Mit Auto, Bahn oder Bus zur Schule

Löblicherweise kommen nach wie vor die meisten Kinder mit dem Bus, der Bahn oder anderen öffentlichen Verkehrsmitteln zur Schule. Das Hinfahren und Abholen des Kindes mit dem Auto ist für den Schulweg in Österreich glücklicherweise eher die Ausnahme1. Die meisten Eltern wissen, dass sie damit nicht nur die Umwelt belasten, sondern ihrem Kind auch die Möglichkeit gesunder Bewegung und Selbstständigkeit nehmen. 

Wenn sich das Auto aber dennoch nicht vermeiden lässt ...

... und Ihr Kind nicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Schule fahren kann, lassen Sie Ihren Sprössling zumindest ein Stück vorher aussteigen – immer auf der Gehsteigseite. Somit kann er einen Teil des Weges mit Schulkameraden zurücklegen. Die Bereiche vor Schuleingängen sollten eine sichere Zone für die Schulkinder darstellen. Halten Sie sich deswegen in diesem sensiblen Bereich nicht mit Ihrem Auto auf, außer Sie holen sehr kleine Kinder ab. Aber Achtung: Diese laufen gerne einfach auf ihre Eltern zu, ohne auf den Verkehr zu achten. Ist der Schulweg auch noch so kurz, auf das Anschnallen darf keinesfalls vergessen werden. Bei Kindern unter 12 Jahren oder 1,5 Meter Körpergröße brauchen Sie zudem einen passenden Auto-Kindersitz..2 

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zur Schule

Ebenso wie der Fußweg zur Schule sollten auch die Strecke zur Bus- oder Bahnhaltestelle sowie das richtige Verhalten in den öffentlichen Verkehrsmitteln geübt werden. Auch die Fahrpläne und Warte- bzw. Umstiegszeiten sollten Sie sich mit Ihrem Kind gut einprägen. Wird dennoch einmal ein Bus verpasst, können Sie Ihrem Kind einen alternativen Schulweg zeigen. Am sichersten ist es jedoch, auf den nächsten Bus zu warten. Gerade in Bezug auf das Wohl Ihres Kindes gilt: Lieber eine Verspätung in Kauf nehmen, als einen Unfall riskieren.2

Um Unfälle beim Ein- und Aussteigen oder während der Fahrt zu vermeiden, erklären Sie Ihrem Kind folgende Regeln3 und trainieren Sie diese gemeinsam:

  • Während dem Warten an der Haltestelle, immer genügend Distanz zu Straße halten und nicht mit anderen Kindern herumtoben.
  • Während der Fahrt mit dem Bus oder der Bahn, wenn möglich, hinsetzen. Auf jeden Fall immer bei den Haltegriffen festhalten.
  • Nach dem Aussteigen immer warten, bis der Bus oder die Bahn weggefahren ist und dann erst die Straße überqueren. Kinder können sehr schnell übersehen werden.

1 https://www.vcoe.at/news/details/vcoe-acht-von-zehn-kindern-kommen-mit-oeffis-zu-fuss-oder-mit-rad-zur-schule 
2 http://www.arboe.at/nocache/news-termine/news-detail/datum/2014/08/20/noch-12-tage-bis-schulbeginn/ 
3 Siehe ÖAMTC-Infoblatt „Sicher auf dem Schulweg“: https://www.oeamtc.at/Sicher+auf+dem+Schulweg.pdf/16.867.397