Hofer lässt Heimwerkerherzen höher schlagen

(Sattledt, 16. August 2017; Hofer) Heimwerken und Selbermachen steht derzeit im Trend. Viele Do-it-yourself-Ideen und Inspirationen kursieren im Internet und animieren dazu, Hammer, Akkuschrauber und Säge selbst in die Hand zu nehmen und Neues zu schaffen. Bei Hofer gibt es ab 17. August das passende Werkzeug dazu und darüber hinaus auch noch eine Idee für ein nachhaltiges Heimwerkerprojekt zum Schutz der Bienen.

Hofer bietet ab 17. August eine große Auswahl an Werkzeug an. Neben einem  20 V Li-Ion Akkuschrauber und einer Handkreissäge sind auch große Geräte wie eine Profi-Säulenbohrmaschine und eine Bandsäge mit Untergestell erhältlich. Darüber hinaus kann eine Wippsäge bestellt werden, die österreichweit bequem bis nach Hause geliefert wird.  Auch für die Werkstatteinrichtung wird mit einem professionellen Werkstattwagen gesorgt. Alle Handwerksartikel sind wie gewohnt zu günstigen Preisen erhältlich.

Heimwerkerprojekt für den Bienenschutz: Nisthilfen bauen

Wer das Werkzeug von Hofer für ein nachhaltiges Projekt einsetzen möchte, bekommt vom Diskonter eine spannende Anregung. Das Thema Bienenschutz ist eines der großen Themen der Nachhaltigkeitsinitiative „Projekt 2020“. Mit einem Bienenhotel bei der Hofer-Zentrale in Sattledt und einem Bienenschutzfonds, der für Projekte zum Schutz der Bienen genutzt wird, engagiert sich der Diskonter bereits seit Jahren für die geflügelten Tiere. Doch auch Privatpersonen können für den Bienenschutz aktiv werden - zum Beispiel mit dem Bau einer Wildbienen-Nisthilfe. Diese aus Holz gebauten Behausungen, imitieren die Nester der Bienen. Aus Naturmaterialien wie Bambus, Morschholz und Ranken hergestellt, bieten sie einen idealen Rückzugsort für die Tiere. Da natürliche Brutmöglichkeiten immer seltener werden, wächst die Bedeutung von Nisthilfen für den Fortbestand der Wildbienen immer mehr. Eine umfangreiche Bau-Anleitung für Nisthilfen ist unter folgendem Link erhältlich: https://www.projekt2020.at/aktiv-werden/mein-eigenes-projekt/nisthilfe-fuer-wildbienen-bauen.html

Nisthilfen-Workshops für Kinder: Unterschlupf für 100.000 Tiere

Dass Nisthilfen bauen nicht schwierig ist, davon können sich derzeit viele Kinder und Jugendliche persönlich überzeugen. Denn Hofer bietet im Rahmen des Bienenschutzfonds gemeinsam mit dem | naturschutzbund | und der Österreichischen Naturschutzjugend Workshops an, bei denen Kinder lernen, wie man Nisthilfen für Wildbienen selbst baut. Diese finden von Anfang Juni bis Ende September in mehreren Schulklassen und Sommerlagern statt. Die Kinder und Jugendlichen lernen dabei spielerisch die Lebensweise von Wildbienen und deren Ansprüche an den Lebensraum kennen. Mit Hammer, Akkuschrauber und Säge ausgestattet, geht es dann los und die Kinder bauen unter der Anleitung von Experten selbst Nisthilfen aus verschiedenen Naturmaterialien. Je nach Größe finden unterschiedlich viele Tiere Unterschlupf: Im großen Wildbienen-Haus für Schulklassen haben über 5.000 Individuen Platz, im mittelgroßen Haus ca. 2.500 und in der kleinen Version ebenfalls noch 1.000 Tiere.

Mit diesem Projekt sollen die jungen Menschen darauf aufmerksam gemacht werden, wie einfach es ist, selbst etwas für den Bienenschutz zu tun und den Bienen unter die Flügel zu greifen. „Die im Rahmen des Bienenschutzfonds geförderten Nistbaukurse, betreut durch unsere Naturschutzjugend, dienen Mensch und Natur: Kinder werden dabei für die Natur begeistert, sie lernen selbst einen Beitrag zur Artenvielfalt zu leisten und fördern damit das Überleben zahlreicher Wildbienen-Arten in ihrer Umgebung“, zeigt sich Birgit Mair-Markart, Bundesgeschäftsführerin des | naturschutzbund |, erfreut über die Zusammenarbeit mit Hofer.

Produktübersicht:

  • Werkstattwagen, Maße: 696 x 472 x 976 mm mit Rollen, um 169,- Euro
  • Profi-Säulenbohrmaschine um 299,- Euro
  • Bandsäge mit Untergestell um 329,- Euro
  • 20 V Li-Ion Akkuschrauber um 59,99 Euro
  • Winkelschleifer um 24,99 Euro
  • Wippsäge sb 710, Maße: 1270 x 730 x 1130 mm (L x B x H), um 549,- Euro
  • Handkreissäge um 44,99 Euro
  • Bohrer-Set um 7,99 Euro

 

Über Hofer

Die Hofer KG zählt mit knapp 480 Filialen und mehr als 10.000 motivierten Mitarbeitern zu den erfolgreichsten österreichischen Lebensmitteleinzelhändlern. Dies bestätigt auch jüngst die Konsumentenumfrage „Best Retailer 2016“ von CASH und TNS Info Research Austria, bei der Hofer unter allen österreichischen Lebensmittelhändlern zur Nummer 1 gewählt wurde. Das Unternehmen mit Sitz in Sattledt garantiert unter dem Motto „Da bin ich mir sicher.“ höchste Qualität zum günstigsten Preis. Das Standardsortiment umfasst rund 1.000 Produkte des täglichen Bedarfs. Daneben bietet Hofer mehrmals pro Woche wechselnde Aktionsartikel an. Die Angebotspalette reicht von Lebensmitteln über topmoderne Elektrogeräte bis hin zu Sportartikeln oder Heimwerkerbedarf. Hofer setzt sich mit unterschiedlichen Maßnahmen aktiv für Klimaschutz ein und arbeitet deshalb seit Jänner 2016 zu 100 % CO2-neutral. Dafür wurde das Unternehmen beim weltweit bedeutendsten Umweltpreis, dem Energy Globe World Award, mit dem 1. Platz in der Kategorie „Luft“ ausgezeichnet. Zu Hofer S/E zählen neben Hofer Österreich die Schweiz, Slowenien, Ungarn und künftig auch Italien.