Zutaten für 4 Portionen

  • Brennnesselknödel:
  • 250 g Semmelwürfel, getrocknet
  • 3 ZURÜCK ZUM URSPRUNG Bio-Freiland-Ei
  • 62 ml Öl
  • 1 Zwiebel
  • 250 ml ZURÜCK ZUM URSPRUNG Bio-Bergbauern Milch
  • 2 EL ZURÜCK ZUM URSPRUNG Bio-Mehl, glatt
  • 100 g Brennnesselblätter
  • etwas Salz und Pfeffer
  • etwas Majoran
  • etwas Knoblauch
  • etwas Muskat
  • Schinken-Lauchsoße:
  • 150 ml MILFINA Schlagobers
  • 3 Stange Lauch
  • 100 g Schinken
  • 1 Zwiebel

Zubereitungsart

  1. Brennnesselknödel:
  2. Zwiebel in Öl anschwitzen, Milch dazugeben und aufkochen, über das Knödelbrot gießen, gut durchmischen. Die Masse etwas aus­kühlen lassen.
  3. Währenddessen die Brennnessel­blätter blanchieren und grob hacken. Alle Zutaten mit dem Knödelbrot mischen. Andrücken und eine Stunde rasten lassen.
  4. Kleine Knödel formen und diese in kochendem Wasser zugedeckt etwa 20 ­Minuten kochen.
  5. Schinken-Lauchsoße:
  6. Den Lauch, die Zwiebel und den Schinken in kleine Stücke schneiden. Die Zwiebel anschwitzen und dann den Lauch und den Schinken dazu geben. Das ganze mit Schlagobers aufgießen und leicht köcheln lassen.

Tipp

  • Du kannst anstatt den Brennnesseln auch Mangold, Spinat oder Bärlauch für die Knödel verwenden. Die fertigen Knödel lassen sich ausgekühlt gut einfrieren und können bei Bedarf in kochendem Wasser aufgefrischt werden.