Greenpeace Marktcheck: Bio-Angebot von Hofer „sehr gut“

(Sattledt, 11. Jänner 2017; Hofer) Die Umweltorganisation Greenpeace testete für den neuesten Marktcheck das Bio-Angebot verschiedener Lebensmittelhändler. Die Auswahl bei Hofer wurde dabei mit einem „Sehr gut“ ausgezeichnet.

Im Rahmen der Serie „Nachhaltigkeit im Test“ nahm der Greenpeace-Marktcheck das Bio-Angebot der österreichischen Supermärkte unter die Lupe. Mit einem statistischen Warenkorb als Vorbild wurden insgesamt 50 verschiedene Produkte definiert - von Obst- und Gemüsesorten über Brot und Milchprodukte bis hin zu Kaffee und Schokolade. Erfreuliche Bilanz für Hofer: der Lebensmittelhändler schnitt dabei - wie bereits im vergangenen Jahr - „sehr gut“ ab.

Bewertet wurde beim „Bio-Warenkorb“-Test, wie viele der ausgewählten Produkte in Bio-Qualität verfügbar sind, ob die Rohstoffe österreichischer Herkunft sind und wie transparent die Artikel bezüglich ihrer Herkunft gekennzeichnet wurden sowie die Sozialstandards, die bei Produkten aus dem Süden zum Tragen kommen (wie z.B. FAIRTRADE). Greenpeace hat zusätzlich bei fünf ausgewählten Produktgruppen (Äpfel, Karotten, Frischeier, Kuhmilch und Weizenmehl) erhoben, wie viele der angeboten Artikel ökologisch produziert wurden. 

Vielfältiges Bio-Sortiment zu leistbaren Preisen: Neues von „Zurück zum Ursprung“

Besonders mit seiner innovativen Nachhaltigkeitsmarke „Zurück zum Ursprung“ ist Hofer stets bemüht, die Auswahl an Bio-Artikeln kontinuierlich zu erweitern. Das Sortiment von „Zurück zum Ursprung“ umfasst bereits mehr als 400 Produkte, Tendenz steigend. Ab 23. Jänner gibt es zusätzlich zu dem vielfältigen dauerhaft erhältlichen Angebot Bio-Produktneuheiten wie zum Beispiel proteinreiche Pintobohnen aus der Region Neusiedlersee und Kichererbsen aus dem Marchfeld, Kräutertees und würzige Salamistangerl vom Rind. 

Ab 23. Jänner erhältlich: Bio-Produkte von „Zurück zum Ursprung“

  • „Zurück zum Ursprung“ Bio-Bohnen aus der Region Neusiedlersee (Pintobohnen, rote oder weiße Bohnen), 500 g um 3,99 Euro
  • „Zurück zum Ursprung“ Bio-Getreidemix (Dinkelreis aus dem Waldviertel 750 g, Goldhirse aus dem Wiener Becken 1 kg, Rollgerste aus dem Weinviertel 750 g, Maisgrieß aus dem Klagenfurter Becken 750 g) um 2,59 Euro
  • „Zurück zum Ursprung“ Bio-Kräutertee lose, mit Kräutern aus den Regionen Mühlviertel, Traunviertel und Wiener Becken um 3,49 Euro
  • „Zurück zum Ursprung“ Bio-Hülsenfrüchte (Kichererbsen aus dem Marchfeld, Berglinsen, Gelbe Linsen und Tellerlinsen aus den Regionen Wiener Becken und Neusiedlersee) 500g um 3,89 Euro
  • „Zurück zum Ursprung“ Bio-Salamistangerl vom Rind, hergestellt in der Region Südsteiermark (Scharf, Klassik, mit Käse) 80 g um 1,79 Euro

Neben den Aktionsartikeln am 23. Jänner wächst das Sortiment von „Zurück zum Ursprung“ laufend. So sind seit einigen Wochen neue Käse- und Heumilch-Produkte und die frischen Gemüsesäfte im Regal:

  • „Zurück zum Ursprung“ Bio-Gemüsesäfte (Sauerkrautsaft, Bio-Karotten-Apfel-Selleriesaft, Bio-Karottensaft, Bio-Rote-Rübensaft), 0,75 Liter um 2,19 Euro
  • „Zurück zum Ursprung“ Bio-Bergbauern Edelschimmelkäse mit Milch aus der Region Steirisches Bergland (Doppelschimmelkäse oder Grünschimmelkäse) 150 g um 2,19 Euro
  • „Zurück zum Ursprung“ Bio-Bergbauern Naturjoghurt aus Heumilch der Region Murau, 3,6% und 10%, 200 g um 0,39 Euro
  • „Zurück zum Ursprung“ Bio-Heumilch Emmentaler 300 g und Gouda 350 g im Stück um 3,99 Euro

Über Projekt 2020

Unter „Projekt 2020“ bündelt Hofer seit Frühjahr 2013 sämtliche Nachhaltigkeitsaktivitäten. Dazu gehören bestehende Umstellungs- und Optimierungsprozesse ebenso wie Leuchtturmprojekte, die sich durch aktive Kundeneinbindung auszeichnen. Inhaltlich konzentrieren sich die neuen Projekte auf die fünf Schwerpunkte Gesundheit, Klimaschutz, Ressourcen, Vertrauen und Miteinander. Großer Teilerfolg: Seit Jänner 2016 arbeitet Hofer zu 100 % CO2-neutral und wurde dafür beim weltweit bedeutendsten Umweltpreis, dem Energy Globe World Award, mit dem 1. Platz in der Kategorie „Luft“ ausgezeichnet. Die Initiative „Projekt 2020“ läuft mindestens bis zum Jahr 2020 und wird inhaltlich von einem Stakeholder-Beirat bestehend aus externen Experten aus dem Energie-, Gesundheits-, Umwelt- und Medienbereich begleitet. Weitere Informationen finden sich unter www.projekt2020.at.


Über Zurück zum Ursprung

Unter der Marke „Zurück zum Ursprung“ sind bei Hofer jährlich über 400 nachhaltige Bio-Produkte aus Österreichs Regionen erhältlich. Nachhaltigkeit ist dabei ein ganzheitliches Konzept, das von der Produktion über die Verarbeitungsbetriebe bis hin zum Endprodukt reicht. Aus diesem Grund setzt „Zurück zum Ursprung“ auf acht Grundwerte: Regionalität aus Österreich, Umweltschutz und Nachhaltigkeit, Gentechnikfreiheit, Tierschutz, höchste Lebensmittelqualität, Transparenz und Fairness gegenüber Bauern und Konsumenten. Mehr Informationen unter www.zurueckzumursprung.at.