder getauscht werden. Baugleiche CO2-Zylinder aller Marken kommen für einen Austausch in Frage. Natürlich sind die dauerhaft bei HOFER verfügbaren CO2-Reserven auch einzeln erhältlich - zum Preis von 24,95 Euro pro Stück.

Produktinformationen im Überblick

  • SODASTAR Trinkwassersprudler, inkl. zusätzlichem Zubehör: zwei hochwertige Glaskaraffen (je 850 ml Volumen) mit Bottleshirts, eine PET-Flasche (850 ml Volumen), ein CO2-Zylinder (reicht für ca. 60 l gesprudeltes Wasser), per Packung um 49,99 Euro
  • Ersatz-Glaskaraffe, 850 ml, inklusive Bottleshirt, spülmaschinengeeignet oder Ersatz-PET-Flasche, Doppelpkg., je 850 ml, per Stück/Packung 8,99 Euro
  • CO2-Zylinder, passend für alle gängigen Systeme, dauerhaft erhältlich, für bis zu 60 l gesprudeltes Wasser, per Stück 24,95 Euro
  • Tausch-CO2-Zylinder, passend für alle gängigen Systeme, dauerhaft erhältlich, für bis zu 60 l gesprudeltes Wasser, per Stück um 6,95 Euro (nur gegen Tausch mit leerem baugleichen Zylinder jeder Marke)

Über HOFER

Die HOFER KG zählt mit über 500 Filialen und mehr als 12.000 motivierten Mitarbeitern zu den erfolgreichsten österreichischen Lebensmitteleinzelhändlern. Dies bestätigt auch Platz 1 bei der Konsumentenumfrage „Best Retailer“ von CASH und Kantar TNS Austria. Das Unternehmen mit Sitz in Sattledt garantiert unter dem Motto „Da bin ich mir sicher.“ höchste Qualität zum günstigen HOFER-Preis. Das Standardsortiment umfasst rund 1.400 Produkte des täglichen Bedarfs, ergänzt durch wöchentlich wechselnde Aktionsartikel. HOFER setzt sich aktiv für Klimaschutz ein, arbeitet seit Jänner 2016 zu 100 % CO2-neutral und wurde dafür mit dem Energy Globe World Award ausgezeichnet. 2018 feiert der Lebensmittelhändler bereits sein 50-jähriges Bestehen. Zu HOFER S/E zählen neben HOFER Österreich die Schweiz, Slowenien, Ungarn und Italien.