>

Änderung der Bestellung Änderung abschließen

Zum Warenkorb hinzugefügt

Zutaten für 2 Personen

  • 200 g Risottoreis
  • 2 Stk. geschälte Schalotten
  • 100 ml Domäne Wachau Grüner Veltliner & Friends
  • 750 cl Gemüsesuppe
  • 3 EL CUCINA NOBILE Grana Padano, gerieben
  • etwas Salz und Pfeffer
  • etwas CASTELLO Olivenöl extra nativ
  • Bärlauch-Pesto:
  • 200 g Bärlauch
  • 70 ml CASTELLO Olivenöl extra nativ
  • 100 g CUCINA NOBILE Grana Padano, gerieben
  • LE GUSTO Meersalz, jodiert

Zubereitungsart

  1. Für das Bärlauchpesto: Ein Drittel Bärlauch klein schneiden und kurz in Salzwasser blanchieren, abseihen, abtropfen lassen und gut ausdrücken. Soll das Pesto milder im Geschmack sein, erhöht man einfach den Anteil des blanchierten Bärlauchs.
  2. Blanchierten Bärlauch mit rohem Bärlauch, geriebenem Parmesan und Meersalz in der Küchenmaschine zu einer cremigen Masse mixen. Dabei das Olivenöl einfließen lassen.
  3. Für das Bärlauchrisotto: Die Schalotten schälen und in feine Würfel schneiden.
  4. In einer Paellapfanne bzw. in einer Bratpfanne die gewürfelten Schalotten in Olivenöl anschwitzen. Den Risottoreis zugeben. Mit Weißwein ablöschen, Wein vollständig einkochen lassen.
  5. Nun etwas heiße Suppe zugießen. Die Flüssigkeit, die zum Reis gegossen wird, muss immer heiß sein. Zusätzlich muss die Flüssigkeit immer vollständig vom Reis aufgesogen sein, bevor wieder Suppe hinzugegossen wird.
  6. Nach ca. 20 Minuten ist der Reis bissfest. Flüssigkeit nach Bedarf aufbrauchen, bis das Risotto schön cremig ist.
  7. Knapp vor dem Servieren 3 EL Bärlauchpesto und Parmesan in den Risottoreis einrühren und 2 Minuten durchziehen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipp

  • Man kann die Gemüsesuppe frisch in größeren Mengen vorbereiten und portionsweise einfrieren – so hat man immer etwas auf Vorrat