Gipfelstürmer in weiß

Postkartenblauer Himmel, strahlender Sonnenschein und glitzernder Pulverschnee – der Traum jedes Winterurlaubers in Österreich. Die einen wedeln die Pisten hinunter, andere bevorzugen gemütliche Wanderungen, um die Natur zu genießen. Die Feinspitze unter den Wintersportlern verbinden beides – in Skitouren.

Sich abseits des Massentrubels an den Aufstieg machen, dabei in aller Ruhe die herrliche Luft und die majestätische Weite der atemberaubenden Bergwelt auf sich wirken lassen – und danach die Freuden der sportlichen Abfahrt über Tiefschneehänge oder einsame Wege genießen, das macht die Faszination des Tourengehens aus. Eigentlich gab es diesen Sport schon im 19. Jahrhundert. Damals, als die ersten Skifahrer mit zaghaften Stemmbogen über die Berghänge talwärts kurvten, gab es eben noch keine Liftanlagen für den Weg nach oben.

Natur hautnah erleben

Trotz der seither erfundenen, komfortablen Aufstiegshilfen wurde das Tourengehen in unserem Jahrhundert immer populärer, und in den letzten Jahren erlebt es einen regelrechten Boom. Kein Wunder! Wer es einmal versucht hat, wird schnell in den Bann dieser wild-romantischen Sportart gezogen. Natürlich darf man trotz aller Begeisterung die Gefahren nicht vergessen, die in Felswänden und auf Hängen lauern, allen voran die Lawinen- und Schneebrettgefahr. Deshalb ist es wichtig, sich entsprechend vorzubereiten, zu informieren und auszurüsten. Zur Basisausrüstung gehören, neben Skiern, Kleidung und Verpflegung, auch ein Lawinensuchgerät und eine Sonde, Schaufel, Karte, Kompass und Stirnlampe.

Touren-Abenteuer für Alle

Viele Skigebiete in Österreich bieten mittlerweile schon Kurse für Skitourengeher an. Vom Anfänger bis zum Profi bekommt hier jeder eine adäquate Schulung und die optimale Begleitung für eine aufregende Tour. Besonders beliebt – nicht nur bei Tourengehern – ist etwa Gosau im Inneren Salzkammergut, direkt im „Dreiländereck“ Oberösterreich-Salzburg-Steiermark. Dieses Kleinod mit nur rund 1.800 Einwohnern gilt durch seine begünstigte Beckenlage als „sicheres Schneeloch“, das noch dazu fast immer nebelfrei bleibt. Diese Nebelfreiheit sorgt dafür, dass man selbst bei Anfänger-Skitouren in Talnähe das unvergleichliche Panorama stets vor Augen hat. Mutigere, die die sportliche Herausforderung lieben, können hochalpine Touren im Gosaukamm oder am Dachstein wagen und beim Gipfelsieg die grenzenlose Freiheit der Bergwelt atmen. Der Zugang zum größten Schigebiet Oberösterreichs, der Skiregion Dachstein-West, die herrlichen Gosauseen, die ebenso sehenswerten wie nahen Ausflugsziele Hallstatt, Bad Goisern, Bad Ischl, Ramsau und viele andere, machen Gosau zu einer erlebnis- und actionreichen Erlebniswelt für „Schneemenschen“ aller Altersgruppen.

Doch nicht für alle liegt Gosau „gleich ums Eck“. Wer nur wenig Zeit zur Verfügung hat, will vielleicht seinen „weißen“ Kurzurlaub in einer anderen, näheren Region verbringen. Glücklicherweise sind wir in Österreich damit wirklich gesegnet. Auch in der Bergwelt Tirols oder Kärntens finden sich herrliche Skitour-Routen, Pisten und Loipen. Sportliche Bergabenteuer, romantische Pferdeschlittenfahrten, Nachtwanderungen durch verschneite Wälder, Hüttengaudi oder Wellnesswochenende – wonach steht Ihnen der Sinn? Egal, was Sie suchen, Hofer Reisen bringt Sie auch im Winter günstig ans Ziel!