Produktrückruf

Bitte beachten Sie, dass folgendes Produkt zurückgerufen wurde: FERREX Akku-Gras- und Strauchschere
Mehr Informationen

Information zur Datenverarbeitung in HOFER Filialen und zur Videoüberwachung nach Art. 13 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Verantwortlicher:

Verantwortlicher im Sinne des Art 4 Nr. 7 DSGVO ist die HOFER Kommanditgesellschaft, Hofer Straße 1, 4642 Sattledt, E-Mail: datenschutz@hofer.at.

Videoüberwachung:

Die Videoüberwachung erfolgt zu folgenden Zwecken, die zugleich unsere berechtigten Interessen darstellen:

  • Zur Wahrung des Hausrechts
  • Zum Schutz unserer Kunden, Lieferanten und Mitarbeiter vor Gefahrensituationen und Überfällen
  • Zum Schutz des Eigentums (der Gebäude samt Einrichtung, der Geldbestände und der Waren) und der Mitarbeiter
  • Zur Beweissicherung

Rechtsgrundlage ist Art 6 Abs. 1 lit. f DSGVO iVm §§ 12 f. DSG.

In Einzelfällen kann, dem Zweck entsprechend, eine Weitergabe der Aufzeichnungen an Strafverfolgungsbehörden, Gerichte und Versicherungen erfolgen. Zudem können technische Dienstleister sowie Ladendetektive in die Videoüberwachung eingebunden sein. Ansonsten werden Videoaufzeichnungen nicht weitergegeben und nur im Anlassfall durch befugte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der HOFER KG eingesehen.

Die Löschung der Daten erfolgt systemseitig spätestens nach 10 Tagen, sofern keine Vorfälle im Sinne des berechtigten Interesses der HOFER KG vorliegen, die eine längere Speicherung erfordern (z.B. laufendes Verfahren). 

Reklamation und Warenrückgabe:

Im Falle einer Reklamation bitten wir Sie um die Angabe Ihrer Daten für ein dafür bestimmtes Formular. Wir verarbeiten die Daten zur Erfüllung unserer kaufvertraglichen Verpflichtungen Ihnen gegenüber (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO), zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO) sowie zur Aufrechterhaltung von Qualität und Sicherheit unserer Waren (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Die Daten werden ggf. an Versicherungen und mit Ihrer Einwilligung an Lieferanten weitergegeben. Ohne die Daten kann die Reklamation nicht abgewickelt werden. Die Formulare werden nach drei Jahren datenschutzkonform vernichtet.

Bei der Rücknahme von Waren aus Kulanz wird Ihre Unterschrift zum Nachweis der Geldrückgabe benötigt. Die Verarbeitung erfolgt zum Zweck einer ordnungsgemäßen Rückabwicklung des Vertrags und zur Wahrung unserer berechtigten Interessen an einer Nachvollziehbarkeit des Rücknahmevorgangs (Art. 6 Abs. 1 lit. b, f DSGVO). Die Belege werden nur im Einzelfall im Rahmen der Zweckbestimmung an Behörden, Gerichte oder Rechtsanwälte weitergegeben. Sie werden drei Monate lang aufbewahrt und im Anschluss datenschutzkonform vernichtet.

Ihre Rechte:

Sie haben unter den Voraussetzungen der Art. 15-21 DSGVO jederzeit das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Widerspruch und Datenübertragbarkeit. Bitte wenden Sie sich dazu an den Verantwortlichen. Nach Art. 77 DSGVO haben Sie das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (www.dsb.gv.at).