>

Änderung der Bestellung Änderung abschließen

Foto zeigt Äste vor einer verdorrten Steppenlandschaft.

Klimaschutzprojekte – sorgfältig ausgewählt

Über Jahre hinweg konnten wir unsere Energieeffizienz laufend steigern und den CO2-Fußabdruck um rund 67% reduzieren. Seit Jänner 2016 neutralisieren wir die verbleibenden Tonnen CO2 durch dir Unterstützung von vorrangig kleinstrukturierten und innovativen Klimaschutzprojekten.

Die Klimaschutzprojekte werden sorgfältig ausgewählt. Wir legen auch hier großen Wert auf langjährige Partnerschaften und so unterstützen wir einige Projekte bereits seit mehreren Jahren. Alle Klimaschutzprojekte haben einen Bezug zur Lieferkette von HOFER Produkten bzw. zu Österreich und ersparen der Umwelt genauso viele Treibhausgase, wie HOFER durch seine Betriebsprozesse freisetzt. Alle internationalen Klimaschutzprojekte werden entweder streng nach den Anforderungen der BOKU geprüft oder sind mit dem sogenannten Gold Standard zertifiziert. Beim Gold Standard handelt es sich um den weltweit strengsten Zertifizierungsstandard im Bereich der Klimakompensation. Die nach diesem Standard ausgezeichneten Projekte müssen zahlreiche Kriterien erfüllen, die eine nachhaltige Entwicklung in jenen Ländern sicherstellen sollen, in denen die jeweiligen Projekte realisiert werden.


Projekt: Humusaufbau in der Ökoregion Kaindorf

HOFER unterstützt unter anderem das Humusaufbauprojekt der Ökoregion Kaindorf durch den Ankauf von so genannten Humuszertifikaten. Humusreiche Böden speichern jede Menge CO2, sind dadurch sehr fruchtbar und werfen folglich tendenziell höhere Erträge ab. Für jede Tonne nachweislich gebundenes CO2 im Boden erhalten die Landwirte aus ganz Österreich ein Erfolgshonorar. Der Humusaufbau durch die Bauern geschieht zum Beispiel durch Düngung mit Kompost, minimale Bodenbearbeitung und Dauerbegrünung.

 

Unsere Klimaschutzprojekte rund um den Globus

Klimaschutzprojekte in Österreich sind kaum vorhanden und sind aufgrund der möglichen Doppelzählung nur sehr eingeschränkt erhältlich. Aufgrund des mangelnden Angebots in Österreich unterstützen wir auch Klimaschutzprojekte im Ausland. Dabei haben wir hochwertige, kleinstrukturierte und teilweise sehr innovative Projekte aus verschiedenen Bereichen ausgewählt, welche nicht nur zum Schutz der Umwelt beitragen, sondern auch den Menschen vor Ort das Leben erleichtern. Was alle Projekte außerdem gemeinsam haben? Sie weisen einen Bezug zur Lieferkette von HOFER Produkten und zu Österreich auf.

Foto zeigt zwei Mädchen in Bangladesch mit Wasser.

  • Waldschutz im kolumbianischen Regenwald:
    In Kolumbien unterstützen wir gemeinsam mit der BOKU die Aufforstung und den Schutz des Regenwalds. Neben der Bindung von CO2 trägt dieses Projekt auch zur Entwicklung der Region und zur Deckung lokaler Bedürfnisse und der Steigerung der biologischen Vielfalt bei.
  • Solare Wasserdesinfektion in Bangladesch:
    Unser Projektpartner Helioz vertreibt das so genannte WADI (Kurzform für WAter DIsinfection), ein einfaches und kostengünstiges Produkt zur Messung von solarer Wasserdesinfektion. Dadurch kann auf das Verbrennen von Feuerholz und Kohle zur Wasserdesinfektion verzichtet und somit sehr viel CO2 eingespart werden.

Foto zeigt Biomasse in Raipur in Indien.

  • Biomasse in Raipur, Indien:
    Gemeinsam mit Climate Partner, einem der größten kommerziellen Klimaschutzprojektentwickler weltweit, setzen wir uns für die Gewinnung von Elektrizität aus Biomasse ein. Nach wie vor beziehen die meisten Kraftwerke in Indien ihre Energie aus fossilen Brennstoffen, was zu hohen CO2-Emissionen führt. Das Kraftwerk der Godawari Power and Ispat Limited im Bundesstaat Raipur kann dank des Klimaschutzprojekts nun Elektrizität aus Biomasse gewinnen. Das Klimaschutzprojekt verbessert zudem die regionale Versorgung mit erneuerbarer Energie sowie die wirtschaftliche Situation der Menschen, denn aus einem früheren Abfallprodukt ist ein wertvoller Rohstoff geworden. Details zu dem Projekt finden Sie hier.