Hofer Lehrlings-Infotag 2014: Mach dir selbst ein Bild von deiner Zukunft!

(Sattledt, 09. Januar 2014; Hofer) Auch 2014 bietet Hofer wieder tolle Jobchancen für 150 Lehrlinge. Damit sich die Lehrlinge in spe selbst ein Bild vom künftigen Arbeitsplatz machen können, findet am 18. Jänner 2014 der Hofer Lehrlings-Infotag in 74 ausgewählten Filialen in ganz Österreich statt.

Es ist nicht leicht, sich für einen Lehrberuf zu entscheiden. Die eigenen Interessen spielen genauso eine Rolle wie das Gehalt - und Spaß machen soll der Beruf ja auch. Dass sich all das gut verbinden lässt, beweist Hofer am Lehrlings-Infotag 2014. Wer immer schon mal einen Tag in die Welt des Lebensmittelhandels schnuppern wollte, kommt am 18. Januar 2014 um 14 Uhr einfach in eine der 74 ausgewählten Hofer Filialen und macht sich selbst ein Bild. Das Hofer Team beantwortet alle Fragen rund um die Lehre und führt alle Interessenten in die Hofer Welt ein. Auch die Eltern sind herzlich eingeladen, den zukünftigen Arbeitgeber ihrer Kinder kennenzulernen. Welche Filialen beim Lehrlings-Infotag 2014 mit dabei sind, ist auf www.hoferlehrling.at abrufbar.

Mit Lehre zur Karriere

Über 1.400 Lehrlinge hat der „staatlich ausgezeichnete Ausbildungsbetrieb“ Hofer bisher ausgebildet, viele von ihnen haben bereits den Karrieresprung zum Filialleiter geschafft. Einer von ihnen ist Michael Gall, der eine Hofer Filiale in Niederösterreich leitet. „Nach der Schule habe ich gleich meine Lehre bei Hofer begonnen. Der Job war von Anfang an cool! Speziell der Kundenkontakt hat mir Spaß gemacht. Und ausgezahlt hat es sich auch schnell, ich durfte schon mit 21 Jahren die Filialleitung übernehmen“, sagt Gall. Genau wie alle anderen Lehrlinge haben auch ihn die vielen Vorteile einer Lehre bei Hofer überzeugt:

  • Das Gehalt - Hofer bietet im Branchenvergleich stets das beste Lehrlingsgehalt. Lehrlinge verdienen im ersten Jahr 709,- Euro monatlich, im zweiten Lehrjahr 949,- Euro und im dritten Jahr bereits 1.307,- Euro pro Monat.
  • Das Teamwork – Hofer Lehrlinge werden von Beginn an voll in die vielseitigen Aufgaben in der Filiale eingebunden und übernehmen sofort Verantwortung für ihre eigenen Arbeitsbereiche. Das motiviert zusätzlich und erhöht den Spaß am Job umso mehr.
  • Die persönliche Entwicklung – Wer bei Hofer arbeitet, wird nicht nur fachlich, sondern auch in Sachen persönlicher und sozialer Kompetenz geschult. Denn: Das Rüstzeug zum Filialleiter erhalten die Lehrlinge bei Hofer in der internen Hofer Akademie, die sie zu wahren Profis in ihrem Fach macht. „Unser Ziel bei der Lehrlingsausbildung ist es, die Lehrlinge von heute zu unseren Führungskräften von morgen auszubilden. Eine individuelle Betreuung durch den jeweiligen Lehrlingsausbilder, klar definierte Ausbildungspläne und diverse Zusatzschulungen garantieren eine Top Ausbildung auf hohem Niveau“, so Frau Cornelia Kostron, Hofer Regionalverkaufsleiterin mit dem Schwerpunkt Lehrlingsausbildung.
  • Spaß am Job – Hofer bietet auch rund um den Job Aktivitäten, die jungen Leuten Spaß machen. Dass das Unternehmen auch hält, was es verspricht, kann jeder persönlich bei den Hofer Schnuppertagen sehen, die in jeder Filiale nach vorheriger Anmeldung beim Filialleiter möglich sind. Der Schnuppertag bietet jungen Talenten die Chance, bereits im Vorfeld das Team und die Arbeit in der Filiale kennenzulernen. Als Lehrling reicht es nicht, nur die eigene Filiale zu kennen, denn motivierte Lehrlinge wollen mehr wissen. Aus diesem Grund bietet Hofer auch den „Lehrlings-Switch“ an, bei dem die Lehrlinge für eine gewisse Zeit die Filiale und das Team tauschen. Außerdem gibt es Outdoor-Tage, die zum Teambuilding und zur Motivation beitragen, und jede Menge Workshops speziell für Lehrlinge - zum Beispiel zu den Themen Verkauf, Warenpräsentation, Verkaufsgespräch, etc. Zusätzliche „Zuckerln“ sind der Besuch in der hauseigenen Schokoladenfabrik oder der Produktionsstätten von Hofer Lieferanten. „Die Hofer Inside-Days, bei denen man hinter die Kulissen verschiedener Abteilungen blicken kann, haben mir am besten gefallen! So konnte ich andere Bereiche des Unternehmens kennenlernen“, so Krisztian Marcin, Lehrling bei Hofer in Retz. Dieses vielfältige Angebot lohnt sich für die jungen Talente, denn wie Landeswettbewerbe immer wieder zeigen, gehören Hofer Lehrlinge mit ihren Leistungen stets zu den Besten Österreichs.
  • Leistung macht sich bezahlt – Wer als Lehrling bei Hofer vollen Einsatz zeigt und auch in der Berufsschule voll durchstartet, wird bei einer ausgezeichneten Lehrabschlussprüfung mit Hofer Reisegutscheinen im Wert von 1.000,- Euro belohnt! Natürlich gibt es bei Hofer auch Vorbereitungskurse für die Lehrabschlussprüfung – es sollen ja möglichst viele mit „Auszeichnung“ und Reisegutscheinen abschließen können.

„Bei Hofer steht der Mensch im Mittelpunkt. Das gilt natürlich auch für unsere Lehrlinge. Wir möchten, dass sie viel lernen, sich entwickeln und ihre Arbeit gerne machen. Deswegen bietet unser Unternehmen das im Branchenvergleich beste Gehalt und viele interessante Extras, die sie motivieren sollen, ihr Bestes zu geben“, erklären die beiden Hofer Generaldirektoren Friedhelm Dold und Günther Helm. Und weiter: „Wer motiviert und fleißig ist, Einsatzbereitschaft und Verantwortungsbewusstsein zeigt, findet bei Hofer einen spannenden, sicheren Arbeitsplatz“.

Mehr Informationen zur Lehre und zum Lehrlings-Infotag sind unter www.hoferlehrling.at abrufbar. Bildmaterial steht für redaktionelle Zwecke frei zur Verfügung. Bildunterschrift: Krisztian Marcin, 20 Jahre und erfolgreicher Lehrling bei Hofer.