>

Änderung der Bestellung Änderung abschließen

Foto zeigt Kinder die Lachen.

„die möwe“ und HOFER: Kinder vor Gewalt schützen

Der Schutz von Kindern vor Gewalt und ihren Folgen: Dieses zentrale Anliegen verfolgt die gemeinnützige Organisation „die möwe“ - und das schon seit mehr als 25 Jahren. In insgesamt fünf Kinderschutzzentren in Wien und Niederösterreich bietet „die möwe“ jungen Menschen und ihren Bezugspersonen kostenlose Unterstützung und professionelle Hilfe bei körperlichen, seelischen und sexuellen Gewalterfahrungen an.

Gemeinsam mit der möwe setzen wir uns für ein faires Miteinander ein, um die Welt ein Stückchen besser zu machen.

Projekt zur Gewaltprävention

Im Rahmen unserer Kooperation stellen wir der möwe finanzielle Mittel zum weiteren Ausbau und zur qualitativen Verbesserung der bestehenden Gewaltpräventions-Angebote an Schulen zur Verfügung. Dazu zählen unter anderem Workshops für Kinder und Jugendliche sowie Vorträge rund um das Thema Gewalt. Auch Informationsveranstaltungen für Eltern und Bezugspersonen oder Supervisionen und Fortbildungen für Pädagogen und Psychologen werden organisiert.

Mit dem Präventionsprogramm können potentiell von Gewalt und Missbrauch betroffene Kinder und Jugendliche besser erreicht und Gewalt und Missbrauch von vornherein verhindert werden. Der richtige Umgang mit einem Verdacht durch die Erwachsenen kann die teils prekären Lebenssituationen nachhaltig verbessern. Darüber hinaus unterstützt HOFER die Organisation auch mit Warengutscheinen für die Verpflegung von Klienten.