>

Änderung der Bestellung Änderung abschließen

Zum Warenkorb hinzugefügt
Tulpen aus Krepp-Papier mit süßem Inhalt als perfektes Geschenk zum Muttertag

Tulpen aus Krepp-Papier mit süßem Inhalt

An diesem frühlingshaften Blumen-Bouquet aus Krepp-Papier könnte man sich – rein theoretisch – ganz lange erfreuen. Wäre da nicht die süße Überraschung im Inneren der DIY-Tulpen: Die Füllung jeder einzelnen Blume besteht nämlich aus einer kleinen Praline, die man natürlich nur zu gerne vernaschen möchte. 

Eine schöne Geschenkidee für die Liebsten

Tulpen aus Krepp-Papier mit süßem Inhalt als perfektes Geschenk zum MuttertagMit meiner Schritt-für-Schritt-Anleitung könnt ihr euch diesen originellen Pralinenstrauß ganz einfach in eurer Wunschfarbe selber basteln und eure Liebsten damit überraschen. Ob zum Muttertag, zum Geburtstag oder einfach als kleines Dankeschön – die Blumen sind eine schöne Geschenkidee, die garantiert große Freude bereiten wird!

Für die Tulpen aus Krepp-Papier benötigt ihr:

Krepp-Papier, Bastelutensilien und Süßigkeiten für das süße Geschenk

  • Krepp-Papier in weiß und olivgrün
  • Floristenband in olivgrün
  • Holzstäbchen
  • Schere
  • MOSER ROTH Pralinen
  • dünnen Draht
  • Sprühfarbe im Wunschton
  • Styroporplatte, ca. 2-3 cm dick

 

Und so einfach werden die Tulpen mit Pralinen-Füllung gemacht:

 

Schritt 1 – Blüten formen

Die Tulpen aus Krepp-Papier selbst zusammenfalten und mit süßem Inhalt füllenSchneidet zunächst 4 Streifen mit 15 cm Länge und 5 cm Breite von dem weißen Krepp-Papier.

 

Die Süßigkeiten mit einem Holzstab in der Mitte der Tulpen aus Krepp-Papier befestigenUm eine Blüte zu formen, nehmt einen Papierstreifen, rafft ihn in der Mitte mit Daumen und Zeigefinger zusammen und dreht den Streifen zweimal vorsichtig ein. Im nächsten Schritt klappt ihr das Papier zusammen und formt mit den Fingern ein kleines Schiffchen. Zum Schluss das Papier nur noch am unteren Ende zusammen zwirbeln und fertig ist das erste Tulpenblatt. Für einen Blütenkopf benötig ihr insgesamt vier solcher Blätter. Wiederholt diesen Schritt, bis die gewünschte Anzahl an Tulpen bereitliegt.

 

Schritt 2 – Pralinen verstecken

Tulpen aus Krepp-Papier mit süßem Inhalt als perfektes Geschenk zum MuttertagSpießt nun vorsichtig eine Praline auf das spitze Ende des Holzstäbchens auf und legt alle vier Blütenblätter etwas überlappend und enganliegend um die Praline. Mit Hilfe des Drahts wickelt ihr anschließend das untere Ende der Papierblätter fest um das Holzstäbchen.

 

Schritt 3 – Kelchblatt und Blattgrün

Die weißen Tulpen aus Krepp-Papier mit grünem Rand als Dekoration verzierenFür das Kelchblatt benötigt ihr ein ca. 5 x 5 cm großes Stück von dem olivgrünen Krepp-Papier und schneidet es am oberen Rand mehrmals dreieckig ein. Wickelt es dicht unterhalb der weißen Blüten auf den Holzstab auf und fixiert es ebenfalls mit dünnem Draht.

 

Tulpen aus Krepp-Papier mit grünem Klebeband zusammenbindenUm den Übergang zu kaschieren umwickelt ihr abschließend den Holzstiel mit dem grünen Floristenband. Rollt dabei den Holzstiel gleichmäßig zwischen Daumen und Zeigefinger und achtet darauf, dass ihr das Floristenband dabei ständig auf Zug haltet, damit sich der Klebstoff freisetzen kann. Da ich die Blumen nicht in der Länge der Holzstäbchen brauche, habe ich diese mit einer Schere auf die Hälfte gekürzt.

 

Damit die Tulpe noch natürlicher wirkt, weitere grüne Blätter für den Stiel ausschneidenDamit die Tulpe noch natürlicher wirkt, habe ich weitere grüne Blätter für den Stiel ausgeschnitten. Um sie zu befestigen, wickelt ihr einfach wieder etwas von dem Floristenband um den Stiel und dreht die Enden der Blätter dabei vorsichtig mit ein.

 

Die einzelnen Tulpen aus Krepp-Papier zusammenlegen und mit dekorativen Bändern und Schildern verzierenFertig sind die Tulpen aus Krepp-Papier.

 

DIY Geschenkidee: Tulpen in der Box 

Die Papiertulpen könnt ihr entweder als kleines Sträußchen oder in einer Box verschenken. Ich habe mich für letztere Variante entschieden und dafür die Originalverpackung der Pralinen verwendet. Diese könnt ihr ganz einfach mit Papier bekleben, mit Acrylfarbe bemalen oder wie ich mit Metallic-Farbspray lackieren. Die Schachtel anschließend gut trocknen lassen und den Boden mit einer zugeschnittenen ca. 2-3 cm dicken Styroporplatte auskleiden. Darin könnt ihr nun ganz einfach die Tulpen fixieren. Sind die Holzstäbchen zu lange, kürzt sie ein weiteres Mal mit der Schere. 

 

Tulpen aus Krepp-Papier so zusammenlegen, dass sie in einer Box als Geschenk überreicht werden könnenZu guter Letzt ein hübsches Band und eine gebundene Schlaufe um die Schachtel binden, ein paar Heidelbeerzweige in die Zwischenräume stecken und fertig ist die blumige Überraschung mit süßem Kern!

 

Ich hoffe euch gefällt diese einfache Bastelidee und wünsche euch viel Freude beim Nachmachen und Verschenken!

Bis bald,
eure Rebecca von Sinnenrausch

Beitrag von Rebecca Wallenta

Website: sinnenrausch.at

Instagram: sinnenrausch