Strahlende Kinderaugen zu Weihnachten mit HOFER

Erinnern wir uns an unsere eigene Kindheit: Die Vorfreude, das gemütliche Beisammensein mit der Familie, weihnachtlicher Duft und natürlich die Geschenke - wohl keine Kindheitserinnerung bleibt mehr in unseren Köpfen als Weihnachten. Wir wollen unseren Kindern ein ebensolches Gefühl vermitteln, wie wir es damals hatten. Besinnliches Zusammenkommen, einen Gang herunterschalten und sich auf das Wesentliche konzentrieren: die Liebe und die Familie.

Der Advent mit Kindern – die Spannung steigt

Die weihnachtliche Vorfreude unserer Kleinsten beginnt schon in der Adventzeit, also Anfang Dezember. Jedes Kind wünscht sich einen Adventkalender, der die Zeit bis zum Weihnachtsfest verkürzt und täglich mit Kleinigkeiten entzückt. Mit HOFER können Sie einen individuellen Adventkalender mit Ihren persönlichen Fotos gestalten. Kaum sind die ersten Türchen geöffnet, kommt auch schon der Nikolaus und bringt zusätzliche Köstlichkeiten für die jungen Gaumen. Bald kommt auch schon das Thema des „Wunschzettels“ auf: Am besten schreibt man den Brief ans Christkind gemeinsam mit dem Kind, damit die Wünsche auch alle erfüllt werden können. Den Brief kann man ans „Postamt Christkindl“ schicken, wo dieser sogar beantwortet wird.

Ein Ausflug zum Christkindlmarkt mit Kinderpunsch, Kekserl und Karussell ist ein tolles Abendprogramm für die ganze Familie und bringt den Nachwuchs noch mehr in Weihnachtsstimmung. Eine Liste der schönsten Adventmärkte in Österreich und ganz Europa finden Sie ebenfalls hier in unserer Themenwelt.

Rituale und Bräuche zum Heiligen Abend

Sehnsüchtig warten die Sprösslinge auf den Höhepunkt der Weihnachtszeit – den Heiligen Abend. Sobald der langersehnte Tag anbricht, können es die Kleinen natürlich kaum erwarten, dass die Sonne untergeht und sie endlich ihre Geschenke bekommen. Doch was wäre Weihnachten ohne unsere Bräuche, denn sie sind es, die langfristig als schönes Gefühl in Erinnerung bleiben. Dazu gehört das Weihnachtsessen, bei dem traditionell Bratwürstl aufgetischt werden – aber auch andere Gerichte können als festliches Weihnachtsmahl dienen. Eine feine Auswahl an preiswerten Menüs finden Sie in unserer Genusswelt. Das gemeinsame Singen von Weihnachtsliedern darf natürlich nicht fehlen, wobei die Noten nicht immer perfekt getroffen werden müssen. Ob klassische Lieder wie „Ihr Kinderlein kommet“,  „Stille Nacht, heilige Nacht“, oder moderne wie „Jingle Bells“ -  wenn die Familie in den Chorgesang einstimmt, kommt garantiert Heiterkeit auf. Neben den Liedern sind Geschichten für Viele ein fixer Bestandteil des Weihnachtsprogrammes.

Die Kinder dürfen sich eine Weihnachtsgeschichte aussuchen, die man ihnen vorliest. Das Thema der Nächstenliebe wird in Weihnachtsgeschichten sehr rührend dargestellt, schweißt die Familie zusammen und macht sie empfänglich für emotionale Momente.

Die Bescherung: Die Krönung des Abends

Wenn dann langsam die „Bescherung“ zur Sprache kommt, wird es für die Kinder richtig aufregend. Hat das Christkind meinen Brief gelesen? Welche Geschenke bekomme ich? Damit die Hoffnungen und Erwartungen auch alle erfüllt werden, finden Sie in unserem Weihnachtskatalog eine vielfältige Auswahl von Ideen für Kindergeschenke. Somit steht dem besinnlichen Weihnachtsfest nichts mehr im Wege –  und bleibt Ihren Kindern in genau so schöner Erinnerung wie Ihnen.