Bergig, deftig, g’schmackig – die Tiroler Küche

Aufgrund seiner Geschichte und der isolierten Lage der einzelnen Täler hat auch die Tiroler Küche äußerst vielseitige und regional unterschiedliche Spezialitäten zu bieten. Von Wein, Wild und Fisch über deftige Teig- und Käsegerichte bis hin zu traditionellen Fleischgerichten ist alles dabei.

Der alpine Einschlag ist in der landestypischen Tiroler Küche deutlich zu spüren. Knödel, Speck und viel Käse dominieren die herzhaften Gerichte. Allseits bekannt und auf sämtlichen österreichischen Ski- und Almhütten gerne serviert, sind die Kaspressknödel in der Suppe, das ursprünglich zur Resteverwertung gedachte Tiroler G’röstl oder die Kasspatzln. Schlutzkrapfen, eine Art Teigtaschen mit Erdäpfeln gefüllt und mit geschmolzener Butter serviert, gehören ebenso zur Tiroler Küche wie die Tiroler Speckknödeln. Die Marend, eine Jause aus Schweinebraten, Schmalz, Speck, Kaminwurzen, Käse und Kren, wird auf dem Brettl angerichtet.

Auch Süßes zum Nachmittagskaffee hat Tirol zu bieten. Ob mit Marmelade gefüllte Kiachl aus Hefeteig, frisch mit Staubzucker bestreute Strauben, Apfelradln oder die beliebten Moosbeernocken. Die Tiroler lieben in Fett Herausgebackenes und das am besten noch warm. Das sogenannte „Melchermuas“ ist eine Spezialität aus Butter, Mehl und Milch, die noch immer auf den Almhütten traditionell in einer Eisenpfanne zubereitet wird. Es wird mit Preiselbeeren angerichtet und häufig direkt aus der Pfanne gegessen.*

 

Quellen:
* www.zillertal.at/artikel/artikeldetail/86E2A60E03BEC047042B016F33251812/2490/ein-besonderes-geschmackserlebnis-ohne-das-man-das-zillertal-nicht-verlassen-sollte-das-melchermuas.html 23.8.17 12:53
www.gutekueche.at/tirol-rezepte 23.8.17 12:54
www.tirol.at/reisefuehrer/kultur-leben/kulinarik/top-gerichte 23.8.17 12:54