AOP

Das Appellation-d’Origine-Protégé (AOP)-Gütezeichen steht für geschützte Herkunft und ist ein Gütesiegel für landwirtschaftliche Produkte aus Frankreich, Belgien und Luxemburg. Es wurde 1992 von der Europäischen Kommission geschaffen. Nach und nach soll es das AOC-Gütezeichen ersetzen. AOP schützt die Bezeichnung von Produkten, deren Erzeugung, Verarbeitung und Herstellung in einem bestimmten geografischen Gebiet sowie nach einem anerkannten und festgelegten Verfahren erfolgen. Hierzu zählen beispielsweise Champagner aus der Champagne sowie bekannte Wein- und Käsesorten aus bestimmten Regionen wie z. B. der Normandie oder der Provence.

< zurück zur Übersicht