Modernisierungswelle in Wien: Neue Filiale in Brigittenau punktet mit frischem Brot und Gebäck aus der BACKBOX

(Sattledt, 24. September 2015; Hofer) Größer, moderner und energieeffizienter präsentiert sich die Hofer-Filiale in der Traisengasse 20-22 im 20. Wiener Gemeindebezirk nach ihrer Wiedereröffnung. Die Kunden kommen ab 1. Oktober in den Genuss der neuen BACKBOX und einer optimierten Warenpräsentation. Zum Eröffnungswochenende werden außerdem alle Obst- und Gemüseartikel vergünstigt angeboten.

Nach rund viermonatiger Umbauphase steht den Kunden die Filiale in Wien Brigittenau nun wieder zur Verfügung - und zwar am gewohnten Standort in der Traisengasse 20-22. Die Filiale präsentiert sich in neuem Design mit großem Vordach. Besonderes Highlight: die BACKBOX, die mit mehr als 25 Sorten an frisch gebackenem Brot und Gebäck punktet. Direkt daran angeschlossen befindet sich die COOLBOX, mit welcher Hofer das Sortiment im Snackbereich weiter ausbaut. Die Artikel variieren saisonal, wobei im Sommer der Schwerpunkt auf kühlen Erfrischungsgetränken und im Winter auf einer größeren Kuchenauswahl liegt. Außerdem finden sich in der COOLBOX Snack-Salate, Sandwiches und süße Köstlichkeiten.

Insgesamt 16 Mitarbeiter und ein Lehrling kümmern sich ab 1. Oktober auf der über 1.000 m² großen Verkaufsfläche um die Wünsche und Anliegen der Kunden. Diese erwartet ein besonders angenehmes Einkaufserlebnis mit großzügigen Platzverhältnissen und einer optimierten Warenpräsentation. So verfügt die Filiale beispielsweise über eine verlängerte Variante des Kühlregals. Auf etwa vier zusätzlichen Metern kann das aktuelle Sortiment an gekühlten Artikeln für den Kunden noch besser präsentiert werden. Und direkt vor der Filiale sorgen über 80 kostenlose Parkplätze dafür, dass der Einkauf zu einem entspannten Erlebnis wird. Die Filiale ist aber auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut erreichbar, da sie sich in unmittelbarer Nähe zu öffentlichen Verkehrsanbindungen befindet.

Modernste Architektur trifft auf höchste Energieeffizienz

Die top ausgestattete Filiale beeindruckt ab sofort nicht nur mit innovativer Architektur in modernster Optik, sondern auch durch höchste Energiestandards. So kommen unter anderem Strom sparende LED-Leuchten zum Einsatz, beispielsweise für die Akzentbeleuchtung der Ware im Innenbereich. Darüber hinaus erstrahlt das Verkaufslokal gleich doppelt grün, denn Hofer betreibt sämtliche Gebäude einerseits mit nachhaltigem Grünstrom aus Österreich und reinigt diese andererseits ausschließlich mit ökologischen Putz- und Reinigungsmitteln. Zusätzlich wurde der Heizenergiebedarf infolge einer thermischen Sanierung maßgeblich reduziert. Dadurch entspricht die Filiale nun dem GreenBuilding Standard, der voraussetzt, dass der Heizwärmebedarf pro Quadratmeter um mindestens 25 Prozent unter den gesetzlichen Vorgaben liegt.

Am Eröffnungstag sowie an den beiden Folgetagen dürfen sich die Kunden auf Obst und Gemüse um minus 30 Prozent freuen. Darüber hinaus sorgt das Rote Kreuz am 1. Oktober mit der Betreuung eines Würstelstandes für das leibliche Wohl der Kunden. Die dafür benötigten Waren stellt Hofer zur Verfügung. Die Spenden, die dabei eingenommen werden, gehen 1:1 an die gemeinnützige Organisation. Nebenbei verwöhnt Hofer seine Kunden bei einer abwechslungsreichen Kaffee-Verkostung der hauseigenen Marke Martello. Und beim Verlassen der Filiale erhält jeder Besucher einen Gratis-Apfel aus Österreich mit auf den Weg nach Hause.

Hofer als Arbeitgeber in der Stadt

Mit dem Umbau und der damit verbundenen Erweiterung um die BACKBOX schafft Hofer nicht nur ein gesteigertes Einkaufserlebnis für seine Kunden, sondern auch zusätzliche Arbeitsplätze in Wien: Denn ein größeres Angebot bedeutet gleichzeitig auch neue Aufgabenbereiche, die zusätzliche Unterstützung durch neue Mitarbeiter erfordern. Insbesondere mit der BACKBOX sorgt Hofer österreichweit für über 1.000 neue Arbeitsplätze. Auch in der Filiale im 20. Wiener Gemeindebezirk werden ab  1. Oktober sechs zusätzliche Mitarbeiter das Team verstärken.  

Mit seinen flexiblen Arbeitszeiten und einem vergleichsweise hohen Gehalt zählt Hofer zu den beliebtesten Arbeitgebern im Lebensmitteleinzelhandel. Das ganz Österreich umspannende Filialnetz und die gute Erreichbarkeit der Verkaufslokale machen Hofer in vielen ländlichen Regionen nicht nur zu einem entscheidenden Wirtschaftsfaktor, sondern auch zu einem gern gesehenen Ausbildner: Vom Lehrling über den Regalbetreuer, Verkaufsmitarbeiter, Filialleiter-Stellvertreter, die Filialleiter-Hauptvertretung und den Filialleiter bis hin zum Regionalverkaufsleiter - die Möglichkeiten einer Hofer-Karriere im Verkaufsbereich sind vielfältig und abwechslungsreich.  

Adresse der neuen Filiale

1200 Wien, Traisengasse 20-22

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag 07.40 bis 20.00 Uhr, Samstag 07.40 bis 18.00 Uhr

Über Hofer

Die Hofer KG zählt mit rund 450 Filialen und mehr als 9.000 motivierten Mitarbeitern zu den erfolgreichsten österreichischen Lebensmitteleinzelhändlern. Das Unternehmen mit Sitz in Sattledt garantiert unter dem Motto „Da bin ich mir sicher.” höchste Qualität zum günstigsten Preis. Das Standardsortiment umfasst rund 1.000 Produkte des täglichen Bedarfs. Daneben bietet Hofer mehrmals pro Woche wechselnde Aktionsartikel an. Die Angebotspalette reicht von Lebensmitteln über topmoderne Elektrogeräte bis hin zu Sportartikeln oder Heimwerkerbedarf. Zu Hofer S/E zählen neben Hofer Österreich ALDI SUISSE, Hofer Slowenien und ALDI Ungarn sowie künftig auch Italien.