Hofer als Jobmotor: 1.900 neue Arbeitsplätze seit 2014

Personalwachstum wird von innovativen Wegen im Recruiting begleitet.

(Sattledt, 25. September 2015; Hofer) BACKBOX, verlängerte Öffnungszeiten und Ausbau des Filialnetzes - all diese positiven Entwicklungen sind Wachstumsmotoren für die Hofer KG. Von Anfang 2014 bis September 2015 schuf das Unternehmen 1.900 neue Arbeitsplätze in Österreich und dieser Wachstumstrend wird sich weiter fortsetzen. Um die Besten der Besten als neue Mitarbeiter zu gewinnen, schlägt Österreichs beliebtester Arbeitgeber innovative Wege im Recruiting ein.  

Mit über 10.000 Mitarbeitern zählt Hofer zu den größten Arbeitgebern des Landes. 2014 hat das Unternehmen 162 Millionen Euro in den Standort Österreich und den Ausbau seines Filialnetzes investiert. Die Öffnungszeiten wurden flächendeckend auf 20 Uhr ausgedehnt. Und bis Ende 2015 wird schon so gut wie jede Filiale mit einer eigenen BACKBOX ausgestattet sein, was rund drei zusätzliche Mitarbeiter pro Filiale bedeutet.

„All diese positiven Entwicklungen sind nur dank der tatkräftigen Unterstützung unserer Mitarbeiter möglich“, bedankt sich Günther Helm, Sprecher der Geschäftsleitung und Generaldirektor der Hofer KG bei seiner „Hofer-Familie”. Und diese holt das Unternehmen nun in seiner neuen Recruiting-Initiative vor den Vorhang. Die Kampagne „Wir sind Hofer. Dabei sein zahlt sich aus”, die per 7. Oktober österreichweit startet, bindet bestehende Mitarbeiter und deren persönliche Erfahrungen und Talente aktiv mit ein.

Hohe Identifikation: 1.200 Hofer-Mitarbeiter bei Castings

Eine Filialleiterin, die beim Kunstturnen eine gute Figur macht; eine Verkaufsmitarbeiterin, die über außergewöhnliche Handwerkstalente verfügt und ein Lehrling, der in der Freizeit am liebsten an Autos bastelt: Für die neue Recruiting-Kampagne in TV, Radio, Print und online setzt Hofer auf echte Mitarbeiter als Werbegesichter und hat dafür im Vorfeld österreichweit Castings unter seinen Mitarbeitern durchgeführt. „Wir waren überwältigt, wie viele sich beworben haben. In Summe sind 1.200 Mitarbeiter unserem Aufruf gefolgt und haben an den Castings teilgenommen”, schildert Helm. „Initiativen wie diese sind es, die einen wichtigen Beitrag zur Mitarbeiteridentifikation leisten.”

Ob Verkauf, Logistik, Filialentwicklung, Verwaltung, Personalmanagement, Marketing oder IT - die Palette an Tätigkeitsprofilen bei Hofer ist äußerst vielfältig. „Wir suchen motivierte Bewerber mit Persönlichkeit, hohem Engagement, Liebe zum Detail und Freude am Umgang mit Menschen, die einen sicheren Arbeitsplatz, gute Bezahlung, Weiterentwicklung und Arbeiten im Team schätzen”, fasst Hofer-Generaldirektor Friedhelm Dold das Anforderungsprofil zusammen.

„Dabei sein zahlt sich aus”

Hofer ist bekannt für seine überdurchschnittlich hohe Entlohnung. So liegt zum Beispiel der Verdienst von Kassa-Kräften im 1. Berufsjahr rund 45 % über dem Kollektivvertrag (Beschäftigungsgruppe 3). Lehrlinge verdienen in den drei Ausbildungsjahren 12.500 Euro brutto mehr als kollektivvertraglich vorgesehen.   Darüber hinaus hat Hofer eine Reihe an Initiativen ins Leben gerufen, um Weiterbildung, Innovation und Work-Life Balance zu fördern und einen Job mit Mehrwert zu bieten. Dazu zählen: 

  • die hauseigene Hofer Akademie für zielgruppenspezifische Aus- und Weiterbildung
  • das maßgeschneiderte duale Master-Studienprogramm für Regionalverkaufsleiter
  • das Ideenmanagement, welches derzeit 60 Innovationsvorschläge von Mitarbeitern verwirklicht
  • das anlaufende Corporate Volunteering Programm zum gesellschaftlichen Engagement von Mitarbeitern und
  • das unternehmensweite Sabbatical-Programm.

Um solche Initiativen bestmöglich auf die Bedürfnisse der Mitarbeiter abzustimmen, führt Hofer alle zwei Jahre umfassende Mitarbeiterbefragungen durch. Die jüngsten Befragungsergebnisse lassen eine sehr positive Grundstimmung erkennen: 86 % der Mitarbeiter sind stolz darauf, bei Hofer zu arbeiten. 90 % sind davon überzeugt, dass sie mit ihrer Arbeit einen wichtigen Beitrag zum Erfolg des Unternehmens leisten. Diese Zahlen untermauern den Slogan der neuen Recruiting-Kampagne: „Wir sind Hofer. Dabei sein zahlt sich aus.”  

Über Hofer

Die Hofer KG zählt mit rund 450 Filialen und mehr als 10.000 motivierten Mitarbeitern zu den erfolgreichsten österreichischen Lebensmitteleinzelhändlern. Das Unternehmen mit Sitz in Sattledt garantiert unter dem Motto „Da bin ich mir sicher.” höchste Qualität zum günstigsten Preis. Das Standardsortiment umfasst rund 1.000 Produkte des täglichen Bedarfs. Daneben bietet Hofer mehrmals pro Woche wechselnde Aktionsartikel an. Die Angebotspalette reicht von Lebensmitteln über topmoderne Elektrogeräte bis hin zu Sportartikeln oder Heimwerkerbedarf. Zu Hofer S/E zählen neben Hofer Österreich auch ALDI SUISSE, Hofer Slowenien und ALDI Ungarn sowie künftig auch Italien.