Zutaten für 4 Portionen

  • Lachs:
  • 4 EL CASTELLO Olivenöl extra nativ
  • 1 EL SCHUHBECKS Curry
  • SCHUHBECKS Chili Salz
  • 4 ALMARE SEAFOOD Lachsfilet
  • Salat:
  • 2 Gurke
  • 2 EL Ingwer, eingelegt und abgetropft
  • 2 EL Ingwer, Einlegesaft
  • 2 EL Weißweinessig
  • 2 EL CASTELLO Olivenöl extra nativ
  • 1 EL Dill, frisch
  • SCHUHBECKS Chili Salz
  • 1 Prise Salz
  • Pfefferkorn, schwarz
  • etwas Zucker
  • Dip:
  • 200 g LYTTOS Griechisches Naturjoghurt
  • 1 TL Orangenschale
  • 1 Messerspitze Zitronenschalen-Abrieb
  • 0,5 TL Zitronensaft
  • SCHUHBECKS Chili Salz
  • etwas Zucker

Zubereitungsart

  1. Lachs:
  2. Das Öl mit dem BBQ-Curry und etwas Chili Salz verrühren. Eine Grillschale damit etwas einpinseln, die Lachsfilets hinein setzen, mit dem Gewürzöl bestreichen und auf dem Grill saftig durchgaren. Der Deckel kann dazu geschlossen werden.
  3. Salat:
  4. Gurken waschen und in Scheiben hobeln. Ingwer klein schneiden, mit dem Einlegesaft, Essig und Öl verrühren und mit den Gurkenscheiben vermischen. Dill unterrühren, mit Chili Salz, Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Den Salat 10 Minuten ziehen lassen und, falls nötig, noch etwas nachwürzen.
  5. Dip:
  6. Das Joghurt mit Orangen- und Zitronenschale und Zitronensaft verrühren. Mit Chili Salz und Zucker würzen. Nach Belieben mit etwas BBQ-Curry verfeinern.

Tipp

  • Stelle die Teller zum Erwärmen ein paar Minuten in das Backrohr, damit das Gericht nicht so schnell auskühlt.