>

Änderung der Bestellung Änderung abschließen

Zum Warenkorb hinzugefügt
Hund in einem Kranz

Wie bringe ich Weihnachtsstimmung in mein Zuhause

Schwupps und schon bald ist wieder Weihnachten! Mir fällt es jedes Jahr aufs Neue sehr schwer in Weihnachtsstimmung zu kommen. Dabei liebe ich die Vorweihnachtszeit so sehr. Die Stimmung in der Stadt, die schönen Lichter, Kekse und Punsch und gemütliche Abende auf der Couch bei Kerzenschein – das alles gibt mir ein wohliges Gefühl und macht einfach glücklich.  

Leider verfliegt die Zeit so schnell, dass ich es auch dieses Jahr fast wieder verpasst hätte, ein wenig weihnachtliche Atmosphäre in meine eigenen vier Wände zu bringen. Neben der richtigen Dekoration gibt es für mich noch ein paar wenige weitere ausschlaggebende Dinge, die mein Zuhause in Feststimmung bringen. Man könnte es auch „Weihnachten für alle Sinne“ nennen. Denn bin ich erst mal in Weihnachtsstimmung, verabschiedet sich mein innerer Grinch sofort! Nachfolgend verrate ich Dir meine easy Tipps mit denen auch ihr ganz schnell weihnachtliches Flair in euer Zuhause zaubern könnt.  

Duftkerzen

Duftkerzen mit Blüten-Dekoration auf einem Holzbrett als alternativer AdventkranzDüfte und Gerüche beeinflussen Stimmung und Wohlbefinden auf eine positive Art und Weise. Über die Nase gelangen diese direkt ins Gehirn. Das Nervensystem wird dadurch stimuliert, Hormone werden freigesetzt und die eigene Stimmung somit in Sekundenbruchteilen gesteuert. Für weihnachtliche Stimmung sorgen Düfte, die Essenzen von Zimt, Koriander, Mandeln oder Orangenblüten enthalten.

Weihnachtlicher Türkranz

Weihnachtlicher Türkranz, an dem sich nicht nur Hunde erfreuenDie Weihnachtsstimmung sollte bereits an der Haustür verbreitet werden. Ein Türkranz eignet sich dafür perfekt. Auf meinem Blog findest Du ein einfaches DIY für einen minimalistischen Weihnachtskranz im skandinavischen Stil (https://www.amigaprincess.com/skandinavischer-weihnachtskranz-interior-diy/). Er ist schnell gemacht und steigert auf jeden Fall die Vorfreude auf Weihnachten.

Weihnachtliche Rezepte

 

Bananenbrot-Cookies als Alternative zu klassischen Weihnachtskeksen  Weihnachtsstimmung wollen wir aber nicht nur sehen und riechen, sondern auch schmecken. Egal ob Punsch, Kekse oder deftige Speisen mit weihnachtlichen Gewürzen und Zutaten. Es gibt so viele Rezepte mit denen im Nu ein funken Festtagsstimmung verbreitet wird. 

 

DIY Chai Sirup in einem Glas mit Milch neben Ingwer, Zimt und NelkenDer DIY Chai Sirup (https://www.amigaprincess.com/diy-chai-sirup/) ist nur ein Beispiel dafür und eignet sich auch super als Weihnachtsgeschenk. Für all jene, die keine großen Keks-Fans sind, wären vielleicht die Bananenbrot-Cookies (https://www.amigaprincess.com/glutenfreie-banana-bread-cookies-mit-weisser-schokolade/ ) eine tolle Alternative.

Lichterketten

Ich bin kein Fan von opulenter Weihnachtsdeko. Lichterketten sind dezent und machen das Zuhause richtig gemütlich. - Hygge eben.  
Egal ob in einer Vase mit anderen Dekoartikeln, als Rahmen an Tür oder Fenster oder einfach so an der Wand befestigt – die Stimmung , die die kleinen Lichter verbreiten ist unbezahlbar und erinnert schon an Heiligabend.  

Weihnachtsplaylist

Die Sinne Riechen, Sehen, Fühlen und Schmecken sind bereits abgedeckt. Weihnachtsstimmung kommt aber auch mit der richtigen Musik. Also rein mit der Weihnachtsplaylist, Lichterkette an und ab in die Küche zum Kekse backen. Meine liebsten Weihnachtssongs sind übrigens vom Album „Christmas“ von Michael Bublé und „A Very She & Him Christmas“ von She & Him. Absolute Empfehlung! 

Ich hoffe ihr seid mit meinem Beitrag schon etwas mehr in Weihnachtsstimmung! Ich wünsche euch eine schöne Weihnachtszeit mit euren Liebsten.