Qualitätsstandards bei Obst und Gemüse

Wir setzen neue Qualitätsstandards bei Obst und Gemüse

Gesunde Nahrungsmittel wie frisches Obst und Gemüse sind wesentliche Bestandteile einer ausgewogenen Ernährung. Damit die wertvollen Vitamine und Nährstoffe nicht verloren gehen, haben wir unsere Lager- und Transportzeiten auf ein Minimum reduziert. Ein ausgefeiltes Logistik- und Verkaufskonzept sorgt dafür, dass die Waren täglich frisch in unsere Filialen gebracht werden und dort schnell in den Verkauf gelangen. Daher setzen wir bei Obst und Gemüse auch gern auf regionale Produkte. Kurze Transportwege wirken sich dabei nicht nur positiv auf die Frische der Waren aus, sondern schonen auch die Umwelt.

Als einer der führenden Discounter sieht sich Hofer darüber hinaus in der Verantwortung, die Qualitätsstandards von Obst und Gemüse entsprechend aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen laufend zu optimieren. Denn unser Ziel ist es, das mögliche Risiko für den Verbraucher so minimal wie möglich zu halten. So untersuchen unabhängige Institute regelmäßig Stichproben aller Obst- und Gemüseprodukte, auch von Bio-Waren, vor und nach der Warenanlieferung auf mögliche Pflanzenschutzmittelrückstände.

Produktion nach GlobalG.A.P.-Standard

Grundsätzlich fordern wir von unseren Erzeugern eine Zertifizierung nach GlobalG.A.P.-Standard. Dieses Qualitätssystem definiert verbindliche Anforderungen für den Obst- und Gemüseanbau in Bezug auf die Rückverfolgbarkeit der Produkte, die Einhaltung von Hygiene- und Lebensmittelsicherheitsvorschriften sowie auf den verminderten Einsatz von Pflanzenschutzmitteln und den Schutz der Arbeiter.

Produktion nach höheren eigenen Standards

Unser Ziel ist es, Obst und Gemüse anzubieten, deren Rückstände weit unter den gesetzlichen Höchstmengen liegen. Daher setzen wir uns dafür ein, die Verwendung von Pflanzenschutzmitteln auf das absolut notwendige Maß zu reduzieren und durch einen sozial- und umweltverträglichen Anbau unsere Produktqualität kontinuierlich zu optimieren. Wir haben detaillierte Produktspezifikationen erarbeitet, die über die gesetzlichen Anforderungen hinausgehen. Diese berücksichtigen neben Rückstandshöchstmengen, die deutlich unter den gesetzlichen Anforderungen liegen, auch die Anzahl der Wirkstoffe und die akute Referenzdosis. Alle Lieferanten müssen diese Spezifikationen einhalten und eigene Qualitätssicherungsmaßnahmen und Rückstandsanalysen nachweisen.

Durchführung eines verbesserten Rückstandsmonitorings

Wir selbst kontrollieren die Einhaltung unserer Spezifikationen in einem umfassenden Rückstandsmonitoring. Die Ergebnisse ermöglichen uns, die Vermarktungskette vom Feld bis zum Verbraucher nachhaltig zu sichern und die Untersuchungen kontinuierlich den sich ändernden wissenschaftlichen Erkenntnissen anzupassen. Damit haben wir neue Qualitätsstandards in Österreich gesetzt. Dass unsere internen und externen Experten unser Obst und Gemüse bei jedem Wareneingang auch auf weitere Qualitätsparameter wie Aroma und Geschmack, Zucker-Säure-Verhältnis, Gewicht, Temperatur sowie Farbe und Konsistenz überprüfen, versteht sich von selbst.

100% Österreich: Hofer kontrolliert den Fingerabdruck von Obst und Gemüse

Damit unsere Kunden auf die österreichische Herkunft von Obst und Gemüse vertrauen können, lässt Hofer als erster Lebensmittel-Einzelhändler die Herkunft von Obst und Gemüse zusätzlich analytisch überprüfen. Die Imprint Analytics GmbH identifiziert durch Isotopenanalyse den unverwechselbaren Fingerabdruck der frischen Produkte und vergleicht ihn mit Referenzproben, die zuvor beim Bauern direkt vor Ort genommen wurden. Damit kann genau nachvollzogen werden, ob beispielsweise die „österreichischen“ Tomaten tatsächlich aus Österreich stammen oder entgegen der Produktkennzeichnung aus dem Ausland zugekauft wurden.

Der isotope Fingerabdruck entsteht aufgrund von regionalen Besonderheiten im Boden und unterschiedlichen klimatischen Bedingungen. Während dem Wachstum entwickelt die Pflanze daher eine natürliche Markierung – ein ganz spezifisches Muster an stabilen Isotopen, welches auch über alle Verarbeitungsprozesse hinweg erhalten bleibt. Dieses Muster kann mit spezieller Analytik sichtbar gemacht und so der eindeutige Fingerabdruck der Pflanze identifiziert werden. Eine Herkunfts- und Identitätsprüfung ist damit rein analytisch, unabhängig von jeglichen Dokumenten möglich.

Mit diesem fälschungssicheren Verfahren garantiert Hofer seinen Kunden qualitativ hochwertige Produkte mit 100% österreichischer Herkunft zum besten Preis-Leistungs-Verhältnis!