Zutaten für 4 Portionen

  • 700 g Truthahnbrust
  • 1 Prise SALINENGOLD Salz
  • 1 Prise LE GUSTO Pfeffer
  • 3 EL Butterschmalz
  • 2 ZURÜCK ZUM URSPRUNG Bio-Karotte
  • 2 EL NATUR AKTIV Bio-Honig
  • 1 TL LOMEE Estragonsenf
  • 1 ZURÜCK ZUM URSPRUNG Bio-Zwiebel
  • 100 ml Sherry
  • 500 ml Geflügelsuppe
  • 1 Zweig Rosmarin, frisch
  • 250 g HAPPY HARVEST Maroni, geschält & gekocht

Küchengeräte

  • Bratform

Zubereitungsart

  1. Das Backrohr auf 190 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Die Karotten und die Zwiebeln schälen, waschen, putzen und grob würfeln.
  3. Jetzt das Butterschmalz in eine Bratform füllen, die Truthahnbrust darauf legen, salzen und pfeffern und ab damit ins Backrohr – auf der untersten Schiene für ca. 40 Minuten braten. Das Fleisch dabei häufig wenden.
  4. Honig mit Senf und etwas Geflügelsuppe vermischen und nach 25 Minuten Bratzeit die Truthahnbrust mit der Mischung mehrmals bestreichen. Ab diesem Zeitpunkt das Fleisch nicht mehr wenden. Ebenso die Karottenstücke und Zwiebelwürfel in die Bratenform zugeben. Nun auch die geschälten Maroni in den Topf geben.
  5. Die fertige Truthahnbrust nun aus dem Backrohr nehmen. Das Ganze nochmals für 10 Minuten ruhen lassen.
  6. Sauce:
  7. Das Bratenfett aus der Pfanne in einen extra Topf gießen und mit einem Schuss Sherry ablöschen. Nun den abgelöschten Bratensatz mit der restlichen Geflügelsuppe auffüllen und alles nochmals kurz aufkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und ggf. durch ein Sieb abseihen.
  8. Die Truthahnbrust in 1 cm dicke Scheiben schneiden, mit den Maroni auf Tellern anrichten und mit etwas Sauce überziehen.

Tipp

  • Wenn du keinen Sherry hast, kannst du auch Weinbrand oder Rotwein zum Ablöschen nehmen!