Mit Bio-Pionier Werner Lampert „Zurück zum Ursprung“ wandern

(Sattledt, 11. September 2018; HOFER) Am Sonntag, 16. September 2018 lädt Bio-Pionier Werner Lampert zu einer Wanderung in die Region Mühlviertel in Oberösterreich ein. Zwischen grünen Almwiesen, sanften Hügeln und den mystischen Wäldern, für die das Mühlviertel bekannt ist, steht er Rede und Antwort zu Fragen rund um das Thema Bio-Lebensmittel und Nachhaltigkeit.

Werner Lampert, Mitbegründer der innovativen Bio- und Nachhaltigkeits-Marke „Zurück zum Ursprung“, führt Wanderbegeisterte durch die wunderschöne Landschaft des Granitlands in der Region Mühlviertel. Vorbei an den saftig-grünen Weiden von „Zurück zum Ursprung“ Bauern werden alle Wanderer nicht nur neue Einblicke in das Mühlviertler Hügelland gewinnen, sondern auch Weiderinder und Milchkühe beim Grasen beobachten können. Das Ziel der Rundwanderung ist der Hollerberg, wo als Belohnung nicht nur ein idyllischer Blick ins Tal, sondern auch erfrischende Getränke und gebackene Krapfen zur Stärkung warten. Mit aufgeladenen Kraftreserven geht es durch den Plenterwald zurück zum Ausgangspunkt der Wanderung, dem Unterkagererhof. Die ausgewählte Route ist ein Ausschnitt der mehrtägigen Wanderroute „Kraft-Quelle-Baum“, die sich der Baumheilkunde widmet. Auf der Strecke finden Interessierte auf Tafeln Informationen über Heilkraft, Mythologie und Wirkungen der Bäume. Während der Wanderung beantworten Werner Lampert und die Mühlviertler Bio Heumilchbergbauern den Teilnehmern sämtliche Fragen zum Thema Bio und Nachhaltigkeit und sie geben Einblicke in die Haltung der „Zurück zum Ursprung“ Kühe, zur Bio-Landwirtschaft und zu ihren speziellen Nachhaltigkeitsleistungen. Zudem besteht die Möglichkeit einen der begehrten „Zurück zum Ursprung“ Wanderrucksäcke gefüllt mit vielen köstlichen „Zurück zum Ursprung“ Produkten, zu ergattern. Diese werden solange der Vorrat reicht an alle Teilnehmer ausgegeben. Pünktlich sein zahlt sich also aus.

Mit ihren sanften grünen Hügeln ist die Region Mühlviertel ein unberührtes Stück Natur, geprägt von Wäldern, Wiesen, Äckern und Naturteichen. Neben dem Innviertel, Hausruckviertel und Traunviertel ist es eines der vier "Viertel" Oberösterreichs.

Das Mühlviertel hat seinen Namen von den Flüssen Große Mühl und Kleine Mühl sowie der Steinernen Mühl, die es durchfließen. Unsere Ursprungs-Bauern schwärmen von der Ruhe und Naturbelassenheit dieser Region. Eine Vielzahl von Zurück zum Ursprung Bio-Produkten finden hier ihre Herkunft.

Details zur Wanderung am 16. September 2018

  • 08:30 geregelter Einlass und Rucksack-Ausgabe, Treffpunkt Unterkagererhof, Auberg 19, 4171 Auberg/OÖ Gaal
  • 09:30 Vorstellung des Tagesprogramms und kurze Begrüßung
  • 10:00 Gemeinsamer Start der Wanderung: vorbei an der Teufelmühle bis zum Hollerberg
  • 12:00 Mittagspause am Hollerberg mit Musik und Erfrischungsstationen, Einladung zur Weideführung
  • 13:30 Aufbruch und Retourweg durch den Plenterwald
  • ca. 14:30 Abschluss und Get together mit Schmankerln und Musik im Unterkagererhof
  • Gehzeit: ca. 3 Stunden
  • Länge: ca. 10 km

*Die Wanderung wurde mit größter Sorgfalt ausgewählt und ist für Teilnehmer mit guter Kondition ohne Probleme zu bewältigen. Bei Schlechtwetter behält sich der Veranstalter vor, das Event abzusagen.

Über Zurück zum Ursprung

Unter der Marke „Zurück zum Ursprung“ sind bei HOFER jährlich über 400 nachhaltige Bio-Produkte aus Österreichs Regionen erhältlich. Nachhaltigkeit ist dabei ein ganzheitliches Konzept, das von der Produktion über die Verarbeitungsbetriebe bis hin zum Endprodukt reicht. Aus diesem Grund setzt „Zurück zum Ursprung“ auf acht Grundwerte: Regionalität, Umweltschutz, Gentechnikfreiheit, Tierschutz, höchste Lebensmittelqualität, Transparenz und Fairness gegenüber Bauern und Konsumenten. Mehr Informationen unter www.zurueckzumursprung.at.