>

Änderung der Bestellung Änderung abschließen

Zum Warenkorb hinzugefügt

Produktrückruf

Bitte beachten Sie, dass folgendes Produkt zurückgerufen wurde: IMPIDIMPI Baby-/Kleinkinder-Hausschuhe aus Filz

 Mehr Informationen


Zutaten für 2 Portionen

  • 225 g ALMARE SEAFOOD Riesengarnelen
  • etwas Basilikum, frisch
  • 2 Zehe ZURÜCK ZUM URSPRUNG Knoblauch
  • 4 EL CASTELLO Olivenöl extra nativ
  • Kürbispüree:
  • 1 Stk. ZURÜCK ZUM URSPRUNG Bio-Kürbis, Sorte: Hokkaido
  • 3 Stk. Kartoffel
  • 1 EL ZURÜCK ZUM URSPRUNG Bio-Bergbauern Butter
  • 2 EL ZURÜCK ZUM URSPRUNG Bergbauern-Bio-Heumilch-Sauerrahm
  • etwas ZURÜCK ZUM URSPRUNG Bio-Bergbauern Milch
  • etwas LE GUSTO Salz
  • etwas Muskatnuss

Küchengeräte

  • 4 Holz- oder Metallspieße, Kartoffelpresse

Zubereitungsart

  1. Die Kartoffeln waschen und in grobe Stücke schneiden. Anschließend den Kürbis waschen, halbieren, mit einem Löffel die Kerne entfernen und ebenfalls in grobe Stücke schneiden.
  2. Darauf achten, dass die Kürbisstücke etwas größer als die Kartoffelstücke sind. So kann man die unterschiedliche Garzeit von Kürbis und Kartoffeln ausgleichen.
  3. Anschließend Kürbis- und Kartoffelstücke in einen Topf mit Wasser geben und weichkochen.
  4. Während das Gemüse kocht, bereitet man die marinierten Garnelen zu. Dazu die Knoblauchzehen schälen und feinhacken. Das Basilikum waschen, gut abtropfen und hacken.
  5. Nun die Garnelen gemeinsam mit Olivenöl und dem gehackten Knoblauch und Basilikum in eine Schüssel geben und gut vermischen.
  6. Die marinierten Garnelen auf Spieße stecken.
  7. Sobald die Kürbis- und Kartoffelstücke weich sind, geht es an die Zubereitung des Pürees.
  8. Dazu die Gemüsestücke durch eine Kartoffelpresse drücken. Mit Sauerrahm, Butter, Salz und Muskatnuss abschmecken. Optional die Konsistenz mit etwas Milch anpassen.
  9. Die Garnelenspieße in einer heißen Pfanne von beiden Seiten gut anbraten. Das fertige Kürbispüree auf zwei Tellern anrichten und mit den angebratenen Spießen garnieren.