Zutaten für 4 Portionen

  • Rouladen und erste Soße:
  • 4 ZURÜCK ZUM URSPRUNG Bio-Rindsschnitzel
  • etwas Salz und Pfeffer
  • etwas LOMEE Estragon-Senf
  • 100 g ZURÜCK ZUM URSPRUNG Bio-Zwiebel
  • 150 g Wurzelgemüse
  • etwas ZURÜCK ZUM URSPRUNG Bio-Mehl, glatt
  • 2 EL CARLONI Tomatenmark
  • 1 EL HAPPY HARVEST Feinkristallzucker
  • 750 ml Rindssuppe
  • 250 ml Rotwein, kräftig und dunkel
  • etwas Pfefferkörner, grün
  • 1 Lorbeerblatt
  • Fülle:
  • 50 g Karotte
  • 50 g Rübe, gelb
  • 50 g Sellerie
  • 50 g Speckwürfel
  • Zweite Soße:
  • 50 g ZURÜCK ZUM URSPRUNG Bio-Zwiebel
  • 200 g Wurzelgemüse
  • 150 ml ZURÜCK ZUM URSPRUNG Bio-Bergbauern Schlagobers
  • 250 ml Weißwein
  • 1 Lorbeerblatt
  • Salz und Pfeffer
  • etwas Muskatnuss
  • etwas ZURÜCK ZUM URSPRUNG Bio-Mehl, griffig

Zubereitungsart

  1. Rouladen und Erste Soße:
  2. Rindsschnitzel zwischen Frischhaltefolie plattieren. Fleisch salzen, pfeffern und mit Senf bestreichen.
  3. Fülle:
  4. Karotten, gelbe Rüben, Sellerie schälen und reiben. Danach mit dem Speck in einer Pfanne anbraten und abschmecken. Die Fülle auf die Rindsschnitzel geben und einrollen.
  5. Rouladen und Erste Soße:
  6. Öl erhitzen, Fleisch rundherum anbraten und aus dem Topf heben.
  7. Zwiebeln und Wurzelgemüse im Öl rösten, Mehl einrühren, braun rösten. Tomatenmark und Zucker beigeben, rösten und mit Rotwein und Suppe aufgießen. Gewürze beigeben, die Rouladen in den Saft legen und bei 68 °C über Nacht im Ofen garen (oder im Schnellkochtopf).
  8. Zweite Soße:
  9. Zwiebel und Wurzelgemüse anrösten, Mehl einrühren und hell rösten. Mit Sahne und Weißwein aufgießen, Gewürze dazugeben und fertig abschmecken.