Blühende Steiermark: 400 Kinder pflanzen Krokusparadies für Bienen

(Sattledt, 06. September 2017; Hofer) Nach dem erfolgreichen Start des Krokusprojektes letzten Herbst, bei dem Schüler im Zillertal tausende Krokusse gepflanzt haben, geht es diesen Herbst in der Steiermark weiter. Rund 400 Schüler und Kindergartenkinder pflanzen Tausende Krokuszwiebeln, damit Bienen im kommenden Frühjahr ein Blütenmeer als erstes Futter vorfinden. Hofer unterstützt die Aktion gemeinsam mit dem I naturschutzbund I im Rahmen des „Bienenschutzfonds“.

Die Bienen benötigen unsere Hilfe mehr denn je. Denn Klimawandel, Pestizide und schwindende Nahrungsquellen machen ihnen das Leben schwer. Besonders früh im Jahr sind sie daher auf reiche Futterquellen angewiesen. Bereits 2016 hat Hofer ein Projekt realisiert, um die Bienen in dieser sensiblen Zeit zu unterstützen. Im Zillertal haben Schüler tausende Krokusse gepflanzt, um den wichtigen Bestäubern den Start in den Frühling zu erleichtern. In diesem Jahr wird das Projekt in der Steiermark weitergeführt.

Rund 400 Kinder aus den steirischen Volksschulen Kraubath, Leoben-Seegraben, St. Michael und Traboch sowie den Kindergärten St. Michael, Kraubath und Traboch pflanzen gemeinsam 15.000 Bio-Krokuszwiebeln. Der Krokus ist eine der ersten Blumen, die bereits ihre bunten Blüten öffnen, wenn noch die letzten Schneereste liegen. Bei „Krokusfesten“ bekommen die Kinder die Zwiebeln überreicht, die sie dann im Schulhof, auf Gemeindeflächen und gemeinsam mit ihren Eltern im eigenen Garten einpflanzen dürfen. Aus den kleinen Zwiebeln werden im kommenden Frühling unzählige Blüten sprießen, die den Bienen und Hummeln ein wahres Festmahl auftischen. An der wunderschönen Blütenpracht werden sich aber nicht nur die Bienen, sondern auch die Bewohner der steirischen Orte erfreuen. Ziel des Projektes von Hofer und dem  I naturschutzbund I ist es außerdem, Kindern das Wunder „Biene“ näher zu bringen.

Blühende Gärten: Bio-Krokuszwiebel bei Hofer

Die Bio-Krokusse eignen sich natürlich auch für den eigenen Garten, um diesen in ein blühendes Bienenparadies zu verwandeln. Bei Hofer gibt es ab 7. September Bio-Krokuszwiebeln um 2,49 pro Beutel zu kaufen. Die Krokusse sind für Gärten und Parks geeignet und vermehren sich auf lockeren Böden in den nächsten Jahren von selbst. In jedem Beutel befinden sich 20 Bio-Krokuszwiebeln in verschiedenen Farben. Ob gelb, blau, weiß gestreift oder auch ein Farbenmix - so wird der Garten im Frühling zum bunten Blütenmeer. Und das bringt gleich doppelte Freude: Nach der grauen Winterzeit stimmen die bunten Blüten auf den Frühling ein und die Bienen erfreuen sich an Nektar und Pollen.

 

„Bienenschutzfonds“ von Hofer und
I naturschutzbund I

Bereits 2013 gründete Hofer gemeinsam mit dem I naturschutzbund I den „Bienenschutzfonds“, der sich lokalen Projekten in ganz Österreich widmet. Im Fokus des bisher mit 250.000 Euro dotierten Fonds stehen zwei Aspekte: Der Fonds soll den Menschen die große Bedeutung der Bienen näher bringen und sie darüber hinaus dazu animieren selbst für den Bienenschutz aktiv zu werden. Mehr Informationen dazu finden Sie unter: https://www.projekt2020.at/leuchtturmprojekte/bienenprojekt/neues-vom-bienenschutzfonds.html.

 

Über Projekt 2020

Unter „Projekt 2020“ bündelt Hofer seit Frühjahr 2013 sämtliche Nachhaltigkeitsaktivitäten. Dazu gehören bestehende Umstellungs- und Optimierungsprozesse ebenso wie Leuchtturmprojekte, die sich durch aktive Kundeneinbindung auszeichnen. Inhaltlich konzentrieren sich die Projekte auf die fünf Schwerpunkte Gesundheit, Klimaschutz, Ressourcen, Vertrauen und Miteinander. Großer Teilerfolg: Seit Jänner 2016 arbeitet Hofer zu 100 % CO2-neutral und wurde dafür beim weltweit bedeutendsten Umweltpreis, dem Energy Globe World Award, mit dem 1. Platz in der Kategorie „Luft“ ausgezeichnet. Die Initiative „Projekt 2020“ läuft mindestens bis zum Jahr 2020 und wird inhaltlich von einem Stakeholder-Beirat bestehend aus externen Experten aus dem Energie-, Gesundheits-, Umwelt- und Medienbereich begleitet. Weitere Informationen finden sich unter www.projekt2020.at.

 

Über Hofer

Die Hofer KG zählt mit knapp 480 Filialen und mehr als 10.000 motivierten Mitarbeitern zu den erfolgreichsten österreichischen Lebensmitteleinzelhändlern. Dies bestätigt auch jüngst die Konsumentenumfrage „Best Retailer 2016“ von CASH und TNS Info Research Austria, bei der Hofer unter allen österreichischen Lebensmittelhändlern zur Nummer 1 gewählt wurde. Das Unternehmen mit Sitz in Sattledt garantiert unter dem Motto „Da bin ich mir sicher.“ höchste Qualität zum günstigsten Preis. Das Standardsortiment umfasst rund 1.000 Produkte des täglichen Bedarfs. Daneben bietet Hofer mehrmals pro Woche wechselnde Aktionsartikel an. Die Angebotspalette reicht von Lebensmitteln über topmoderne Elektrogeräte bis hin zu Sportartikeln oder Heimwerkerbedarf. Hofer setzt sich mit unterschiedlichen Maßnahmen aktiv für Klimaschutz ein und arbeitet deshalb seit Jänner 2016 zu 100 % CO2-neutral. Dafür wurde das Unternehmen beim weltweit bedeutendsten Umweltpreis, dem Energy Globe World Award, mit dem 1. Platz in der Kategorie „Luft“ ausgezeichnet. Zu Hofer S/E zählen neben Hofer Österreich die Schweiz, Slowenien, Ungarn und künftig auch Italien.