Wettbewerb für Kindergärten: Hofer verlost 50 Garten-Sets

(Sattledt, 02. März 2017; Hofer) Im Rahmen des „Projekt 2020“-Leuchtturmprojekts „Genuss aus eigener Hand - Gemeinsam für Lebensmittel mit Kultur“ lädt Hofer in Kooperation mit der Umweltorganisation "die umweltberatung"  Österreichs Kindergärten zu einem Wettbewerb ein. Gesucht sind innovative Ideen, wie Kinder im Kindergarten gemeinsam garteln können.

Nach Bienen, Gesundheit und Klimaneutralität widmet Hofer im Rahmen seiner Nachhaltigkeitsinitiative „Projekt 2020“ sein neues Leuchtturmprojekt „Genuss aus eigener Hand - Gemeinsam für Lebensmittel mit Kultur“ der Landwirtschaft, ihren Erzeugern, ihren Produkten und Konsumenten. Um schon den Kleinsten zu zeigen, woher Lebensmittel kommen, wie sie produziert werden und wie man mit einfachen Mitteln selbst zum (An-) Bauer wird, startet Hofer gemeinsam mit "die umweltberatung" einen Wettbewerb.

50 Garten-Sets im Wert von je 500 Euro zu gewinnen

Insgesamt 50 Kindergärten können Startersets zum Garteln im Wert von je 500 Euro gewinnen. Die Sets enthalten zahlreiche Produkte zum Thema Gärtnern - vom Hochbeet über Gemüsesamen bis hin zu Gartengeräten. Gesucht sind innovative Ideen, wie Kinder im Kindergarten gemeinsam garteln können. Die Ideen für das gemeinsame Gärtnern und Ernten können in einer Collage oder Zeichnung dargestellt werden. Ein Foto davon wird mit  Beschreibung, Copyright und Adresse des Kindergartens per E-Mail an service(at)umweltberatung.at gesendet. Die besten Einreichungen werden von den ExpertInnen von "die umweltberatung" ermittelt. Einsendeschluss ist der 4. April 2017.

Das nötige Know-how zur Aufzucht und Pflege liefern ein praktischer Gartenkalender (zum Download auf www.projekt2020.at) sowie eine 50 Tipps-Broschüre zum Thema Lebensmittelanbau, die kostenlos in allen Hofer-Filialen erhältlich ist. Darin verrät Bio-Gärtner Karl Ploberger - auch bekannt aus seiner ORF-Sendung „Natur im Garten“ - wie man erfolgreich Obst, Gemüse und Kräuter kultiviert. 

Über Projekt 2020

Unter „Projekt 2020“ bündelt Hofer seit Frühjahr 2013 sämtliche Nachhaltigkeitsaktivitäten. Dazu gehören bestehende Umstellungs- und Optimierungsprozesse ebenso wie Leuchtturmprojekte, die sich durch aktive Kundeneinbindung auszeichnen. Inhaltlich konzentrieren sich die neuen Projekte auf die fünf Schwerpunkte Gesundheit, Klimaschutz, Ressourcen, Vertrauen und Miteinander. Großer Teilerfolg: Seit Jänner 2016 arbeitet Hofer zu 100 % CO2-neutral und wurde dafür beim weltweit bedeutendsten Umweltpreis, dem Energy Globe World Award, mit dem 1. Platz in der Kategorie „Luft“ ausgezeichnet. Die Initiative „Projekt 2020“ läuft mindestens bis zum Jahr 2020 und wird inhaltlich von einem Stakeholder-Beirat bestehend aus externen Experten aus dem Energie-, Gesundheits-, Umwelt- und Medienbereich begleitet. Weitere Informationen finden sich unter www.projekt2020.at.