Sag’s durch die Blume: Faire Blumen für den „Tag der Liebe” bei Hofer

(Sattledt, 07. Februar 2014; Hofer) Der Valentinstag ist der „Tag der Liebe“. Wer also „Ich liebe dich“ mit Blumen sagt, der erobert das Herz seiner Allerliebsten oder des Auserwählten mit Sicherheit in Windeseile. Dass wunderschöne Blumen auch preiswert sein können, beweist Hofer einmal mehr mit seinem umfangreichen Blumenangebot in den Tagen vor dem 14. Februar. Bereits ab 5,99 Euro gibt es wunderschöne Floristensträuße und Gestecke. Diese ergänzen ideal das ganzjährige Sortiment der bunten Schnittblumenpracht.

Vor vielen Jahrhunderten lebte in Italien ein Priester namens Valentinus, der Liebende traute und ihnen zur Hochzeit Blumen aus seinem Garten schenkte. Diese glorreichen Taten musste er allerdings mit seinem Leben bezahlen, da es Christen damals verboten war, Trauungen zu vollziehen. Den romantischen Brauch gibt es knapp zweitausend Jahre später noch immer und Liebende schenken sich an ihrem Ehrentag Blumen und andere kleine Aufmerksamkeiten.

Blumen schenken leicht gemacht

Bei Hofer gibt es genau die richtige Auswahl dafür: Tulpen um 1,99 Euro sowie Rosen und FAIRTRADE-Rosen um 2,99 Euro lassen mit Garantie das Herz jeder Frau - und jedes Mannes - höherschlagen. Neu im Sortiment sind die langstieligen Premium Rosen ab 5,99 Euro. Im Raum Wien setzt Hofer bei diesen heuer erstmalig auf FAIRTRADE. Gleichzeitig arbeitet Österreichs beliebtester Supermarkt bereits verstärkt daran, sein FAIRTRADE-Rosenangebot noch weiter ausbauen. Allerdings sind diesem aktuell Grenzen gesetzt, da die österreichweit benötigte Menge derzeit nicht verfügbar ist. Gerade rechtzeitig zum Valentinstag ergänzt Hofer sein bestehendes Blumen-Sortiment um Floristensträuße und Gestecke. Die wunderschönen Blumensträuße aus Meisterhand sind zwischen 5,99 Euro und 11,99 Euro erhältlich. Mit Blumen von Hofer wird der Valentinstag mit Garantie zu einem besonderen Erlebnis für beide Seiten.

FAIRTRADE-Rosen: Was steckt dahinter?

Produkte mit dem FAIRTRADE-Siegel tragen zur Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen von Bauern und Arbeitern in Entwicklungsländern bei. Mehrere Millionen Menschen – Kleinbauern, Arbeiter und deren Familien – profitieren bereits von den fairen Handelsbedingungen. Deshalb ist Hofer das Anbieten von FAIRTRADE-Produkten ein wichtiges Anliegen. Die Rosen, die Hofer unter dem FAIRTRADE-Gütesiegel verkauft, kommen aus Tansania und Kenia. Dort achtet FAIRTRADE insbesondere darauf, dass vor Ort alle Schutzmaßnahmen im Hinblick auf den Einsatz von Pestiziden eingehalten werden. So wird die Sicherheit und Gesundheit der Arbeiter gewährleistet. Außerdem ermöglicht die FAIRTRADE-Prämie in diesem Fall die Umsetzung von wichtigen Sozialprojekten. So stellt die „Primarosa Flowers Farm“ in Kenia ihren Arbeitern kostenloses Mittagessen zur Verfügung. Darüber hinaus werden medizinische Untersuchungen und Schulungen für Arbeitssicherheit sowie Gesundheit angeboten und verpflichtende Vorschriften für eine wassersparende Rosenproduktion gesetzt.

Produktinformationen im Überblick

  • Tulpen, 1,99 Euro
  • Rosen, 2,99Euro
  • FAIRTRADE-Rosen, 2,99 Euro
  • Premium Langstiel Rosen, ab 5,99 Euro
  • Floristenstrauß, 5,99 Euro - 11,99 Euro

Über Hofer

Die Hofer KG zählt mit rund 450 Filialen und mehr als 7.000 motivierten Mitarbeitern zu den erfolgreichsten österreichischen Lebensmittel-Einzelhändlern. Das Unternehmen mit Sitz in Sattledt garantiert unter dem Motto „Da bin ich mir sicher.“ höchste Qualität zum günstigsten Preis. Das Standardsortiment umfasst rund 1.000 Produkte des täglichen Bedarfs. Daneben bietet Hofer mehrmals pro Woche wechselnde Aktionsartikel an, wobei die Angebotspalette von topmodernen Elektrogeräten über Kleidung und Bettwäsche bis hin zu Sportartikeln, Geschirr und Heimwerkerbedarf reicht. Bereits zum dritten Mal in Folge erzielte der Lebensmittelhändler 2013 das beste Geschäftsergebnis aller Zeiten. Zur Hofer-Gruppe zählen auch ALDI Suisse, ALDI Ungarn und Hofer Slowenien.