>

Änderung der Bestellung Änderung abschließen

Zum Warenkorb hinzugefügt
DIY-Glitzerkugel für Kinder zum Nachmachen

DIY-Glitzerkugel

Leise rieselt der Schnee … und das im Einmachglas. Glitzerkugeln sind ein echter Hingucker und gehören meiner Meinung nach auf jeden winterlich dekorierten Tisch. Aber nicht nur als Tischdeko machen sich selbstgemachte Schneekugeln gut, sondern auch als kreative Geschenkidee. 

 

Ihr seid neugierig, wie ich in wenigen Schritten eine wunderschöne und beeindruckende Glitzerkugel zaubern kann? Super! Ich verrate euch mein Bastelgeheimnis. Seid gespannt!

 

In wenigen Schritten zu einer Dinosaurier-Glitzerkugel

Sie glitzert und ist schön anzusehen – die Schneekugel. Ich habe einfach die Lieblingstiere meiner zwei Jungs in Miniaturgröße besorgt und ihnen eine individuelle Schneekugel gebastelt. So viel sei vorab verraten: Es wird „dinotastisch“! 

 

Das braucht ihr:

  • ein Einmachglas

  • lufttrocknende Modelliermasse

  • ein Messer

  • destilliertes Wasser (damit das Wasser nicht nach einer Zeit zu riechen beginnt und sich verfärbt)

  • Glycerin (damit fällt der Glitzer langsamer zu Boden)

  • Heißklebepistole

  • Glitzer, Pailletten oder Kunstschnee (was eurem Herzen beliebt) 

  • eine Figur für die Schneekugel

  • einen Messbecher

 

So wird’s gemacht:

Schritt 1 

Zuallererst nehmen wir uns die Modelliermasse zur Hand und schneiden sie mit dem Messer zurecht, damit sie in den Deckel des Einmachglases passt. Nun heißt es etwas warten und die Modelliermasse an der Luft trocknen lassen. 

 

Tipp: Ihr könnt auch ofenhärtende Modelliermasse benutzen. Diese dann einfach im Ofen nach Anleitung aushärten lassen!

DIY-Glitzerkugel mit Dino-Figuren bekleben

Schritt 2

Als Nächstes widmen wir uns den Dino-Figuren (ihr könnt natürlich auch jedes andere Tier oder jeden beliebigen Dekogegenstand verwenden). Dazu steckt ihr einfach die Heißklebepistole ein und wartet einen Augenblick. Sobald sie einsatzbereit ist, klebt ihr die Figuren an der Modelliermasse fest. 

Achtung: Bitte lasst diesen Schritt nicht von euren Kindern ausführen! Falls doch, nur unter Aufsicht. 

 

Schritt 3

Jetzt wird die benötigte Wassermenge abgemessen. Notiz am Rande: Ich habe destilliertes Wasser verwendet. Leitungswasser wird nach einer Zeit gelbstichig und bekommt in Kontakt mit den Figuren im Glas einen unangenehmen Geruch! 

 

Um die richtige Menge an Wasser zu erwischen, rate ich euch, die Dinos mit dem Podest zum Abmessen ins Glas zu stellen und dann mit normalem Leitungswasser aufzufüllen. So habt ihr die exakte Füllmenge für eure Glitzerkugel abzüglich des Volumens der Figur. Füllt die genaue Menge vorübergehend in ein anders Gefäß.

Schritt 4

Nun kommt ein weiteres Mal die Heißklebepistole zum Einsatz. Klebt die Figur inklusive Podest am Deckel des Einmachglases fest. Vorsicht: Die Figur muss mittig platziert werden, sonst bekommt ihr später das Glas nicht zugeschraubt! 

Glas mit destilliertem Wasser auffüllen und einen halben Teelöffel, Glitzer, Kunstschnee, Pailletten dazugeben

Schritt 5

Lasst die Glitzerspiele beginnen! Das Glas füllt ihr mit dem destillierten Wasser auf und gebt nun einen halben Teelöffel Glitzer/Kunstschnee/Pailletten dazu. Zusätzlich fügt noch einen Tropfen Glycerin hinzu. Dieses Wundermittel sorgt später dafür, dass euer Glitzer langsamer zu Boden rieselt!

Kinder mit der Glitzerkugel im Glas

Schritt 6

Sobald ihr sicher seid, dass der Kleber gehärtet ist, dreht den Deckel mit der Figur aufs Glas. Fest zuschrauben, umdrehen und die Dinos mit Glitzer berieseln!

 

Wer also Sorge hat, dass uns der Schnee nicht lange erhalten bleibt, hat zumindest ein prima Schneegestöber im Taschenformat. Die Jungs fragen schon, ob wir bald noch zwei weitere Schüttelkugeln für Oma und Opa basteln. 

 

So, und nun seid Ihr dran! Viel Spaß beim Nachmachen!

 

Schönen Tag,

eure Viktoria

Beitrag von Viktoria