Produktrückruf

Bitte beachten Sie, dass folgendes Produkt zurückgerufen wurde: FERREX Akku-Gras- und Strauchschere
Mehr Informationen

Gartenstühle und ein Tisch stehen auf einer Garteninsel, die über eine kleine Bogenbrücke über Wasser erreichbar ist.

Gartengestaltung: Grün und gemütlich

Gärten können in vielen verschiedenen Stilen gehalten werden: akkurat-modern, bunt-verspielt oder ursprünglich und naturbelassen. Manche Hobbygärtner bevorzugen viele kleine und bunte Pflänzchen, andere wiederum mögen große Sträucher und Hecken. Die Vorlieben gehen weit auseinander und das Ergebnis ist maßgeblich vom eigenen Geschmack abhängig.

Die leidenschaftliche Gartengestaltung kann einen grünen Fleck in der Natur zum persönlichen Kurort und Lieblingsplatz umwandeln. Gemütliche Sitzgelegenheiten inmitten rauschender Blätter und duftender, bunter Blumen laden zum Verweilen ein. Laternen oder Fackeln sorgen für eine bezaubernde Stimmung unter dem sternenbedeckten Nachthimmel. Mit der richtigen Gartenpflege lässt sich viel in der eigenen Wohlfühlzone erreichen.

Erste Schritte der Gartengestaltung

Ein hübscher kleiner Teich ist umringt von hellen grünen Teichpflanzen und verschiedenen Steinen.Nur mit einem gut durchdachten Plan kann die grüne Oase wirklich wunschgetreu entstehen. Natürlich sind auch Gärten ohne genauere Planung schön anzusehen, allerdings ist ihre Gestaltung mehr zufällig als zielorientiert.

Der erste Schritt ist eine maßgetreue Zeichnung des Gartengrundstückes. Jeder Baum, Strauch, Zaun und Teich sollte gut sichtbar notiert werden. Die Größe der Beete, das Gartenhäuschen und auch Anschlüsse für Wasser und Strom sind wichtige Kriterien. Steht die Aufzeichnung, geht es an die Planung.

Der zweite Schritt ist die Klärung wesentlicher Fragen: Wer benutzt den Garten? Welche Bereiche, beispielsweise durch Sichtschutz oder Spielecken, soll es geben? Was und wieviel soll angebaut werden? Ein Garten mit Spieloase für die Kleinsten der Familie wird anders geplant, als ein Garten, der lediglich zur ruhigen Erholung dient.

Übrigens: Je verspielter der Rasen umgestaltet wird, beispielsweise durch umrahmte Bäume, feste Deko und Beleuchtung, desto herausfordernder gestaltet sich das Rasenmähen.

Nach der Planung folgt die Umsetzung – ob diese gelingt, liegt auch an der Pflanzenwahl. Jede Pflanze hat ihre Wünsche. Als kritisch erachten sich Feinde – seien es Parasiten, die sich am satten Grün laben, oder schnell gedeihende Setzlinge, die den Platz für sich beanspruchen. Mehr Ratschläge bieten unsere vielseitigen Artikel zum Thema Gartengestaltung.

Unsere Anregungen für das grüne Glück

Pflanzen unterscheiden sich sehr in Aufzucht, Optik und Wuchs. In unseren Ratgebern zur Gartengestaltung versuchen wir Gartenvertreter wie exotische Pflanzen, Sträucher, Hecken und Blumen noch etwas näher zu erklären. Ihre Vorlieben und speziellen Eigenarten sind zu berücksichtigen, damit sie eine Einheit mit der restlichen Gartengestaltung bilden können.

Wir haben uns ebenfalls dem Trend-Thema Urban Gardening gewidmet. Nicht jeder hat einen großen Garten für das kreative Ausleben in der Natur zur Verfügung. Beim urbanen Gartenbau wird selbst die kleinste Fläche zum Gärtnern umfunktioniert. Viel Spaß beim Weiterlesen.