Christbaum schmücken: Inspiration und Tipps

Stellen auch Sie sich jedes Jahr von Neuem die Frage: Wie schmücke ich heuer meinen Christbaum? Bei der Farbauswahl des Christbaumschmucks gibt es bereits unzählige Möglichkeiten: festlich wirkende Farben wie Gold und Rot, elegantes und dezentes Silber-Weiß oder knallbunt und modern. Lassen Sie sich von uns inspirieren und holen Sie sich Anregungen für Ihren Christbaum, der Ihnen mit diesen bezaubernden Dekorationsideen bestimmt die Weihnachtstage verschönern wird.  

Nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene lieben es, wenn neben den Christbaumkugeln auch Süßigkeiten am Baum hängen, die zwischendurch immer wieder gerne vernascht werden. Selbstgebackenes eignet sich genauso gut als Christbaumschmuck.

Dekoideen für den Christbaum

Roter Christbaumschmuck

Die klassische rot geschmückte Variante des Christbaums erfreut sich nach wie vor besonderer Beliebtheit. Unterschiedliche Rottöne wirken warm und kombiniert mit weißem Kerzenlicht zaubern sie eine herrliche und weihnachtliche Stimmung. Mit goldenen Glöckchen, glitzernden Kugeln und glänzenden Schleifen erhält der Baum sein unverwechselbares, klassisches Erscheinungsbild. Nach dem Motto „mehr ist mehr“ können Sie bei dieser klassischen Variante noch reichlich Stroh-Sterne, Äpfel, Nüsse sowie Holzfiguren aufhängen. Diese Zusammensetzung wirkt trotz der zahlreichen Deko-Elemente natürlich und edel zugleich. Sollten noch leere Stellen übrig bleiben, decken Sie diese mit großen Schleifen ab. Ein Stern auf der Spitze krönt das prächtige Gesamtbild.

Gold-glänzender Weihnachtsbaum 

Goldene Christbaum-Accessoires strahlen bereits eine herrliche Stimmung aus. Aber wie wäre es mit einem Baum, der gänzlich mit Gold geschmückt ist? Die klassische Weihnachtsfarbe rückt den Baum auf eine besondere Art in den Mittelpunkt. Goldene Kugeln, goldenes Lametta und warm leuchtende Lämpchen erzeugen nicht nur am Christbaum, sondern in Ihrem gesamten zu Hause ein warmes Ambiente und eine himmlische Stimmung.

Bunter Baumschmuck

Zählen Sie eher zu den bunten Vögeln und wollen auch Ihren Baum entsprechend farbenfroh dekorieren? Dann greifen Sie zum Beispiel auf große, bunte Schleifen in der Trendfarbe Türkis zurück. Dazu passen viele bunte Weihnachtsfiguren und jede Menge runde Kugeln in Pink oder sattem Grün. Mit wenig Aufwand und geschickt gesetzten Akzenten, erhalten Sie trotz der bunten Farben ein eindrucksvolles Ergebnis. Dieser moderne Weihnachtsbaum wird zum absoluten Hingucker in Ihrem Wohnzimmer. Seien Sie mutig!

Edles Grün in Silber und Weiß

Mit den Farben Silber und Weiß erzeugen Sie auf Ihrem Baum eine besonders edle Stimmung. Die beiden Farbtöne ergänzen sich äußerst harmonisch und strahlen Eleganz sowie Ruhe aus. Die weiße Weihnachtspracht können Sie mit Schneeflocken- und Stern-Anhängern, Sprühschnee und weißen Kugeln in Ihre vier Wände holen. Mit dieser Farbkombination wirkt der prachtvolle Schmuck trotzdem noch gediegen.

Christbaumschmuck ganz romantisch

Sie lieben es gemütlich, häuslich und romantisch? Dann blicken Sie doch auch zu Weihnachten durch die rosarote Brille und zaubern mit hellrosa Schleifen, Christbaumschmuck in Rosatönen, Stiefel- und Tannenbaum-Anhänger aus rosarotem Stoff sowie große Rosen eine wirkungsvolle Atmosphäre.  

Tipp:
Wenn Sie keinen grünen Daumen haben, greifen Sie einfach auf einen künstlichen Christbaum zurück. Dieser lässt sich genauso schön dekorieren, verliert niemals seine Nadeln und kann jedes Jahr erneut aufgestellt und geschmückt werden.

Praktische Pflege für den Christbaum

Tipps für den Christbaum-Kauf und längere Haltbarkeit

Die Christbaum-Saison beginnt Ende November und ab diesem Zeitpunkt gibt es unzählige Angebote und Verkaufsstände für Christbäume. Aber wann kaufen Sie am besten Ihren Baum und wo stellen Sie ihn nach dem Kauf hin? Je höher die Qualität des Baumes ist, umso besser ist seine Haltbarkeit. Je frischer er geschlagen ist, desto länger hält er und umso früher kann er gekauft werden. Wenn Sie zu Beginn der Verkaufs-Saison schon auf die Suche gehen, erhöht das Ihre Chancen auf ein schönes Exemplar und Sie vermeiden darüberhinaus den Stress am Heiligen Abend. Eine helle Schnittstelle am Stamm und harziger Geruch sind Zeichen für eine gute Baum-Qualität. Außerdem sollten die Nadeln saftig grün sein und leicht glänzen.  

Viele Familien stellen ihren Baum erst kurz vor dem 24. Dezember auf. Wenn auch Sie Ihren Baum erst unmittelbar vor dem Fest schmücken möchten, können Sie ihn bis dahin in einem Eimer Wasser an einem kühlen, aber frostfreien Platz lagern. Garten, Keller oder Balkon eignen sich hervorragend für die Zwischenlagerung des Baums.  

Wenn Sie dann den Baum im Wohnzimmer aufstellen, platzieren Sie ihn bitte nicht direkt vor die Heizung. Die Wärme lässt Ihren Baum nämlich schneller altern und dadurch verliert er auch früher seine Nadeln. Kaufen Sie einen Christbaumständer, der mit Wasser befüllt werden kann. Wenn Sie Ihren Christbaum regelmäßig gießen, können Sie sich länger an ihm erfreuen.

Tipps fürs Schmücken

Beginnen Sie beim Schmücken immer mit der Lichterkette und hängen Sie erst danach die Kugeln, Anhänger und sonstige Accessoires an den Baum. Große Kugeln wirken in den unteren und stärkeren Zweigen am besten. Je kleiner die Kugeln, umso höher sollten sie auf dem Baum plaziert werden. Achten Sie außerdem darauf, dass Sie nicht nur die äußeren Zweige, sondern auch die inneren schmücken. Dadurch erhält der Christbaum optisch mehr Volumen und Tiefe, was ihn fülliger wirken lässt.

Weihnachtsbaum für die Einzimmerwohnung oder das Studentenzimmer

Sie wohnen in einer kleinen Wohnung oder in einer Wohngemeinschaft wo Platz eher Mangelware ist? Wenn Sie dennoch nicht auf einen Christbaum verzichten wollen, dann nehmen Sie einfach eine Vase und arrangieren Sie darin ein paar schöne und dichte Tannenzweige in Form eines Christbaums. Mit rot-weißen Zuckerstangen, kleinen Christbaumkugeln und Süßigkeiten, können Sie auch das kleinste Bäumchen effektvoll für Weihnachten schmücken. Eine weitere platzsparende, aber ebenso hübsche Alternative zu einem großen Weihnachtsbaum ist ein kleines Topf-Bäumchen. Mit weihnachtlicher Dekoration und Kerzen erzielen Sie auch mit einem kleinen Christbäumchen große Wirkung auf engstem Platz.    

Christbaum trotz Haustieren?

Ein geschmückter Christbaum strahlt auf Haustiere eine wahrlich magische Anziehungskraft aus. Herabhängender Schmuck an Schnüren und filigrane Dekoration, die sich bei Bewegung glitzernd hin und her bewegt, sind ideale Möglichkeiten zum Spielen und Scherzen. So schön sich diese Szenen auch anhören, für die geliebten Tiere können diese auch sehr gefährlich sein. Kugeln können leicht zerbrechen und Geschenkbänder sowie Lametta sind eine echte Gefahrenquelle für Hundewelpen und Katzen, da sie sich daran leicht verschlucken können.  

Zünden Sie Kerzen daher immer nur unter Beobachtung an, denn daran können sich nicht nur Menschen, sondern auch Tiere verbrennen. Die Kerzen könnten außerdem leicht kippen oder umfallen und dadurch schnell einen Brand auslösen. Bedenken Sie auch, dass Mistelzweige und Weihnachtssterne Vergiftungen verursachen können, wenn die Tiere davon naschen. Unsere Empfehlung: Lassen Sie Hunde und Katzen nie unbeaufsichtigt in Ihr Weihnachtszimmer.  

Christbaum-Deko bei HOFER

Jede Familie schmückt ihren Christbaum nach den eigenen Vorstellungen. Bei uns finden Sie für jeden Geschmack die richtige Dekoration. Ob bunte, rote, große oder kleine Kugeln, Lichterketten oder Kerzen, Stroh-Sterne oder moderne Weihnachtsfiguren: Sie werden bestimmt fündig und können mit unseren diesjährigen und wunderschönen Aktionsartikeln Ihren Christbaum ganz nach Ihren Vorstellungen gestalten.