>

Änderung der Bestellung Änderung abschließen

Zum Warenkorb hinzugefügt
Zutaten für ein Kräuterpeeling

Selbstgemachtes Kräuterpeeling

Kennt ihr das auch? Im Winter ist meine Haut besonders anspruchsvoll. Lästige Hautschuppen und trockene Stellen finden sich am ganzen Körper. Damit ich in der kalten Jahreszeit seidenweiche Haut habe, benutze ich bei meiner täglichen Dusche eine Creme, um unliebsame Hautschuppen loszuwerden. Und zwar nicht irgendein Peeling aus der Drogerie, sondern ein selbst gemachtes mit Gartenkräutern. Denn gibt es etwas Besseres, als sich sein Peeling selbst zusammenzustellen und seine Haut mit natürlichen ätherischen Aromen zu verwöhnen? Ich glaube nicht!

Was ihr für das Kräuterpeeling braucht, welche Kräuter sich am besten dafür eignen und wie das Ganze funktioniert, habe ich euch kurz und knapp zusammengefasst. 

Das benötigt ihr für euer Peeling

 

Zutatenliste für ein selbstgemachtes PeelingDie Utensilien:

  • eine Schüssel
  • einen Teelöffel
  • ein wiederverschließbares Glas für das fertige Peeling
  • eine Küchenreibe

Die Zutaten:

  • 2 bis 3 Limetten oder Zitronen
  • grobes Meersalz
  • HAPPY HARVEST feinen Kristallzucker
  • GRANDESSA Honig
  • ein paar Blätter Zitronenmelisse, Pfefferminze, Zitronenverbene oder Minze

 

In wenigen Schritten zum perfekten Körperpeeling

 

Schritt 1:

Limette hachelnZuerst gebt ihr den Zucker und das Meersalz in eine Schüssel und vermengt das Ganze miteinander. Das Verhältnis sollte dabei zur Hälfte Zucker und zur anderen Hälfte grobes Meersalz sein. Im nächsten Schritt reibt ihr die Schale der Zitronen oder Limetten ab und gebt diese zur Mischung in der Schale dazu. Nun mischt ihr alles gut durch.

 

Schritt 2:

Zitronenmelisse-Blätter zerreißenJetzt wird’s richtig duftend: Nehmt euch ein paar Zitronenmelisse-Blätter (oder Kräuter eurer Wahl) und reißt die kleinen Blätter in Stücke. Zum Schluss noch ein bis zwei Esslöffel Honig für eine besonders zarte Haut. Achtet darauf, dass der Honig besonders flüssig ist. Wenn das nicht der Fall sein sollte, stellt ihn kurz in ein warmes Wasserbad.

 

Schritt 3:

Honig zum Peeling hinzufügenVermischt nun alle Zutaten gut miteinander und füllt das fertige Kräuterpeeling in einen Behälter. Ab nun ist das sanfte Peeling bei jedem Duschgang euer Begleiter, und in wenigen Wochen habt ihr eine wunderbar weiche Haut!

Tipp: Stellt lieber eine kleine Menge an Peeling her. Warum? So besteht nicht die Gefahr, dass euch ein großes Glas mit frischem Kräuterpeeling verdirbt. Am besten, ihr bewahrt das Produkt im Kühlschrank auf und nehmt es kurz vor dem Duschen heraus.

 

Alles Liebe,
Jasmin

Beitrag von Jasmin

Ähnliche Kategorien

Tischkalender | Eis-Windlichter